Natural PWM Digitalverstärker unterstützt High-Res Musikquellen für einen reineren Klang

         

Um den lebhaften Klang der High-Res Quellen mit all seinen Eigenschaften perfekt wiederzugeben, hat Yamaha hier einen digitalen Verstärker mit einer Ausgangsleistung von 70 Watt pro Kanal integriert und sichert somit eine dynamische, lebendige Musikwiedergabe. Der digitale Verstärker mit einem optimalen Verstärkeraufbau liefert natürlichen, unverfälschten Klang mit höchster Effizienz. Der Tiefpassfilter am Ende des Verstärkerschaltkreises hat einen signifikanten Einfluss auf die Klangqualität. Er ist aus verlustfreiem und störungsarmem OFC (Oxygenfreies Kupfer) Kupferdraht gefertigt. Gleichzeitig wird der lebendige Klang von High-Res Audioquellen erhalten, während der Bass verstärkt und die Mitten und Höhen präziser werden. Alles zusammen liefert die beste Klangreproduktion für beste Musikalität.

Bluetooth-Sender für bequemes Musik-Streaming

Die MCR-N870D mit der neuesten Bluetooth-Technologie macht kabellose Steuerung bequemer denn je. Sie können Musik vom MCR-N870D zu Bluetooth-Kopfhörern oder Bluetooth-Lautsprechern senden.

USB DAC Funktion mit DSD 5.6MHz und PCM 384kHz

Im Verstärker ist ein absolut hochwertiger USB-DAC integriert, der moderne Quellen und Tonformate optimal inszeniert. Der USB DAC ist kompatibel mit nativem DSD 5.6 MHz. Der USB-DAC kommt aus dem Haus XMOS und stellt die aktuellste Generation von IC Steuermodulen dar. Der Audio DAC ist ein SABRE 32 ES9010 von ESS Technology. Diese beiden Bauteile sorgen für eine verlustfreie digitale Signalverarbeitung, um das maximale Klangpotential von High-Res Audioquelle auszuschöpfen.

Die Spitze der Fertigungskunst, Hochglanz polierter, echter Pianolack.

Um den hochwertigen Yamaha Pianolack auf die Lautsprecher aufzubringen bedarf es langer Erfahrung bei der Erfahrung eben dieses. Z.B. werden für das Aufbringen der Grundierung und Deckschicht bis zu 4 Wiederholungen benötigt um eine makellose Oberfläche zu erhalten. Die komplette Lackierung besteht aus 14 Einzelbeschicht-ungen, die Lage für Lage kontrolliert und in der Dicke überprüft werden. Natürlich sind auch die Trockenphasen streng reglementiert, sowohl wie das Schleifen als auch das Polieren. Deren Schritte werden nach jeder Einzelbeschichtung mit Sorgfalt wiederholt. Mehr als die Hälfte des gesamten Prozesses wird in Handarbeit erledigt, ausgeführt und durch die erfahrene Hände unserer Mitarbeiter in jedem Schritt überwacht. Dieses edle Aussehen mit solch erhabenem Glanz ist die Spitze der Fertigungskunst, inspiriert durch die Kunst der Piano-fertigung.

Netzwerkintegration & Inbetriebnahme

Nach dem Auspacken der drei Kartons steht die Installation der GrandPianoCraft an. Für geübte HiFi-Kenner erweist sich dieser Schritt als einfach und schnell erledigt, denn die Handhabung der Anlage ist alles in allem nahezu selbsterklärend. Wer hier über wenig oder gar keine Erfahrung verfügt, dem hilft die achtsprachige und bebilderte Bedienungsanleitung. Diese sollte zumindest beim ersten Gebrauch in der Nähe sein, da man zunächst in englischer Sprache durch das Menü geführt wird. Natürlich lässt sich die Menüsprache aber auch auf “Deutsch” umstellen. Um die wichtigsten Funktionen auch nutzen zu können, empfiehlt es sich die 870er zunächst in das heimische Netzwerk zu integrieren, nachdem sie ihren finalen Standort gefunden hat. Das gestaltet sich einfacher, als man vielleicht auf Anhieb glaubt und ist alternativ drahtlos oder kabelgebunden möglich. Bei letzterer Variante benötigt es lediglich eines Ethernet-Kabels (das nicht im Lieferumfang enthalten ist). Über dieses verbindet man die neue GrandPianoCraft einfach mit seinem Router und folgt den Anweisungen besagter Bedienungsanleitung.
Die bei Weitem beliebtere Methode ist die Einbindung netzwerkfähiger Geräte in das heimische Drahtlosnetz (WLAN). Ist die zum Lieferumfang gehörige WiFi-Antenne montiert, gilt es nun das Konfigurationsmenü an der MCR-N870 anzuwählen. Dort ruft man zunächst die Option “Wireless” auf. Ist man Besitzer eines WPS-fähigen Routers, wählt man anschließend die Verbindungsmethode WPS (Wi-Fi Protected Setup). Ist auch dies geschehen, wird letztlich nur noch die WPS-Taste am eigenen Router gedrückt und das Yamaha-Setup verbindet sich eigenständig und sicher mit dem heimischen WLAN-Netz. Ist man hingegen Besitzer eines passwortgeschützten DHCP-Netzwerkes, muss über die entsprechende Menüfunktion zunächst das eigene WLAN-Netz ausgewählt werden, bevor die Verbindung nach korrekter Eingabe des eigenen Passwortes automatisch aufgebaut wird. Die erfolgreiche Konnektierung wird in beiden Fällen anschließend durch eine grüne LED am Display bestätigt.

Fazit

Yamaha stellt mit dem aktuellen Flaggschiff seiner GrandPianoCraft-Serie den ultimativen Halbformat-Alleskönner in Sachen HiFi, Netzwerk-Streaming und Multiroom. Ein System, das sich für klassischen Musikhörer genauso gut geeignet, wie für den Musikjunkie, der seine Quellen gern miteinander vernetzt und obendrein ein hohes Klangniveau und eine optisch ansprechende Optik erwartet. Das alles für einen vergleichsweise niedrigen Preis, denn für gerade einmal 969 Euro offeriert Yamaha hier eine schicke und erstklassig verarbeitete Kompaktanlage, die leicht zu bedienen ist, schier unbegrenzte Zuspielmöglichkeiten bietet, sich in die MusicCast-Multiroom-Welt einbinden lässt und obendrein noch so gut klingt wie ein hochwertiges Vollformat-HiFi-Setup.

Test & Text: Andreas Hohn
Fotos: www.lite-magazin.de

Yamaha MCR-N870D in Schwarz oder Silber, UVP: 948,- EUR, leider erst im Frühjahr wieder auf Bestellung.

Yamaha MCR-N670 für 699,- EUR in Schwarz oder Silber – geringe Stückzahl noch lagernd

Beide Systeme MCR-670 & MCR 870 präsentieren sich wahlweise in Silber oder Schwarz, die Lautsprecher- Systeme in edler Hochglanz-Optik erstrahlen, beim Yamaha MCR-N870 gar in Piano-Lack. Im Lieferumfang ist jeweils eine Infrarot-Fernbedienung enthalten. Zwei Mikro-HiFi-Systeme, die die audiophile Musikwiedergabe aus verschiedenen Quellen bis hin zu Hi-Res bieten präsentiert Yamaha mit den neuen Yamaha Grand PianoCraft-Modellen Yamaha MCR-N670 für 699,- EUR in Schwarz oder Silber  und Yamaha MCR-N870 für 948,- EUR lieferbar ab Frühjahr 2021 auf Bestellung.

Wir meinen…

Mikro-HiFi-Systeme haben manchmal durchaus das Potential, ein audiophiles HiFi-System auf allerkleinstem Raum zu ermöglichen. Die neuen Modelle der Yamaha Grand PianoCraft-Serie sind der beste Beweis dafür. Eins ist klar, die Funktionalität betreffend wird man hier kaum etwas vermissen, denn sie sind für alles gerüstet, bis hin zu Hi-Res Audio sowie Multiroom über Yamaha MusicCast.

Yamaha MCR 670D in Schwarz oder Silber lagernd aber knappe Stückzahl.

  • Luxman PD 284 im Kundenauftrag

  • Hersteller : Luxman / Mikro Seiki 
  • Modell: PD 284 
  • Typ: Plattenspieler mit elektronischer Endabschaltung schaltbar
  • 12 poliger Direktantrieb mit Drehzahlfeinregulierung +-2%
  • Gleichlaufschwankungen: +- 0,035% WRMS
  • Geräuchspannungsabstand: >70dB
  • Plattenteller: 1,6 kg Aluminiumspritzguß
  • Baujahre: 1982 – 1985
  • Hergestellt in: Japan
  • Farbe: Schwarz / Champagner
  • Tonarm: statisch ausbalancierter gerader Leicht-Tonarm
    • Material: Aluminium
    • Effektive Länge: 227 mm
    • Überhang: 16 mm
    • Tonabnehmergewicht: 4,5 – 9 g
    • Auflagedruck: 0 – 30 mN (stufenlos einstellbar)
  • Abmessungen: 438x130x350mm
  • Gewicht: ca.6 kg!
  • Neupreis ca. 650,- mit Shure System DM

der Plattenspieler wurde von uns generalüberholt und mit neuem Shure M97XE Tonabnehmersystem versehen. In allen Funktionen haben wir ihn überprüft, die Nadel ist neuwertig, da kaum gespielt. Es handelt sich um ein Wohnzimmergerät aus einem Raucher Haushalt. Eine Rauchglasfarbene  Haube wurde von uns montiert und hat normale Gebrauchsspuren aber keine Risse oder Abplatzungen und wurde von uns gereinigt und versiegelt. Ein hochwertiges Phönix Gold Quadralink Cinchkabel mit Neutriksteckern wurde montiert! Wir haben die Endabschaltung justiert und den Lift überholt. Die Gummimatte kann gegen eine Filzmatte ersetzt werden.

Privatverkauf VB 458,- EUR bei uns vorführbereit. Ein vergleichbarer Plattenspieler mit Endabschaltung und Verarbeitung, würde heute ca. 1.000,- EUR kosten.

 

Heutzutage wird der HiFi-Markt von ehemals europäischen Herstellern dominiert, die von asiatischen Firmen aufgekauft, und deren Produktion ins Reich der Mitte verlegt wurde und dabei allenfalls noch der Markenname an einstige Meriten erinnert. Die Komponenten der französischen Brüder Dubreuil sind in dieser Welt ein Lichtblick.

Le Mont-Saint-Michel – Normandie

In Brécey in der Normandie sind europäische Umwelt- und Arbeitsstandards noch eine Selbstverständlichkeit und man arbeitet fast ausschließlich mit französischen oder europäischen Lieferanten zusammen. Das eigenständige Design und die solide Verarbeitung (größtenteils in Handarbeit) stellen mit den feinen und perfekt arrangierten Ingredienzien ein Produkt von zeitlosem Charakter dar. Ein bestechender Kontrapunkt zum anglo-asiatischen Wettbewerb. Wir freuen uns, Ihnen die Komponenten von Atoll vorzuführen, da wir davon überzeugt sind. Mit dem MS 120 Netzwerkstreamer macht die französische Firma Atoll auch im MIDI-Format (32cm Breite) den Schritt in die Welt der Streaming Dienste und hochauflösender digitaler Musikformate mit aussergewöhnlicher Verarbeitung und hergestellt in Handarbeit in der Normandie!                 Beste Testauszeichnungen! Bei uns Vorführbereit. 

Fazit:

Der Atoll MS 120 erweist sich als Multitalent auf kleinstem Raum. Mit Maßen von 32 x 23 x 9,5 Zentimetern (BxTxH) nimmt er kaum Platz ein, gleichzeitig lässt er funktional keine Wünsche offen. Via LAN oder WLAN zapfen Sie Musikquellen im Heimnetz, die HiRes-Dienste Qobuz, Tidal und Deezer sowie Radiosender aus aller Welt an – unterstützt werden die üblichen PCM-Formate bis 24Bit/192 kHz. Der Klang wiederum ist wie immer vom Setup abhängig. Aber: Zumindest die Stereoplay ist zufrieden. Im Test bezeichnet das Magazin die Wiedergabe als  weit, ausgewogen und im Tiefbass dynamisch. Ein gut lesbares Display und die flotte, gut strukturierte App helfen bei Einrichtung und Bedienung und runden das Gesamtbild positiv ab.

Audirvana Integration erfolgt nahtlos!

infos >>> hier folgen 

wir haben uns um einen Ersatz des außergewöhnlichen Cambridge Alva TT Ausnahmeplattenspielers bemüht und bei dem Traditionshersteller Teac gefunden! Jetzt wieder bei uns vorführbereit.

TEAC TN-5BB Schallplattenspieler & Teac PE 505 High End Phono-Vorverstärker

Erlesene Phono-Technik aus japanischer Entwicklung 

Heureka! mit nie zuvor gehörter Reinheit, in dieser gebotenen Preisklasse, erklingt der Ton, scheinbar nur begrenzt hörbar durch die unzureichende Qualität der Schallplatte. Wie gefordert erklingt die Musik zwischen den beiden Lautsprechern als virtuelle Schallquelle. Selten gelingt es einem neuen Anbieter mich, mit immerhin über 42 Jahren Berufs- und Musikerfahrung, mit solcher Begeisterung meiner zu ermächtigen. Natürlich nicht mit dem beigepackten ordentlichen Ortofon VM Red MM Tonabnehmersystem, sondern meinen bestens bekannten Lieblings Audio Technica MM oder MC Systemen. Die Musik erklingt in all ihrer Natürlichkeit – weiträumig, jeder Musiker sitzt am gleichen Platz, den er zuvor eingenommen. Zeile um Zeile vermöchte ich mit hehren Worten zu füllen, doch entsinne ich mich römischer Tugenden, bleibe sachlich und distanziert. Daher in gebotener Kürze: die langersehnte audiophile Stereophonie in dieser Preisklasse ist Wirklichkeit geworden! Herzlich Ihr Gerald Sauer    

Oberfläche in schwarzer Granit Optik

  • Dieser authentische analoge Plattenspieler mit Riemenantrieb und symmetrischem XLR Ausgang verfügt über ein Hybrid-Chassis, welches aus synthetischem Marmor, japanischem Origamipapier und MDF-Platten gefertigt wurde in Granitoptik.

  • Hybridgehäuse mit Multi-Material-Aufbau unterdrückt unerwünschte Vibrationen
    Das Chassis hat eine 36mm MDF-Grundplatte welche mit einer 12mm starken synthetischer Marmorplatte kombiniert wurde (Das Gewicht des Gehäuses beträgt 8.8kg). Mit dieser ausgezeichneten Steifigkeit und Schwingungsunterdrückung wurden Vibrationen auf ein Minimum reduziert. Um den unerwünschten Vibrationen zuvor zukommen, wurde der Antriebsmotor auf die MDF-Grundplatte montiert und der Tonarm auf die Marmorplatte. So wurde eine Gesamtstruktur realisiert, die die Übertragung von Vibrationen vom Motor auf den Tonarm erheblich reduziert.

    Basierend auf den Erfahrungen mit Plattenspieler aus japanischem “Washi”-Papier und nach wiederholten Hörtests haben die Konstrukteure festgestellt, dass das “Washi”-Papier bei entsprechender Dicke das beste Material ist, welches als Dämpfungsplatte zwischen dem synthetischen Marmor und der MDF-Platte verwendet werden sollte. So wurde eine optimale Klangbalance erreicht. Durch die Verwendung von “Washi”-Papier, anstelle von Gummi oder Metall kann bei der Wiedergabe von Schallplatten die ursprüngliche Lebendigkeit des Klangs feiner herausgearbeitet werden.

    Die Struktur des PRS3-Riemenantriebs unterstützt eine genaue und stabile Plattentellerdrehung
    Der Teac TN-5BB verwendet einen Flachriemen, der die Leistung des Gleichstrommotors auf den Aussenumfang des Tellers überträgt. Ein optischer Sensor an der Unterseite des Tellers erfasst die Drehgeschwindigkeit des Tellers und ein automatischer Rotationsanpassungsmechanismus steuert den Motor mit einem Servo-System an. Dieses Servo-System realisiert eine hohe Drehpräzision, die mit der reinen Trägheit und dem Motor nur schwer zu erreichen wäre. Dieser Plattenspieler unterstützt drei Geschwindigkeiten, 33, 45 und 78 U/min. Somit können alte Schallplatten als auch 78 U/min-Platten mit hoher Audioqualität wiedergegeben werden.

    20mm dicker Plattenteller aus Acryl
    Für den Plattenteller wird Acryl mit ausgezeichneter Ebenheit verwendet. Das 20mm dicke Acryl hat ein Gewicht von 1.7 kg und realisiert einen hohen Trägheitsmoment. Das in den Schallplatten verwendete Polyvinylmaterial nimmt leicht negative elektrische Ladungen an. Acryl hat die gleiche Eigenschaft, aber diese beiden Materialien liegen in der triboelektrischen Reihe relativ nahe beieinander. Dies bietet den Vorteil, dass keine statische Aufladung  der Schallplatte stattfindet, selbst wenn sie direkt aneinander reiben. Schallplatten können direkt auf den Plattenteller gelegt werden, ohne dass ein Plattentellerfilz oder Ähnliches verwendet werden muß, so dass man ihren klaren Klang geniessen kann.

    Der Tonarm ist eine Zusammenarbeit von SAEC und TEAC
    Dieser Tonarm wurde in Zusammenarbeit mit SAEC entwickelt, einer japanischen Marke mit 40 Jahren Erfahrung im Tonarm-Design. Durch die Verwendung eines Messerkantenlagers aus Edelstahl für den vertikal beweglichen Teil wurde eine hochempfindliche und zuverlässige Rillennachführung realisiert. Darüber hinaus wurde für den seitlich beweglichen Teil eine konventionelle Struktur verwendet, die an einem Punkt ein Kugellager zur Unterstützung hat, durch die an zwei anderen Punkten hochpräzise Kugellager japanischer Herkunft verwendet werden. Der Tonarm kann in der Höhe verstellt werden. Der vertikale Nachführwinkel (VTA) kann in einem Bereich von 6mm eingestellt und für den Tonabnehmer in verschiedenen Höhen optimiert werden. Die Tonarmgeometrie hält sich an die von der IEC empfohlene Baerwald-Ausrichtung.

  • Automatisches Anheben des Tonarms am Ende
    Die Verwendung eines motorisierten Tonarms ermöglicht das äußerst präzise sanfte Heben und Senken des Arms mit einer einzigen Taste und verfügt zu dem über eine Funktion, die den Tonarm am Ende der Schallplatte automatisch durch einen berührungslosen optischen Sensor anhebt und den Motor abschaltet. 
    PC-Triple-C Material
    Für die Verdrahtung innerhalb des Tonarms wird ein Kabel mit einem PC-Triple-C-Leiter von SAEC verwendet. Durch seine hervorragende Leitfähigkeit überträgt dieser Leiter selbst schwache Signale von Schallplatten. Kristallkörner, die die Signalübertragung behindern, werden so weit wie möglich reduziert.
  • Ein gutes Einsteiger MM-Tonabnehmersystem von Ortofon das VM Red ist vormontiert, kann aber gegen Aufpreis gegen höherwertige MM oder MC Systeme verrechnet werden. Dies ist meine ausdrückliche Empfehlung, da dieser Plattenspieler erheblich mehr aus Ihren Schallplatten herausarbeiten kann. 
    Sind Sie bereit, den Klang zu erleben, den die Künstler und Ingenieure kreiert haben? Bei uns zu Erleben wahlweise auch mit hochwertigem Audio Technica Tonabnehmersystemen MM mit Shibata Nadel, oder MC-System AT 33eV. Die Vergabe erfolgt nach Bestelleingang lieferbar im Frühjahr 2021. 
  • TN-5BB mit Ortofon MM VM-Red 1.559,- EUR

  •  PE 505 in Alu Silber oder Schwarz ab 1.559,- EUR

  • Teac High End Entzerrer Vorverstärker

Die neue Phono-Vorstufe Teac PE-505 Fully-balanced Phono Amplifier vermittelt den Charme einer Vintage HiFi-Lösung vermittelt, bei der ein solide gefertigtes Gehäuse aus Aluminium mit gebürsteter Front und zwei Markanten Rahmen an der Front zum Einsatz kommem. Das gesamte Gehäuse ruht auf massiven Standfüssen aus Metall. Auch die Drehgeber sind aus Metall gefertigt, ebenso Taster, und hochwertige Kippschalter dürfen auch nicht fehlen. Zentral angeordnet befindet sich ein dezent beleuchtetes VU-Meter.

schwarze oder silberne Ausführung

Natürlich ist der neue Teac PE-505 Fully-balanced Phono Amplifier gleichermaßen für MM als auch MC-Tonabnehmer-Systeme ausgelegt und die Entwickler setzen, wie der Name schon erkennen lässt, auf ein vollsymmetrisches Schaltungs-Design, wobei man von einem Dual Mono-Aufbau mit full differential inputs/outputs circuit spricht.

So findet man an der Rückseite des neuen Teac PE-505 Fully-balanced Phono Amplifier nicht nur Cinch-Anschlüsse als Eingang, sondern allen voran XLR-Buchsen für eine symmetrische Signalführung bei MC Tonabnehmer-Systemen. So verhält es sich auch auf Seiten des Ausgangs, neben einem Cinchbuchsen-Paar steht hier auch ein Paar XLR-Anschlüsse zur Verfügung.

Ganz besonders hervorsticht beim neuen Teac PE-505 Phono Amplifier, dass wirklich alle Parameter im direkten Zugriff an der Front zur Verfügung stehen. So kann für MM Cartridges die Impedanz ebenso einfach gewählt werden, wie für MC Cartridges die Kapazität, und zwar einfach mittels Drehregler, der von einem LED-Kranz umrahmt wird, der den jeweils aktuellen Wert anzeigt. So stehen hier 10, 22, 47, 100, 220, 470 Ohm bzw. 1 kOhm zur Auswahl, bzw. können 0, 100, 220 und 330 pF gewählt werden. Die Verstärkung lässt sich mittels Kippschalter zwischen High und Low auswählen. Zudem unterstützt der neue Teac PE-505 verschiedenste Entzerrungen, also nicht nur eine Entzerrung nach RIAA, die besonders exakt erfolgen muß, sondern zudem auch DECCA und Columbia, sodass selbst ältere Vinyl-Schätze aus den 1950er und 1960er Jahren optimal wiedergegeben werden können. 

Auf Wunsch kann der neue Teac PE-505 Fully-balanced Phono Amplifier auch in Mono! arbeiten, wobei hierfür eigens optimierte EQ Kurven zur Verfügung stehen und es lässt sich ein Subsonic-Filter bei 17 Hz mit 24 dB Flankensteilheit, für stark verwellte Schallplatten, hinzu schalten.

Weltklasse!

Zu den weiteren Besonderheiten gehört außerdem eine MC Load-Impedanz Messung Funktion, zur optimalen Anpassung Ihres Plattenspielers / Tonabnehmersytems und Anschlusskabel! sowie eine sogenannte DEMAG-Funktion zur Entmagnetisierung eines Eisenkern MC Tonabnehmer-Systems, was einzigartig sein dürfte! Wir sind jetzt schon begeistert, haben wir unsere Schallplatten noch nie in einer solchen Klarheit und Feinheit wahrgenommen. Bestellungen für diese aussergewöhnliche Kombination und handverlesenen Geräte können für das Frühjahr 2021 entgegengenommen werden. Bei MC Tonabnehmersystemen empfehlen sich XLR Kabel Verbindungen mit gold Kontakten, bei uns in verschiedenen Längen erhältlich.  

UVP: PE 505 in Alu Silber oder Schwarz ab 1.559,- EUR

UVP: TN-5BB in Schwarz Granitoptik ab 1.559,- EUR

Yamaha KX 393 2 Motoren Hifi Kassettenrekorder neuwertig

  • im Kundenauftrag von uns überprüft
  • Modell: KX-393
  • Typ: Single
  • Baujahre: 1998 – 2005
  • Hergestellt in: Malaysia
  • Farbe: schwarz
  • Fernbedienung: optional (RKX-1)
  • Leistungsaufnahme: 12 Watt
  • Abmessungen: 43,5×12,6×28,3cm
  • Gewicht: 4,4 Kg
  • Neupreis ca.: 320 DM

der Yamaha befindet sich in einem fast neuwertigen Zustand., da wenig genutzt in einer Zweitanlage. Er kommt aus einem rauch- und tierfreiem Haushalt, nur geringe Gebrauchsspuren vorhanden aber keine Kratzer. Ideal für Aufnahmen von Streamingdiensten. Durch Playtrim Schaltung auch für alte Kassetten, die auf anderen Rekordern aufgenommen wurden, geeignet. 

Im Kundenauftrag Verkauft! 

Es ist für Viele eher der Eintritt in ein Wunderland der Mechanik und der anfassbaren, aber auch irgendwie antiquierten Geräte, denn eine Klangoffenbarung.

Die erstaunlichste Erkenntnis dabei ist, dass es vielen Menschen fremd geworden ist, sich voll und ganz auf ein musikalisches Ereignis (und wohl auch auf andere) einzulassen oder gar darin zu versinken. Erst dann kann man berührt werden und vielleicht sogar in Welten hinabtauchen, die einem erst durch authentischen Klang eröffnet werden.

Der Klang der Schallplatte hat alles, was sich der Audiophile nur wünschen kann. Voraussetzung ein passendes Tonabnehmersystem.

Der Klang der Schallplatte hat alles, was sich der Audiophile nur wünschen kann. Da ist eine natürlich wirkende Raumabbildung. Die Instrumente des Orchesters haben Luft um sich herum und der Klang kann sich entfalten. Die Solo Violine bildet sich prominent vor dem Orchester ab. Das Klangbild hat natürliche Farben und die Dynamik scheint nicht beschnitten zu sein. Am beeindruckensten ist der Bass. Er schiebt sich nicht in den Vordergrund, ist aber präsent und tief – abgrundtief. So ist es eine wahre Freude, der Musik zu lauschen.

Plattenklemme Record Doctor und passende Pflegemittel, neben Tuningmaßnahmen bieten wir ebenso an.

Pat Metheny ist vielleicht der vielseitigste Jazz Gitarrist der Welt, obwohl bereits mit dieser Klassifizierung die Probleme beginnen. Ist das überhaupt „Jazz“? Wir haben uns ja daran gewöhnt, Musik, die instrumental und in bestimmten Besetzungen stattfindet und die sich den übrigen bekannten Schubladen entzieht, einfach dem Jazz zuzuordnen. Andere haben Pat Metheny zusätzlich das Etikett „Weltmusik“ aufgeklebt, weil er sich stets offen für musikalische Einflüsse von anderen Kontinenten, insbesondere aus Brasilien, zeigt.

Woher dieser Gitarrenzauberer und MultiInstrumentalist seit über 40 Jahren seine immer wieder neuen Kompositionsideen nimmt, bleibt sein Geheimnis. Wir wissen, dass manche einfach mit solchem Genie geboren werden. Wir schreiben und feiern das Jahr des 250. Geburtstages des Genies Ludwig van Beethoven und ich vermag zu behaupten, dass Pat Metheny in diesem 21. Jahrhundert ein kongenialer Künstler ist, der es vermag, in seinem Kopf musikalische Universen zu erschaffen, angesichts derer wir sowohl in Ehrfurcht erstarren als auch in Verzückung lauschen. Vor 250 Jahren hätte wohl auch Pat Metheny Sinfonien geschrieben, da bin ich mir sicher.

  • Micro Seiki DD-100 im Kundenauftrag Rarität! wurde nur in Japan und USA verkauft mit 100 Volt Anschluß, Trenntrafo vorhanden.

     

  • Hersteller: Micro Seiki Modell: DD-100
  • Baujahre: 1976 – 1979
  • Hergestellt in: Japan für Asien und USA 100 Volt 
  • Neupreis ca.: 250’000 Yen (Japan, 1976), 3’600 DM

    Technische Daten:
    Netzteil: 14,5W (MD-100)
    Abmessungen DD-100: 56,8 x 18 x 45cm 
    Netzteil:  12 x 9,2 x 47cm 
    Gewicht: 26kg (DD-100)   5kg. Netzteil

    Antrieb: Direkt Antrieb 
    Motor : PLL Quartz-Locked DC Servo
    Geschwindigkeiten: 33 1/3rpm 45rpm 78rpm
    Geschwindigkeitsfeineinstellungen: ± 6% (PLL off)
    Wow & flutter : < 0,02% (WRMS)
    Geschwindigkeitsabweichung: 0,002% (50ppm)
    Signalgeräuschspannungsabstand: > 63dB (JIS)
    Plattenteller: Zinkalloy, 5,2kg / 40cm Ø
    Kraft: 1500kg /cm2

    Tonarm MA 505 eff. Masse 7 gr
    Type : Dynamisch ausbalanciert

  • Besonderheit: Tonarmhöhenverstellung                                                                                                Effektive Länge: 237mm                                                                                                 Tonabnehmerauflagekraft: 0…30 mN

    Überhang: 15mm
    Kröpungswinkel: 18°45′
    Spurfehlwinkel: 0°20′ (Außen) 0°50′ (Innen)
    Tonabnehmergewichte: 4-10gr (Headshell 9gr)
    PF Einstellungen MM: 100 / 200 / 300pF / direkt (aus)
    Kohm Einstellungen MC: 22 / 33 / 68kOhm / direkt (ein) Kabelkapazität/m:55pF

das Gerät wurde von uns gereinigt, justiert, in Funktion überprüft und mit einem externen Trafo für 230 Volt angeboten, da es nur für Asien und USA ausgeliefert wurde. Auch das Tonabnehmersystem spielt noch einwandfrei.

MICRO SEIKI war seinerzeit der größte Hersteller von Plattenspielern. Aber nicht allein unter der Marke MICRO SEIKI, denn viele andere wohlklingende Plattenspieler-Namen kamen aus demselben japanischen Haus, wie zum Beispiel:
LUXMAN – SANYO – DENON – SHARP– TOSHIBA – SANSUI – KENWOOD –
TELEFUNKEN – SABA – MARANTZ– PIONEER – um nur einige Marken
zu nennen. Sie alle wurden bei MICRO SEIKI gefertigt und bekamen danach ihr jeweiliges Namensschild. Der hell leuchtende Stern MICRO SEIKI
ist aber leider untergegangen.  Nur ein paar Insider und ehemalige Mitarbeiter machen heute unter dem Namen TECHDAS weiter. Sie bauen Laufwerke der Luxusklasse –

 Besonderheit: Getrenntes Netzteil mit Geschwindigkeitsynchronisation. Er kommt aus einem Tier- leider nicht immer rauchfreiem Haushalt, aber ohne vergilbenden etc. Das Gehäuse ist in einem ansehnlichem Zustand, die Staubschutzhaube mit einigen Kratzern, die sich aber auspolieren lassen, es ist eine schwere Acrylhaube! mit normalen  Gebrauchsspuren, keine größeren Beschädigungen. Verkauf nur gegen ernstgemeintes Gebot, VB und Abholung.     

Der DD-100 war nicht der erste Direktantrieb von Micro, sondern der erste mit einem sehr schweren und großem Plattenteller: Gewicht  5,2 kg aus einer Zinklegierung mit einem Durchmesser von 40 cm. Der Motor ist der gleiche wie der des DDL-120 / DQL-120 oder DDL-150, der höchstwahrscheinlich von JVC stammt, kann aber hier für drei Geschwindigkeiten geschaltet werden: die üblichen zwei plus 78 U / min! Und die Stahlachse ruht auf einem Teflonlager. Das sehr kräftige externe Netzteil ermöglicht es, alle drei Geschwindigkeiten einzeln um bis zu ± 6% zu erhöhen, und die PLL-Verriegelung kann ausgeschaltet werden. Sein Oszillator pulsiert mit 35,1 kHz. Das Gehäuse besteht aus drei dicken MDF-Platten plus zwei 3-kg-Bleiplatten zur Resonanzableitung. Die vier Füße sind verstellbar und mit funktionierender Luftfederung sehr selten! – diese tragen 26 kg Gesamtgewicht. Der feststehende Tonarm ist ein MA-505 mit dynamischer Regelung und einem abnehmbaren Magnesium-Headshell, der motorische Lift setzt sehr langsam und Nadelschonend auf die Platte. Ein zusätzlicher Tonarm könnte mit einem Adaptern auf der linken Seite des Gehäuses installiert werden – sogar ein SME 3012 würde passen. 

     Der DD-100 verfügt über Kapazitäts- und  Widerstandsschalter am Tonarmsockel! Jeweils drei Einstellungen plus ein individueller Bypass. Der Plattenspieler wurde von uns komplett gereinigt, justiert und die Haube etwas mit Räkes Zauberpolitur aufpoliert und versiegelt. Er ist vorführbereit und ist jetzt 48 Stunden ohne Beanstandung Probegelaufen und eingespielt, da er lange Zeit ungenutzt im Wohnzimmer als Dekoration stand. Klanglich mit einer der besten Direktantriebler. Er besitzt Cinchbuchsen, so daß jedes Cinchkabel und Länge Verwendung finden. Die Tonarmkäbelchen im Headshell haben wir gegen vergoldete ausgetauscht. Der Klang außergewöhnlich audiophil.   

Bei Interesse verbinden wir die Bitte sich per @ Mail vorher anzumelden.  VB: nur gegen ernstgemeintes Gebot eingebaut ist ein Clearaudio Aurum Beta S System, dieses spielt noch einwandfrei: Abtastest mit DHFI Messschallplatte: Horizontal 80y Vertikal 50 y. Es kostete damals um die 500,- DM. 

Ausstattung & technische Daten Clearaudio Beta S 
Technische Daten:  
Übergangsbandbreite  24 Hz – 20 kHz
Ausgangsspannung  (1 kHz, 5 cm/s): ~ 3,6 mV
Kanaltrennung  (1 kHz): > 30 dB
Kanalbalance  (1 kHz): < 0,6 dB
Abtastfähigkeit  > 80 ìm
Auflagegewicht  (empfohlen 2,0 – 2,5 g): 2,2 g
Spulenimpedanz  (1 kHz): 0,66 kOhm
Spuleninduktivität  0,42 H
Lastwiderstand  47 kW
Kapazitive Last  100 pF
Nadelträger  Aluminium
Gewicht (Edelstahl)  10,0 g
Gewicht (Holz)  6,0 g
 

Thorens TD 124 mit SME 3012 und Nagaoka überholt und justiert. 

Thorens TD 124 mit SME 3012 und Nagaoka Tonabnehmersystem Kundengerät wurde überholt und justiert.

Der Plattenspieler wurde auf harten Dauerbetrieb ausgelegt, was letztendlich auch die hohe Überlebensquote der insgesamt rund 90.000 Stück hergestellten TD 124 bis zum heutigen Tag erklärt. Bei beständiger Pflege ist der Spieler eine Anschaffung für mehrere Generationen.  Relevante Verschleißteile wie Motor-, Reibrad- oder Tellerlager lassen sich allesamt bei Bedarf erneuern. Wenn ein alter TD 124 streikt, dann zumeist wegen verharzter Lageröle oder weil der versprödete Antriebsriemen gerissen ist. Was er weniger mag – lange ungenutzte Standzeiten! Eine  Motorüberholung ist da schon aufwendig.   

_MG_1571

Einblick aufs Tellerstroboskop. Die Glimmlampe wirft im Wechselstromtakt ihr Licht – Ersatz gibt es auch noch.

 Die Preise bewegen sich allerdings auf Schweizer Niveau, um die 5.000,- Schweizer Franken werden für einen piekfeinen TD 124 aufgerufen. Für die Überholung des reinen Laufwerks werden  zwischen 700,- – 1.000,- EUR veranschlagt.

Ein mechanisch einwandfreies TD 124-Laufwerk ist Grundvoraussetzung für besten Schallplattengenuss. Die neuralgischen Lagerstellen im Thorens-Spieler sind die Motorlager, das Reibradlager und das Tellerlager. Liegt hier etwas im Argen, ist Spezialistenrat gefragt.

Angetrieben wird der Thorens-Plattenteller von einer Riemen-Reibradkombination. Auf den sehr kompakt gehaltenen Riementrieb wiederum wirkt eine Magnetbremse, mit der die Rotationsdrehzahl des Tellers fein eingestellt werden kann. Wie es sich für Spieler aus der Frühzeit der High Fidelity gehört, bietet auch der TD 124 insgesamt vier Geschwindigkeiten. Neben den Single- und LP-Drehzahlen 45/min und 33/min sind das noch 16/min für die damals gebräuchlichen Schulungsplatten und 78/min für die alten Schellacks. Start des Spielers und zugleich die Wahl der gewünschten Tellergeschwindigkeit erfolgt über den Drehschalter vorne links am gußeisernen Chassis.

hier zum Vergleich der Neue TD 124 DD mit Direktantrieb. 

Thorens TD 124 DD Direktantrieb neu UVP: 7.990,- EUR ohne Tonabnehmersystem und Haube

 

Thorens TD 124 DD – konsequent für besten Klang entwickelt

Der ebenfalls neue Tonarm TP 124 kann in allen Parametern präzise auf den verwendeten Tonabnehmer eingestellt werden und verfügt über eine innovative Antiskating-Lösung mit Rubin-Lager. Außerdem haben die Entwickler dem TD 124 DD einen patentierten neuen elektrischen Tonarm-Lift spendiert, der ein schonendes Einsetzen und Ausheben der Nadel sicherstellt.
Für viel Flexibilität bei der Wahl des Tonabnehmers sorgt neben den umfangreichen Einstellmöglichkeiten zudem die beiliegende Headshell. Im Lieferumfang findet sich außerdem ein zusätzliches, etwas schwereres Gegengewicht, das zum separat erhältlichen Tonabnehmer Thorens SPU TD 124 passt. Dabei handelt es sich um eine speziell auf den TD 124 DD abgestimmte Version des ebenfalls legendären Ortofon SPU, die Thorens gemeinsam mit Ortofon für Fans des Besonderen entwickelt hat.

Thorens hat den neuen TD 124 DD konsequent für höchste klangliche Ansprüche entwickelt. Ein hochwertiges externes Netzteil dient der störungsfreien Stromversorgung, zum Anschluss an Highend-Anlagen sind neben den unsymmetrischen Ausgängen auch symmetrische XLR-Anschlüsse vorhanden, die mit einem entsprechend ausgestatteten Phono-Vorverstärker eine optimale Signalübertragung und damit den bestmöglichen Klang garantieren.

Technische Daten

  • Antrieb: Direktantrieb / Direct Drive
  • Netzspannung: 115 V / 230 V (AC)
  • Netzfrequenz: 60 / 50 Hz
  • Leistungsaufnahme: 5 W
  • Externes Netzteil: TPN 124
  • Plattenteller Drehzahlen: 33,3 , 45 U / min
  • Gleichlaufschwankungen nach DIN / WRMS: ≤ 0,04 %
  • Plattenteller: Aluminium 3,5 kg
  • Tonarm: TP 124
  • Effektive Tonarmlänge: 232,8 mm
  • Kröpfungswinkel: 23,66°
  • Überhang: 17,8 mm
  • Effektive Masse des Tonarms: 15 g
  • Anti Skating: Gegengewicht mit Faden durch Rubin geführt
  • Tonabnehmer: optional Thorens – Ortofon SPU 124
  • Abmessungen: B x H x T 425 x 350 x 185 mm
  • Gesamtgewicht ohne Netzteil: 17 Kg
  • Lieferumfang: externes Netzteil, 2 Tonarm Gegengewichte, Einstellwerkzeug zur Tonarmjustage, Bedienungsanleitung
  • Transportkiste: optional

Mit seinen MCR-N670 & 870  präsentiert Yamaha echte Hifi -Systeme seiner heute schon legendären PianoCraft-Reihe. Sie lassen in Sachen Streaming kaum Wünsche offen und sind dank Multiroom-Funktion für den modernen Musikgenuss gerüstet.

Verbessertes, technisches Design und die traditionelle Optik von Yamahas HiFi-Komponenten

Technologien, wie variables Speed Buffering, stabilisieren die Rotation der Disk und reduzieren Vibrationen und Geräusche der Mechanik. Sie ermöglichen die hohe Klangqualität bei CDs. Das luxoriöse Aussehen ist bei allen HiFi-Komponenten von Yamaha ähnlich: eine schlanke CD-Lade, Drehknöpfe aus Aluminium und eine gebürstete Alufront.

Bluetooth Ausgang für bequemes Musik-Streaming

Die MCR-N670 mit der neuesten Bluetooth-Technologie macht kabellose Steuerung bequemer denn je. Sie können Musik vom MCR-N670 zu Bluetooth-Kopfhörern oder Bluetooth-Lautsprechern senden.

Der natural PWM Digitalverstärker erzeugt natürlichen und hochauflösenden Klang

Der MCR-N670 ist ein Vollverstärker, der sich aufs wesentliche eines Verstärkers konzentriert, eine hervorragende Signalverstärkung für bestmöglichen Klang. Damit die Musik genau wiedergegeben werden kann, ist ein Verstärker mit einer Ausgangsleistung von 65 Watt pro Kanal integriert. Der digitale Verstärker mit einem optimalen Verstärkeraufbau liefert natürlichen, unverfälschten Klang mit höchster Effizienz. Der Tiefpassfilter am Ende des Verstärkerschaltkreises hat einen signifikanten Einfluss auf die Klangqualität. Er ist aus verlustfreiem und störungsarmem OFC (Oxygenfreies Kupfer) Kupferdraht gefertigt. Gleichzeitig wird der lebendige Klang von High-Res Audioquellen erhalten, während der Bass verstärkt und die Mitten und Höhen präziser werden. Alles zusammen liefert die beste Klangreproduktion für beste Musikalität.

Ausgewählte Bauteile für eine reine Klangreproduktion

Um Oxidation zu verhindern sind alle Anschlüsse vergoldet. Es werden nur hochwertige Bauteile verwendet – wie vergoldete Lautsprecherausgänge für Bananenstecker um eine reine Klangreproduktion zu sichern.

Subwoofer Ausgang für mehr Bass

Diese Komponente bietet Ihnen mit einem speziellen Anschluss die Möglichkeit, einen Subwoofer direkt mit dem Verstärker zu verbinden. Sie erreichen so einen noch kraftvolleren Bass und füllen den Raum mit dynamischerem Sound.

Yamaha MCR 670 mit Lautsprechern bei uns verfügbar aber knapper Bestand, unser Preis: 699,- EUR  

Yamaha MCR 870 mit Lautsprechern lieferbar auf Bestellung, lieferbar  Frühjahr 2021. UVP: 969,- EUR. 

Fazit

Yamaha stellt mit dem aktuellen Flaggschiff seiner GrandPianoCraft-Serie den ultimativen Halbformat-Alleskönner in Sachen HiFi, Netzwerk-Streaming und Multiroom. Ein System, das sich für klassischen Musikhörer genauso gut geeignet, wie für den Musikjunkie, der seine Quellen gern miteinander vernetzt und obendrein ein hohes Klangniveau und eine optisch ansprechende Optik erwartet. Das alles für einen vergleichsweise niedrigen Preis, denn für gerade einmal 969 Euro offeriert Yamaha hier eine schicke und erstklassig verarbeitete Kompaktanlage, die leicht zu bedienen ist, schier unbegrenzte Zuspielmöglichkeiten bietet, sich in die MusicCast-Multiroom-Welt einbinden lässt und obendrein noch so gut klingt wie ein hochwertiges Vollformat-HiFi-Setup. Lite Magazin

 

MQA – DSD-512x.

Digitales Audio ist brillant, aber bevor Sie das Ergebnis auch tatsächlich genießen können, muss es zu analogem Audio umgewandelt werden. Und wie es am Ende klingt, hängt ganz davon ab, wie Sie die digitalen Audiodateien konvertieren, die auf Ihrem Computer oder auf CD gespeichert sind, bzw. die Sie von Ihrem Lieblings-Streaming-Dienst heruntergeladen haben. Der DacMagic 200M sorgt stets für eine perfekte Umwandlung von digital zu analog und lässt alle Audiosysteme besser klingen als je zuvor.

Von Künstlern empfohlen.

Wenn Sie Musik genau so hören möchten, wie sie im Studio aufgenommen wurde, spielen Sie sie als MQA-Datei ab. MQA ist eine preisgekrönte britische Technologie, die nicht nur jedes feine Detail einer Aufnahme einfängt, sondern auch das Streamen erleichtert. Beispielswiese nutzt TIDAL die MQA-Technologie, um seine TIDAL Masters-Streams in einer besseren Qualität als CDs abzuspielen.

Der DacMagic 200M ist das erste Produkt von Cambridge Audio, das MQA unterstützt. Er kann diese unglaublich präzisen Dateien vollständig dekodieren und konvertieren, sodass sie genau so klingen, wie es der Künstler beabsichtigt hat. Achten Sie auf die blaue „MQA“-Anzeige auf der Vorderseite – wenn sie leuchtet, wissen Sie, dass Sie Audio in Studioqualität hören, die vom Künstler empfohlen wurde. Lieferbar ab Frühjahr 2021. >>>INFOS unter Cambridge Audio bei uns.