Gerald Sauer

1 2 3 37

Yamaha RX-A1080 AI Akustische Intelligenzi

Was macht Yamaha anders als die Mitbewerber? Wir sind von Dolby Atmos des Marktführers enttäuscht. Kaum ein Film kommt in der deutschen Fassung mit 3 D Klangeffekten und wenn dann meist dürftig. Das verschweigen Ihnen diese Hersteller, Sie montieren bis zu 13 Lautsprechern messen perfekt auf ihren Raum ein und die Dolby Atmos Filme ob von BluRay oder Stream klingen meist schlechter als DTS, THX oder sogar Dolby Digital.  Deswegen haben wir den Verkauf dieser Geräte eingestellt. Yamaha geht und ging schon immer einen anderen Weg! der realistischen Kino und audiophilen Musikwiedergabe und das auch aus ihren vorhandenen DVD, BluRay etc! und in Ihrem Raum. AI = Akustische Intelligenz. Wir haben den neuen ausgepackt, die Verkabelung gemacht, Netzwerk Lan Kabel eingesteckt, dann hat er sich erst einmal upgedated in ca. 10 Min. die 7.1 Konfiguration bestätigt, dann das Messmikrofon eingesteckt fertig? Soll das alles gewesen sein? Stimmt Tidal Hifi Account eingeben und los! Das Alles hat keine 30 Minuten gedauert und das Ergebnis mit AI und im ECO Modus phantastisch. Das Gerät entwickelt moderate Abwärme und riecht kaum, nach 2 Tagen gar nicht mehr! Wir übersetzen einfach AI = mit akustischer Intelligenz. Die App ist graphisch so geführt dass die Bedienung ein Kinderspiel ist. Die neue Fernbedienung ist endlich ergonomisch geformt, hintergrund-beleuchtet und mit großen Tasten für die wichtigen Bedienungen versehen. Wir sind begeistert und kennen kein vergleichbares Modell am Markt. Sowohl Kino- als auch Musikerlebnis werden durch AI in Ihrem Wohnraum zum Genuss. Für noch mehr Leistung stehen die größeren Modelle.

Vor dem Hintergrund neuester Erkenntnisse aus der Forschung zu künstlicher Intelligenz haben die Yamaha-Entwickler eine DSP-basierte Raumklanganpassung in Echtzeit geschaffen, die das Erlebnis Heimkino auf eine neue Stufe heben soll. Szene für Szene analysiert „Surround: AI“ das klangliche Geschehen und setzt den Fokus auf die jeweiligen Dialoge, Hintergrundgeräusche, Sound-Effekte oder die Musik. Ein Knopfdruck genügt und „Surround: AI“ wählt automatisch im Hintergrund die jeweils „beste“ Klangeinstellung aus.

 

Yamaha RN 803D Stereo 2.1 Receiver schwarz und silber / Eisa Award Auszeichnung bestes Produkt2018-2019!

Beeindruckendes, konkurrenzloses HiFi-Stereo-Vergnügen

Erleben Sie die Legende, genießen Sie die Musikalität

Yamaha blickt stolz auf über 60 Jahre Erfahrung als Audiomarke zurück. Die Technologie des R-N803D basiert auf dem legendären HiFi-Konzept ToP-ART (Total Purity Audio Reproduction Technology) von Yamaha. ToP-ART erhält die Integrität des Audiosignals durch die Kombination mehrerer Elemente: die präzise Symmetrie von linksseitiger und rechtsseitiger Schaltung; die Direktheit des Signals (möglichst kurzer und gerader Signalweg); sowie ein Chassis mit hoher Steifigkeit und einem speziellen „Art Base“ Harzrahmen, der ungewollte Vibrationen absorbiert und unterdrückt. So bleiben der unverfälschte Klang und das exakte Stereobild der Musik erhalten. Kein anderer Hersteller setzt dieses Konzept so konsequent um und behält die einfache Bedienung immer im Auge. Wir kennen kein vergleichbaren Receiver mit solch einer Ausstattung, Verarbeitung und Klangqualität in seiner Preisklasse.

Optimiert für höchste Ansprüche

Der R-N803D wurde als erster Hi-Fi-Receiver mit dem Yamaha Parametric Room Acoustic Optimiser (YPAO) ausgestattet, eine legendäre Technik, die in den AV-Receivern von Yamaha verwendet wird. Sie erfasst die Raummaße, das Wandmaterial und die Position des Lautsprechers und passt den Klang dann automatisch an. Der R-N803D verfügt auch bereits über weiterreichende YPAO-Funktionen: YPAO™-R.S.C. (Reflected Sound Control) korrigiert aktiv die frühen Reflexionen, die für die Klangqualität von entscheidender Bedeutung sind. YPAO Volume nutzt einen hochpräzisen EQ mit 192 kHz und 64 Bit. Das Ergebnis: Sie können direkt in Ihrem Zuhause eine ideale Hörumgebung herstellen, die einem professionellen Hörraum in nichts nachsteht. Über die MusicCast-App lassen sich YPAO-Features steuern und die Ergebnisse der Analyse anzeigen, dies wird über künftige Firmware-Updates unterstützt. Präzise und leistungsstark, dies fordern wir von Raumklang seit Jahrzehnten! Für uns zurzeit der Beste Stereo Receiver seiner Klasse! Gegenüber den Vorgängern stimmt Yamaha seine neuen Geräte sanfter und musikalischer ab, da viele neue Medien von sich aus etwas höhenbetont klingen. Bravo!

Dank des renommierten DAC SABRE 9006AS von ESS Technology bietet der R-N803D eine Wandlung mit 192 kHz bei 24 Bit und einen überragenden Signal-Rausch-Abstand. In Verbindung mit dem eigenentwickelten Netzwerk-Modul von Yamaha kann das Gerät die klanglichen Vorzüge hochauflösender Klangquellen voll ausnutzen. So gibt der R-N803D selbst die subtile Atmosphäre einer Konzerthalle und feine Nuancen im Ausdruck wieder.

Ausgefeiltes Schaltungsdesign

Der Leistungsverstärker setzt das ToP-ART-Konzept in Form eines symmetrischen und direkten Schaltungslayouts um. Sein Push-Pull-Aufbau setzt insgesamt acht zweipolige Leistungstransistoren ein (jeweils vier links und rechts). Durch die Minimierung des Audiosignalwegs konnten wir die Impedanz verringern. Das führte zu einer überragenden Ausgangsleistung von bis zu 145 Watt pro Kanal.

Ihre Musik im ganzen Haus

einfache Bedienung vom Smartphone oder Tablet durch Symbole

MusicCast nutzt ein leistungsstarkes drahtloses Netzwerk, um Ihre Musik genau da hin zu bringen, wo sie gewünscht ist. So können Sie digitale Audioinhalte von Ihrem Smartphone, Computer oder NAS auf allen MusicCast-Geräten im ganzen Haus wiedergeben. Zudem teilt der R-N803D auch Musik von externen Quellen wie CD-Spieler oder Fernseher mit dem gesamten Multiroom-System. Auch die Inhalte von per Bluetooth® verbundenen Smartphones und Tablets steht dank MusicCast auf Wunsch in jedem Zimmer zur Verfügung.

Yamaha R-N803D, lieferbar – in Silber & Schwarz  UVP: 799,- EUR

Yamaha RX-AS710D AV-Slim Linie Receiver 

Yamaha Wohnen

Das erste flache und kompakte AVENTAGE Modell kommt als 7.2 Kanal Netzwerk AV-Receiver. Er verspricht hochwertige Klangqualität mit Anti-Resonanz Technologie und einer hochwertigen Aluminiumfront. Außerdem bietet er Digitalradio durch DAB/DAB+, integriertes Wi-Fi und Bluetooth, 4K Ultra HD, HDMI mit HDCP2.2 und vielseitige Zonensteuerung.

  • MusicCast für ein Hörvergnügen in jedem Raum
  • AVENTAGE AV-Receiver: Entwickelt um das höchste Maß an Audioleistung zu erreichen
  • Anti Resonance Technology (A.R.T) Wedge garantiert eine überragende Klangqualität dank Vibrationsdämpfung, wir sind begeistert von der einfachen Handhabung und Installation. Vielleicht der beste Slip-Linie AV-Receiver mit sehr guter, sinnvoller Ausstattung.
  • Das Frontpanel aus Aluminum bietet visuelle und akustische Vorteile
  • DAB/DAB+ Radio für hochwertiges Digitalradio
  • Kraftvoller 7 Kanal Surround Sound
  • — 60 W pro Kanal (8 Ohm, 1 kHz, 0,07 % THD, 2 Kanal angesteuert)
  • — 100 W pro Kanal (8 Ohm, 1 kHz, 10 % THD, 1 Kanal angesteuert)
  • — 130 W/Kanal (4 Ohm, 1kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • Unbegrenzte Anschlussmöglichkeiten dank integriertem Wi-Fi
  • Bluetooth für kabelloses Musik-Streaming und Compressed Music Enhancer für Bluetooth
  • AirPlay, Napster®*, Spotify®*, JUKE* Musik-Streaming-Dienste und AV Controller App
  • * Musik Service-Verfügbarkeit variiert je nach Region
  • DSD 2.8MHz/5.6MHz, FLAC/WAV/AIFF 192kHz/24bit, Apple Lossless 96kHz / 24-bit Wiedergabe
  • Gapless Playback – lückenlose Wiedergabe
  • 4K60p 4:4:4 Pass-Through, HDMI (8 Eingänge/1 Ausgängeut) mit HDCP2.2 (7 Eingänge/1 Ausgänge), 3D und Audio Return Channel
  • HDMI Eingang und Digitaler USB-Anschluss für iPod und iPhone an der Gerätefront
  • YPAO R.S.C. (Reflected Sound Control) für eine automatische Lautsprecherkonfiguration
  • YPAO Volume für einen natürlichen Klang auch bei niedriger Lautstärke
  • Die Virtual Surround Back Speaker Funktion erzeugt 7.1 Sound auch mit einem 5.1 System
  • Extra Bass bereichtert mit kraftvollem Bass auch mit kleinen Lautsprechern
  • Verbessertes, mehrsprachiges HD GUI (on-screen Display) (8 Sprachen)
  • Multizone Audio Support (2 Zonen)
  • ECO Modus reduziert den Stromverbrauch um mindestens 20%

Schlanke und kompakte Erscheinung für einen eleganten Auftritt

Der RX-AS710D ist nur 111 mm hoch und 377 mm tief. Dadurch passt er auch in kleine AV-Racks ohne überzustehen. Der Receiver findet fast überall Platz und überzeugt dabei mit seinem eleganten Design.

MusicCast erweitert die Unterhaltungsmöglichkeiten

MusicCast verwendet ein hochklassiges, kabelloses Netzwerk und bringt Ihnen unendlichen Musikgenuss. Sie können digitalen Inhalt von Ihrem Smartphone, PC oder NAS in andere MusicCast Komponenten streamen. Außerdem kann das System auch Musik von externen Geräten wie TV oder Blu ray Spieler teilen. Audioinhalte vom Smartphone und Tablet können Sie per Bluetooth zu anderen MusicCast Komponenten in mehreren Räumen streamen.

Bluetooth kompatibel für kabelloses Musik-Streaming

Der AV-Receiver ist mit Bluetooth ausgestattet – so können Sie ganz leicht kabellos Musik vom Smartphone und anderen Geräten wiedergeben. Der Yamaha Compressed Music Enhancer ist nun speziell für die Bluetooth Audio Übertragung optimiert, um einen lebhaften Klang auch bei kabelloser Wiedergabe zu garantieren.

Intelligente Verstärkerzuweisung

Die intelligente Verstärkerzuweisung ordnet automatisch Verstärkerkanäle bestimmten Lautsprechern zu, abhängig von der ausgewählten Funktion. Zum Beispiel: Bei einem 7.1 System mit ausgeschalteter Zone 2 werden alle 7.1 Kanäle in der Hauptzone genutzt.
Wenn dann Zone 2 eingeschaltet ist werden beide Surround Back Kanäle zu den Lautsprechern in Zone 2 geleitet und die Hauptzone spielt als 5.1 System.
Ebenso ist es wenn CINEMA DSP 3D aktiviert wird, dann werden die beiden vorderen Präsenzlautsprecher mit Leistung versorgt und nicht die beiden Surround-Back-Lautsprecher.
Wenn CINEMA DSP 3D ausgeschaltet ist, ist die Situation umgekehrt.
Dank Intelligent Amp, ist es nicht Notwendig die Lautsprecherkabel an der Rückseite des Receivers zu tauschen. Yamaha macht Ihnen so das Leben ein wenig leichter.

Yamaha RX-AS710D Intelligente Steuerung

Was es unbedingt noch zu Bemerken gibt: Gegenüber manchem Mitbewerber werden die Yamaha AV-Receiver weniger warm und riechen auch nicht so unangenehm während des Betriebs, nur bei hohen Lautstärken werden auch diese sehr warm. Daher verdienen diese mit recht auch das ECO Label. Dies lässt auch auf längere Haltbarkeit schliessen. Grundsätzlich gilt bei AV-Receivern auf ausreichend Kühlung zu achten! Vergessen Sie die Bedienungsanleitungen bis zu 350 Seiten der Mitbewerber und lassen Sie sich spielerisch mit der genialen APP-Benutzeroberfläche leiten! Spaß Pur statt Frust.

Yamaha RX-AS710D,UVP: 868,- EUR

Yamaha Aventage RX-A680-AV-Receiver;  Unser Einstiegs AV Receiver

Yamaha RX-A680 Schwarz und Titan

Kraftvollen 7.2-Kanal-Sound mit bis zu 145 Watt Leistung bringt der RX-A680 in die eigenen vier Wände. Das Modell eröffnet die RX-A 80 Serie und ist für AV-Starter gedacht, die jedoch nicht auf aktuellste Standards und komfortable Features verzichten möchten. Bei diesem Modell zählen wir vier HDMI-Eingänge sowie einen Ausgang die allesamt Dolby Vision und HLG unterstützen. Für die Einrichtung der Surround-Lautsprecher steht die YPAO Klangoptimierung inkl. Mikrofon zur Verfügung.

Ab dem RX-A680 aufwärts sind Yamahas AV-Receiver mit einem zusätzlichen mittigen Standfuß ausgestattet. Dieser „Anti Resonance Technology“ (A.R.T.) Wedge soll die vom vom Netzteil und Transistoren verursachten Vibrationen abdämpfen, damit noch höhere Klangqualität  entstehen kann. In dieser Preisklasse ist der Yamaha kaum zu schlagen mit bester Bedienbarkeit über Handy oder Tablet.

7.2-Kanal AVENTAGE AV-Receiver mit überragender Klangqualität und aktuellsten Netzwerkfunktionen für ein packendes Erlebnis in Bild und Ton. [Produkt ab August erhältlich]

  • Kraftvoller 7-Kanal Surround-Sound
  • — 80 W / Kanal (6 Ohm, 20 Hz-20 kHz, 0,09% THD, 2 Kanal angesteuert)
  • — 115 W / Kanal (6 Ohm, 1 kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • — 145 W / Kanal (6 Ohm, 1 kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • Auf Wunsch können kabellose Surround-Sound-Lautsprecher* hinzugefügt werden. (*MusicCast 20 oder MusicCast 50)
  • Dolby Atmos® und DTS:X™ Unterstützung
  • Kompatibilität mit Alexa Sprachsteuerung* (*Verfügbarkeit variiert je nach Region)
  • Anti Resonance Technology (A.R.T.) Wedge
  • Aluminium-Frontblende
  • YPAO™ Klangoptimierung
  • Integriertes Musik-Streaming
  • HDMI® (4 In / 1 Out) mit Dolby Vision™ und Hybrid Log-Gamma
  • Phono Eingang für die Schallplattenwiedergabe

Yamaha RX-A680 ab ca. Juli 2018 UVP: 749,- Euro 

Yamaha Aventage RX-A870-880 AV-Receiver;  Unser Preis-Leistung Tip

Yamaha RX 880 Titan

7.2-channel AVENTAGE AV Receiver

  • Dolby Atmos® und DTS:X™
  • AVENTAGE AV-Receiver: Entwickelt um das höchste Maß an Audioleistung zu erreichen
  • Das Frontpanel aus Aluminium bietet visuelle und akustische Vorteile
  • Anti Resonance Technology (A.R.T) Wedge garantiert eine überragende Klangqualität dank Vibrationsdämpfung
  • Advanced design feet enhance strength and vibration resistance
  • MusicCast für ein Hörvergnügen in jedem Raum
  • Kraftvoller 7 Kanal Surround Sound
  • — 100 W / Kanal (8 Ohm, -20 kHz, 0,06% THD, 2 Kanal angesteuert)
  • — 160 W / Kanal (4 Ohm, 1 kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • — 160 W / Kanal (8 Ohm, 1 kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • Integriertes WLAN und Wireless Direct Kompatibel
  • Bluetooth® für kabelloses Musik-Streaming und Compressed Music Enhancer für Bluetooth
  • AirPlay®, Spotify®*, Pandora®*, Tidal*, Deezer*, Qobuz*, JUKE* Musik-Streaming-Dienste
  • * Musik Service-Verfügbarkeit variiert je nach Region
  • DAB/DAB+ Radio für hochwertiges Digitalradio
  • DSD 2.8 MHz / 5.6 MHz, FLAC / WAV / AIFF 192 kHz / 24bit, Apple Lossless 96 kHz / 24-bit Wiedergabe
  • HDMI® (8 in / 2 out) mit voller 4K Ultra HD Unterstützung (4K / 60p [4:4:4]), HDR Video inklusive Dolby Vision und BT.2020 Farbraum Durchleitung
  • HDMI und digitaler USB Anschluss an der Gerätefront
  • YPAO R.S.C. (Reœflected Sound Control) für eine automatische LautsprecherkonŸfiguraton mit Mehrpunkteinmessung
  • YPAO Volume für einen natürlichen Klang auch bei niedriger Lautstärke
  • Die Virtual Surround Back Speaker Funktion erzeugt 7.1 Sound auch mit einem 5.1 System
  • Verbessertes, mehrsprachiges HD GUI (on-screen Display) (8 Sprachen)
  • Zone Extra Bass und Zone Volume Equalizer (Zone 2)
  • Vielseite Zonensteuerung wie Zone Mono, Zone Volume, Zone Tone, etc. und Party Modus
  • Phono Eingang für die Schallplattenwiedergabe
  • Abnehmbares AC Stromkabel zur einfachen Installation

Betreten Sie eine neue Klangwelt mit Dolby Atmos® und DTS:X™

Beschreiten Sie mit Dolby Atmos® eine neue Soundwelt. Dolby Atmos® katapultiert Sie von einem gewöhnlichen Moment in eine außergewöhnliche Welt! Ihr Wohnraum füllt sich mit bezauberndem, multidimensionalem Sound. Musik, Menschen und Objekte werden in atemberaubendem Detail lebendig und strömen in präziser Choreographie um Sie herum, sodass es Ihnen vorkommt, als wären Sie mitten im Geschehen. Die Kombination aus Dolby Atmos® und Ihrem Yamaha AV-Receiver wird Ihren Wohnraum mit multidimensionalem Sound erfüllen, sodass Sie sich als Mittelpunkt der Geschichte fühlen.

AVENTAGE AV-Receiver: Entwickelt um das höchste Maß an Audioleistung zu erreichen

Die hochwertige AVENTAGE AV-Receiver-Serie hat das Ziel massive und satte Klangeffekte für Film zu liefern sowie die detailgenaue Wiedergabe von Musikquellen. Die Zusammenführung traditioneller und neuwertiger Technologien, von Materialien und Bauteilen zur Konstruktion, Aufbau, Vibrationsdämpfung (A.R.T. Wedge) und dem Feintuning des Klangs, erfolgte nur vor dem Aspekt die bestmögliche Audioqualität zu erreichen. Das Ergebnis sehen Sie in jedem AVENTAGE-Modell, das die Fähigkeiten besitzt einen einzigartigen, detailreichen HD Klang zu liefern. Jeder seiner Zuhörer kann mit diesen AVENTAGE-Modellen auch Zuhause eine echte High-Class Studio Erfahrung machen und erleben.

Bluetooth kompatibel für kabelloses Musik-Streaming

Der AV-Receiver ist mit Bluetooth ausgestattet – so können Sie ganz leicht kabellos Musik vom Smartphone und anderen Geräten wiedergeben. Der Yamaha Compressed Music Enhancer ist nun speziell für die Bluetooth Audio Übertragung optimiert, um einen lebhaften Klang auch bei kabelloser Wiedergabe zu garantieren.

4K Ultra HD Unterstützung mit 4K/60p, HDCP2.2, HDR Video und BT.2020 Farbraum Durchleitung

Dieses Gerät unterstützt vollständig den neuesten HDMI Standard. 4K Ultra HD-Hochskalierung und Unterstützung der 4:4:4-Videosignalübertragung für lebensechte HD Bilder, so genießen Sie in vollem Umfang die hohe Video- Qualität von 4K. Auch der HDCP2.2 Kopierschutz-Standard für 4K-Videoübertragungen wird unterstützt. Dank HDR (High Dynamic Range) Video erhalten Sie eine verbesserte Bildqualität auch in den sehr dunklen und sehr hellen Bereichen. Zusätzlich wird nun auch der erweiterte Farbraum BT.2020 unterstützt.

*Dolby Vision and Hybrid Log-Gamma kommen als Firmware update.

Yamaha macht alles richtig: Der RX-A870 ist ein Musterbeispiel für Klangstärke und Ausgewogenheit
Aerea DVD
AV-Receiver 1.000 EUR-Klasse
Test 08. August 2017

Yamaha RX-A870 UVP: 1.098,- EUR, jetzt: 899,- EUR Aussteller wie neu 

Neuheit: Yamaha RX-880 1.049,- EUR

Testfazit:

Der RX-A870 fällt optisch nicht auf, das Yamaha AVENTAGE-Design kennt man einfach schon recht lange. Akustisch aber ist von Langeweile nichts zu spüren, im Gegenteil: Dynamisch und mit ansprechender Auflösung sowie hervorragender Räumlichkeit, schlüpft der Yamaha MusicCast-Receiver gekonnt in die Rolle des Musterknaben der 1.000 EUR Liga, weil er, nicht zuletzt durch die weitere optimierte, sehr harmonische Gesamtauslegung, sich selbst im dedizierten Heimkino hervorragend macht. Immer noch eine wertvolle Option sind Yamahas schon fast legendäre DSP-Modi. Leider gibt es den Cinema DSP HD3 Chip, der auch bei dts:X und Dolby Atmos die gesamte DSP-Power zur Verfügung stellt, erst ab dem RX-A1070. Aber gut – „nobody is perfect“. Ansonsten herrscht eitel Sonnenschein: Eine sehr gute Video-Unit, eine saubere Verarbeitung und eine umfangreiche, sinnvolle Ausstattung sprechen ebenfalls für den RX-A870. Die im Test gezeigte hohe Betriebssicherheit ist heutzutage alles andere als selbstverständlich! Der RX-A870 bleibt auch hier seiner akustischen Auslegung treu und taugt somit auch für mehrstündige Hör-Sessions, da selbst die ordentlich detaillierten Violinen-Solo-Parts nicht zu aggressiv oder fordernd in Erscheinung treten. Im Vergleich zur Konkurrenz von Onkyo, Pioneer oder Denon/Marantz hat sich Yamaha nun für eine akustische Auslegung entschieden, die sogar noch stärker als mancher der genannten Konkurrenten auf Harmonie und klangliche Ausgewogenheit setzt – ein mutiger, aber für uns aus akustischer Sicht sehr gelungener Schritt.

Wir können den Test nur voll unterstreichen! zudem wird der Yamaha weniger warm und riecht auch nicht unangenehm und punkted noch mit 3 Jahren Garantie nach Registrierung. Von uns eine klare Empfehlung in der 1.000,- Liga.

Yamaha macht alles richtig: Der RX-A870 ist ein Musterbeispiel für Klangstärke und Ausgewogenheit
Aerea GVD Preisklassen-Referenz!
AV-Receiver 1.000 EUR-Klasse
Test 08. August 2017

Yamaha Aventage 2+1 Garantie

Yamaha bietet Käufern dieses hochwertigen Geräts aus der AVENTAGE Serie kostenlos eine erweiterte Garantiezeit an. Registrieren Sie Ihr AVENTAGE Gerät und sichern Sie sich so eine Garantieverlängerung um ein Jahr von 2 auf 3 Jahre.

Yamaha Aventage Neuheiten RX-A1080,2080 & 3080 AV-Receiver

Was macht Yamaha anders als die Mitbewerber? Wir sind von Dolby Atmos des Marktführers enttäuscht. Kaum ein Film kommt in der deutschen Fassung mit 3 D Klangeffekten und wenn dann meist dürftig. Das verschweigen Ihnen diese Hersteller, Sie montieren bis zu 13 Lautsprechern messen perfekt auf ihren Raum ein und die Dolby Atmos Filme ob von BluRay oder Stream klingen meist schlechter als DTS, THX oder sogar Dolby Digital.  Deswegen haben wir den Verkauf dieser Geräte eingestellt. Yamaha geht und ging schon immer einen anderen Weg! der realistischen Kino und audiophilen Musikwiedergabe und das auch aus ihren vorhandenen DVD, BluRay etc! und in Ihrem Raum. AI = Akustische Intelligenz. Wir haben den neuen RX-A1080 ausgepackt, die Verkabelung gemacht, Netzwerk Lan Kabel eingesteckt, dann hat er sich erst einmal upgedated in ca. 10 Min. die 7.1 Konfiguration bestätigt, dann das Messmikrofon eingesteckt fertig? Soll das alles gewesen sein? Stimmt Tidal Hifi Account eingeben und los! Das Alles hat keine 30 Minuten gedauert und das Ergebnis mit AI und im ECO Modus phantastisch. Das Gerät entwickelt moderate Abwärme und riecht kaum, nach 2 Tagen gar nicht mehr! Wir übersetzen einfach AI = mit akustischer Intelligenz. Die App ist graphisch so geführt dass die Bedienung ein Kinderspiel ist. Die neue Fernbedienung ist endlich ergonomisch geformt, hintergrund-beleuchtet und mit großen Tasten für die wichtigen Bedienungen versehen. Wir sind begeistert und kennen kein vergleichbares Modell am Markt. Sowohl Kino- als auch Musikerlebnis werden durch AI in Ihrem Wohnraum zum Genuss. Für noch mehr Leistung stehen die größeren Modelle. Herzlich Ihr Gerald Sauer

Vor dem Hintergrund neuester Erkenntnisse aus der Forschung zu künstlicher Intelligenz haben die Yamaha-Entwickler eine DSP-basierte Raumklanganpassung in Echtzeit geschaffen, die das Erlebnis Heimkino auf eine neue Stufe heben soll. Szene für Szene analysiert „Surround: AI“ das klangliche Geschehen und setzt den Fokus auf die jeweiligen Dialoge, Hintergrundgeräusche, Sound-Effekte oder die Musik. Ein Knopfdruck genügt und „Surround: AI“ wählt automatisch im Hintergrund die jeweils „beste“ Klangeinstellung aus.

Kombinieren Sie diese neuen AV-Receiver ab Sommer Serie 80 – mit den kabellosen Streaming-Lautsprechern MusicCast 50 oder MusicCast 20, um ganz komfortabel ein Heimkino mit kabellosen Surround-Lautsprechern einzurichten. Erleben Sie packenden, realistischen Klang mit intuitiver, unproblematischer Einrichtung. So verwandeln Sie Ihr Wohnzimmer in einen Entertainment-Raum, in dem Sie Filme und Musik in vollen Zügen genießen können.

  • MusicCast 50 Produktseite
  • MusicCast 20 Produktseite
  • MusicCast SUB 100 Produktseite
  • YPAO™ R.S.C. mit 3D, Mehrpunkt-Einmessung und präzisem EQ

    Die YPAO R.S.C. (Reflected Sound Control) Klangoptimierung analysiert per mitgeliefertem Messmikrofon die Raumakustik sowie Lautsprechercharakteristiken und passt verschiedene Audioparameter automatisch optimal für Ihren individuellen Hörraum an. Mit R.S.C. werden frühe Reflexionen korrigiert, um Surround Sound auf Studio-Niveau zu erreichen. YPAO 3D optimiert automatisch Klangparameter, um die 3D-Klangfeldwirkung von CINEMA DSP HD3 sowie Dolby Atmos und DTS:X zu maximieren. Ein präziser EQ berechnet zudem die natürlichste Raumakustik.

Für die Wandlung kommen bei allen Receivern ESS Sabre Digital-/Analog-Wandler zum Einsatz. Die sieben Hauptkanäle im RX-A 3070 werden bei der Wandlung sogar mit dem besonders leistungsfähigen ESS ES9026PRO Sabre DAC verwöhnt.

MusicCast

MusicCast macht Multiroom-Audio unkompliziert. Verbinden Sie einfach alle MusicCast Geräte mit dem selben Netzwerk und genießen Sie alle Audioquellen im ganzen Haus. Probieren Sie MusicCast doch mal aus – Sie müssen nur die kostenlose MusicCast App herunterladen und den Demo-Modus nutzen

Volle Streaming-Palette und Hi-Res Audio

Streaming-Plattformen wie Spotify, Tidal, Deezer, Qobuz, JUKE und Napster, Smartphones, Tablets und Notebooks verbinden sich direkt über Bluetooth oder Apple AirPlay mit den Yamaha Aventage Receivern.

Netzwerk-Quellen wie DLNA-fähige NAS-Festplatten können unterbrechungsfrei abgespielt werden. Dabei werden die Formate DSD 2,8 MHz / 5,6 MHz, FLAC/WAV/AIFF 192 kHz / 24 Bit und Apple Lossless 96 kHz / 24 Bit unterstützt. Außerdem wurden keine „normalen“ UKW-Tuner verbaut, sondern DAB+ Empfänger für digitales Radio installiert.

Yamaha hat grundsätzlich seine Hausaufgaben gemacht und bietet nun eigentlich vollkommene AVRs für jeden Bedarf an. Die Ausstattung ist sensationell und stellt alles in den Schatten, was so möglich ist. Die AVRs werden fein weiterentwickelt und man versucht nicht dauernd das Gerätedesign zu ändern, denn das verändert auch den inneren Aufbau und macht eine grundlegende Neukonstruktion mit allen seinen klanglichen Problemen erforderlich. Daher ist es sinnvoll an dem derzeitigen Design festzuhalten. Yamaha hat das Sounddesign etwas zugunsten einer smarteren homogeneren Abstimmung angepasst ohne jedoch seine Wurzeln zu verleugnen. Das Klangbild ist immer noch ausgesprochen natürlich und klar und dichtet dem Instrument nichts dazu. Die Surroundeffekte kommen sehr authentisch über die angeschlossenen Lautsprechern und machen einfach riesigen Spaß.

 

Yamaha RX-A1080 mit Neuer FB und AI Musik und Kino pur!

Yamaha RX-1080 Titan und Schwarz

Highend 7.2-Kanal Modell mit unglaublicher Audio-Funktionalität und umfangreicher Video-Funktionalität- intuitive, spieleriche Bedienung.

  • Dolby Atmos und DTS-X Wiedergabe mit CINEMA DSP HD3CINEMA DSP HD3 mit hinterer VPS (Virtual Presence Speaker)
  • Das neue CINEMA DSP Programm: Enhanced
  • AVENTAGE AV-Receiver: Entwickelt um das höchste Maß an Audioleistung zu erreichen
  • Das Frontpanel aus Aluminium bietet visuelle und akustische Vorteile
  • Anti Resonance Technology (A.R.T) Wedge garantiert eine überragende Klangqualität dank Vibrationsdämpfung
  • Fortschrittlich designte Füße erhöhen die Widerstandsfähigkeit und Vibrationsfestigkeit
  • Symmetrisches Endstufenlayout, H-förmiger Querträgerrahmen und starres Chassis mit zusätzlichen Bodenrahmen
  • Professionelle, digitale Audioqualität dank ESS DAC
  • MusicCast für ein Hörvergnügen in jedem Raum
  • Kraftvoller 7 Kanal Surround Sound
  • — 110 W / Kanal (8 Ohm, -20 kHz, 0,06% THD, 2 Kanal angesteuert)
  • — 165 W / Kanal (8 Ohm, 1 kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • — 170 W / Kanal (4 Ohm, 1kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • Integriertes WLAN und Wireless Direct Kompatibel
  • Bluetooth® für kabelloses Musik-Streaming und Compressed Music Enhancer für Bluetooth
  • AirPlay®, Spotify®*, Pandora®*, Tidal*, Deezer*, Qobuz*, JUKE* Musik-Streaming-Dienste
  • * Musik Service-Verfügbarkeit variiert je nach Region
  • DAB/DAB+ Radio für hochwertiges Digitalradio
  • DSD 2.8 MHz / 5.6 MHz, FLAC / WAV / AIFF 192 kHz / 24bit, Apple Lossless 96 kHz / 24-bit Wiedergabe
  • High Resolution Music Enhancer für eine höhere Musikqualität des Original Inhalts
  • HDMI® (8 in / 2 out) mit voller 4K Ultra HD Unterstützung (4K / 60p [4:4:4]), HDR Video inklusive Dolby Vision und BT.2020 Farbraum Durchleitung
  • HDMI und digitaler USB Anschluss an der Gerätefront
  • YPAO-R.S.C Klangoptimierung mit hochpräziser 64-bit EQ-Berechnung und Winkeleinmessung
  • YPAO Volume für einen natürlichen Klang auch bei niedriger Lautstärke
  • HDMI Zonensteuerung erlaubt verschiedene HD Audio/Video Quellenwiedergabe in unterschiedlichen Räumen
  • Abnehmbares AC Stromkabel zur einfachen Installation

    Fazit

    Der rund 1.500 Euro teure RX-A1070 ist die goldene Mitte bei Yamahas Aventage-Modellen. Hier gibt es eine pralle Ausstattung und exzellenten Klang zu einem vergleichsweise niedrigen Einstandspreis. Wer sich den Receiver zulegt, kann Stereo- und Mehrkanalton in vollen Zügen genießen. Zudem darf er sich über eine hohe Leistung und die Einbindung in die MusicCast-Welt freuen. Eine ganz klare Empfehlung für alle Heimkinofans, die sich endlich ihren High-End-Traum- Receiver gönnen wollen. Im Standby liegt der Stromverbrauch bei kaum messbaren 0,4 Watt und beim Standby-Passthrough steigt der Wert auf nur sehr geringe 1,7 Watt an.

Neuheit: Yamaha RX-A1080 UVP: 1.449,- EUR

Technische Daten Yamaha RX-A1080

  • Leistung wie 1070
  • Surround:AI
  • Dolby Atmos und DTS:X mit CINEMA DSP HD3
  • YPAO-R.S.C. mit Mehrpunkt-Einmessung
  • Anti Resonance Technology (A.R.T.) Wedge
  • ESS DAC
  • MusicCast Multiroom-Technologie
  • HDMI (7 In / 3 Out) mit Dolby Vision und Hybrid Log-Gamma
  • Phono Eingang

Yamaha Aventage RX-2080 AV-Receiver;

Weiter geht es mit dem RX-A2070-2080, ebenfalls ein 9.2 AV-Receiver mit MusicCast-Modul. Neu bei diesem Modell ist, dass der Top Cinema DSP-Prozessor Cinema DSP HD3 nun auch beim 2070 verwendet wird. Der Vorgänger RX-A2060 hatte noch nicht den Top-DSP-Prozessor an Bord. Vorteil des HD3 Prozessors: Alle Yamaha DSP-Modi können auch bei Dolby Atmos und dts:X verwendet werden! Der RX-A2070 hat ansonsten etwas einfachere DACs, ebenfalls von ESS, und etwas weniger Endstufenleistung. YPAO mit 64-Bit Präzision und der DAB/DAB+ Tuner sind auch beim 2070 an Bord. Nur der XLR-Eingang des 3070 fehlt, die HDMI-Anschlussbestückung ist identisch.

9.2-Kanal AVENTAGE Modell mit überragender dreidimensionaler Klangfeldwiedergabe und fortschrittlichster Surround:AI Funktionalität.

Yamaha RX-A2080 Technische Daten:

  • Kraftvoller 9-Kanal Surround-Sound
  • — 140 W / Kanal (8 Ohm, 20 Hz-20 kHz, 0,06% THD, 2 Kanal angesteuert)
  • — 220 W / Kanal (8 Ohm, 1 kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • — 220 W / Kanal (4 Ohm, 1 kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • Surround:AI optimiert den Surround-Klang automatisch und in Echtzeit
  • Dolby Atmos® und DTS:X™ mit CINEMA DSP HD3
  • YPAO™-R.S.C. mit 3D, Mehrpunkt-Einmessung und präzisem EQ
  • Auf Wunsch können kabellose Surround-Sound-Lautsprecher* hinzugefügt werden. (*MusicCast 20 oder MusicCast 50)
  • Kompatibilität mit Alexa Sprachsteuerung* (*Verfügbarkeit variiert je nach Region)
  • Extrem rigide Konstruktion mit Anti Resonance Technology (A.R.T.) Wedge
  • Hochwertige Bauteile für optimale Performance
  • Digitales Audio in professioneller Qualität dank ESS DAC
  • MusicCast Multiroom-Technologie
  • Integriertes Musik-Streaming
  • HDMI® (7 In / 3 Out) mit Dolby Vision™ und Hybrid Log-Gamma
  • Phono Eingang für die Schallplattenwiedergabe
Unser Fazit:

Yamaha hat im Detail optimiert und die AVENTAGE-Modelle „fit“ fürs Jahr 2017 gemacht. Dazu gehört als außerordentlich wichtiges Detail, dass der hochwertige Cinema DSP HD3 Prozessor nun in den Modellen RX-A3070, RX-A2070 und RX-A1070 sitzt. Dem Trend zu AV-/Mehrkanal-Receivern mit 11 Kanälen geht Yamaha nicht nach. Es bleibt bei zwei 9.2 Kanal-Modellen. Neu hinzu kommt in allen AVENTAGE AV-Receivern ein DAB/DAB+ Tuner. Die drei größten AVRs bringen ein YPAO Lautsprecher-Einmess- und Room EQ-System mit 64 Bit Genauigkeit. Der Support von Dolby Vision ist in jedem neuen AVENTAGE AVR an Bord zu finden, ebenso das MusicCast Modul und der Eco-Mode, der den Stromverbrauch um bis zu 20 Prozent reduziert. Wie bei Yamaha üblich, gibt es die AVENTAGE-AV-Receiver wahlweise in titanfarbener oder schwarzer Gehäuseausführung. Am Design hat Yamaha nicht viel geändert, der Wiedererkennungswert bleibt erhalten. Wir planen für Tests den RX-A2070 und den RX-A870 ein. Sollte sich dies nicht realisieren lassen, werden wir die Änderungen mittteilen.

Technische Daten Yamaha RX-A2080

  • Leistung wie 2070
  • Surround:AI
  • Dolby Atmos und DTS:X mit CINEMA DSP HD3
  • YPAO-R.S.C. mit 3D, Mehrpunkt-Einmessung
  • Anti Resonance Technology (A.R.T.) Wedge
  • ESS DAC
  • MusicCast Multiroom-Technologie
  • HDMI (7 In / 3 Out) mit Dolby Vision und Hybrid Log-Gamma
  • Phono Eingang

Neuheit Yamaha RX-A2080 UVP: 1.729,- EUR

Yamaha Aventage RX-3080 AV-Receiver;

Yamaha RX-A3070 Flaggschiff

Nach wie vor ist der RX-A3070-3080 ein 9.2 AV-Receiver und kein 11-Kanal-AVR. Neu hinzugekommen ist ein XLR-Eingang. DSD wird nach wie vor mit 2,8 und 5,6 MHz wiedergegeben, laut Datenblatt kein Support von Quad-DSD mit 11,2 MHz. Als sehr gelungen empfinden wir Yamahas Maßnahme, einen DAB/DAB+ Tuner in den 3070 zu integrieren. Natürlich ist der beste DSP-Chip, der Cinema DSP HD3 Chip, an Bord, mit integriert ist „Rear VPS“ (Virtual Presence Speakers).YPAO kommt mit extra präziser 64-bit EQ-Berechnung, wie gehabt gibt es auch eine Winkeleinmessung. An der Anzahl der HDMI-Eingänge und HDMI-Ausgänge hat sich nichts geändert. Nach wie vor bietet Yamaha ein Video-Processing an. MusicCast gehört bei allen Aventage AV-Receivern zum Standard-Ausstattungsmerkmal, wie auch schon 2016.

  • Dolby Atmos und DTS-X Wiedergabe mit CINEMA DSP HD3
  • CINEMA DSP HD3 with Rear VPS (Virtual Presence Speaker)
  • Neue CINEMA DSP Programme: Enhanced
  • ESS ES9026PRO SABRE DAC und SABRE9006AS Ultra DAC für beste Klangqualität
  • Frontpanel aus Aluminium bietet visuelle und akustische Vorteile
  • Anti Resonance Technology (A.R.T) Wedge garantiert eine überragende Klangqualität dank Vibrationsdämpfung
  • Hochwertige, schwere Standfüße für mehr Stabilität des Chassis
  • H-förmiger Gehäuseaufbau für zusätzliche Stabilität
  • XLR Eingang
  • MusicCast für ein Hörvergnügen in jedem Raum
  • Kraftvoller 9-Kanal Surround Sound
    — 150 W / Kanal (8 Ohm, -20 kHz, 0,06% THD, 2 Kanal angesteuert)
    — 230 W / Kanal (4 Ohm, 1kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
    — 230 W / Kanal (8 Ohm, 1 kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • Integriertes WLAN und Wireless Direct Kompatibel
  • Bluetooth® für kabelloses Musik-Streaming und Compressed Music Enhancer für Bluetooth
  • AirPlay®, Spotify®*, Pandora®*, Tidal*, Deezer*, Qobuz*, JUKE* Musik-Streaming-Dienste (Musik Service-Verfügbarkeit variiert je nach Region)
  • DAB/DAB+ Radio für hochwertiges Digitalradio
  • DSD 2.8 MHz / 5.6 MHz, FLAC / WAV / AIFF 192 kHz / 24bit, Apple Lossless 96 kHz / 24-bit Wiedergabe
  • High Resolution Music Enhancer für eine höhere Musikqualität des Original Inhalts
  • HDMI® (8 in / 2 out) mit voller 4K Ultra HD Unterstützung (4K / 60p [4:4:4]), HDR Video inklusive Dolby Vision und BT.2020 Farbraum Durchleitung
  • YPAO-R.S.C Klangoptimierung mit hochpräziser 64-bit EQ-Berechnung und Winkeleinmessung
  • Yamaha Video Processing optimiert Video-Inhalte
  • Zone Extra Bass und Zone Volume Equalizer (Zone 2)
  • HDMI Zonenumschaltung
  • Vielseitige Zonensteuerung (Zone 2 / 3 / 4 On / Off, Zone GUI und Party Modus)Der Yamaha RX-A3070 tritt als Aventage-Topmodell mit neun Endstufen gegen die harte Konkurrenz, die teilweise 11 Endstufen an Bord hat, an. Also eine ausweglose Situation? Mitnichten, denn geschickt sucht sich der RX-A3070 seine Lücke. Er begeistert durch Präzision und feindynamisches Können, hat aber trotzdem in jeder Situation mehr als genug Kraft.Er klingt ungemein angenehm und aufgrund seiner ausgewogenen, sauberen Abstimmung lässt er sich mit vielen Lautsprecher-Sets kombinieren. Seine Ausstattung weist praktisch keine Lücken auf, auch die Videosektion ist reichhaltig bestückt. Hochwertige Baugruppen und ein sorgfältiger Aufbau sprechen auch für den RX-A3070, der dank seiner enormen Stereo-Performance auch Zweikanal-Liebhaber anspricht.Diese werden sich mit hoher Wahrscheinlichkeit weniger für die gewohnt ausgezeichneten DSP-Programme interessieren, der versierte Heimkino-Freund mit Erlebnis-Anspruch freut sich dafür über diese „Dreingaben“. Tolle Apps für die Steuerung der AVR- und MusicCast-Funktionen, eine hohe Betriebssicherheit und der DAB/DAB+ Radiotuner runden unsere Eindrücke ab.
    Sehr sorgfältig abgestimmter Neunkanal-Receiver mit Premium-Anspruch
    referenz
    Gesamt-Referenz Neunkanal-AV-Receiver
    Test 01. Dezember 2017

Neuheit Yamaha RX-A 3080 UVP: 2.399,- EUR

Technische Daten Yamaha RX-A3080

  • Leistung wie 3070
  • Surround:AI
  • Dolby Atmos und DTS-X Wiedergabe mit CINEMA DSP HD3
  • ESS ES9026PRO SABRE DAC und SABRE9007S Ultra DAC
  • Anti Resonance Technology (A.R.T.) Wedge
  • YPAO R.S.C. (mit 3D, Mehrpunkt-Einmessung und 64-Bit-EQ)
  • XLR-Eingang
  • MusicCast Multiroom-Technologie
  • HDMI (7 In / 3 Out) mit Dolby Vision und Hybrid Log-Gamma
  • Phono Eingang

 

Audio Technica AT-LP 5 Heim Schallplattenspieler

http://www.audio-creativ.de/wordpress/wp-content/uploads/Audio-Technica-AT-LP-5-Haube-1.jpg

Das Unternehmen Audio Technica Ltd. gilt seit Jahr und Tag als ein ausgewiesener Experte im Bereich analoger Musik-Wiedergabe mittels Schallplatte, insbesondere, wenn es um Tonabnehmer-Systeme geht. Hier kann man eine überaus beeindruckende Produkt-Palette vorweisen, die vom günstigen Einstiegssystem über feine Lösungen im mittleren Preissegment bis hin zu wahren Prunkstücken reicht.

Aber auch bei Laufwerken kann das Unternehmen mit interessanten Lösungen aufwarten, wobei hier das Angebot nun einmal mehr um ein durchaus sehr spannendes Modell erweitert wird. Erstmals präsentierte Audio Technica Ltd. im Rahmen der Internationalen Funkausstellung in Berlin den neuesten Plattenspieler, den Audio Technica AT-LP5. Ein solider, einfacher manueller Heim- Plattenspieler mit bester Preis/Leistung und Einknopfbedienung.

Eine authentische Vinyl-Wiedergabe ohne Kompromisse verspricht Audio Technica Ltd. für den neuesten Spross im Segment Schallplatten-Spieler, den neuen Audio Technica AT-LP5, ein direktangetriebenes! Laufwerk, das die Performance, das Design und die Zuverlässigkeit eines high-fidelity Modells zum erschwinglichen Preis kombiniert. Der Preis mit Standart- Tonabnehmersystem 450,- EUR. Gegen Aufpreis mit höherwertigen Tonabnehmersystemen aufzurüsten z.B. Audio Technika AT 100E – Aufpreis 50,- EUR, ATF 2 MC, Low Output, 150,- EUR und die Abdeckhaube ist bei uns inklusive!

Eine Besonderheit des Audio Technica AT-LP5 besteht darin, dass dieses Laufwerk bereits über eine integrierte Phono-Vorstufe verfügt. Auch diesbezüglich muss sich der Kunde also keinerlei Gedanken über die „richtige“ Elektronik machen, er kann vielmehr das Laufwerk wie jede andere Quelle an jedwedes HiFi-System anschließen. Mehr noch, es steht sogar ein integrierter A/D-Wandler zur Verfügung, der Schallplatten unmittelbar digitalisiert, und über eine USB 1.1-Schnittstelle an einen PC oder Mac ausgeben kann. Passend dazu liefert der Hersteller sogar eine Software mit, und zwar Audacity, eine freie plattformunabhängige Open Source-Lösung für die Aufnahme und Bearbeitung unter Apple OS X, Microsoft Windows sowie Linux. Der integrierte A/D-Wandler verarbeitet Audio-Daten mit 16 Bit und 44,1 bzw. 48 kHz. Nur Einen Schalter! mehr braucht es nicht! Auspacken – Anschliessen – Musik genießen!

 

Technische Daten:

  • Bauart: Zwei Geschwindigkeiten, manuelle Umschaltung
  • Motor: Gleichstrom
  • Antriebsmethode: Direktantrieb
  • Geschwindigkeiten: 33-1/3 RPM, 45 RPM
  • Plattenteller: Gegossenes Aluminium
  • Anlaufmoment: > 1,6 kgf-cm
  • Bremssystem: Elektronische Bremse
  • Gleichlaufschwankungen: <0,2% WRMS (33 RPM)
  • Rauschabstand: > 50 dB
  • Ausgangspegel Phono-Vorverstärker (ausgeschalten): 4 mV nominal bei 1 kHz, 5 cm/sek
  • Ausgangspegel Line-Vorverstärker (aktiv): 150 mV nominal bei 1 kHz, 5 cm/sek
  • Phono-Vorverstärkung: 36 dB nominal, RIAA entzerrt für MM oder High Output MC Systeme
  • USB-Funktionen: A/D, D/A – 16 bit 44.1 kHz oder 48 kHz wählbar; USB-Schnittstelle: Min. USB 1.1 kompatibel mit Windows XP, Vista or MAC OSX

Tonarm Spezifikationen

  • Typ: Statisch ausbalanciert
  • Effektive Länge: 247 mm
  • Überhang: 17 mm
  • Abtastfehler: weniger als 2,5°
  • Auflagekraftbereich: 0 bis 3,9 Gr.
  • Gewichtsbereich Tonabnehmer 4-10g (mit Headshell): 15 bis 20 g

Allgemeine Spezifikationen

  • Stromversorgung: 230 V AC, 50 Hz
  • Stromverbrauch: 6 W
  • Abmessungen: BxTxH 450 mm  x 352 mm  x 150 mm ohne Haube
  • Gewicht: 10,5 kg

Tonabnehmer: AT95 EX

  • Wandlertyp: VM-Dualmagnet
  • Empfohlene Lastimpedanz: 47 kOhm
  • Ausgangsspannung: 4 mV ( bei 1 kHz, 5 cm/sek)
  • Elliptische Nadel: 0,3 x 0,7 mil
  • Vertikaler Auflagekraft: 1,5 bis 2,5 g (Standard 2 g)
  • Gewicht Tonabnehmer AT95 EX: 5,7 g

Headshell Modell: AT-HS10

    • Gewicht Headshell: 10 g
    • Headshell Überhang: ± 5 mm 
    • Staubschutzhaube bei uns inklusive
    •  höherwertiges Tonabnehmersystem optional UVP: ab 449,-EUR

Audio-Technica Tonabnehmer http://www.audio-creativ.de/wordpress/wp-content/uploads/ARA-Logo-125x125.png

Die Bezeichnungen haben sich geändert und auch die Preise, wie schon Ortofon Anfang 2016. Wir haben eine Auswahl in verschiedenen Preisklassen, MM, MC Tonabnehmersystemen & reichhaltiges Zubehör!

Audio-Technica wurde im Jahr 1962 gegründet und ist heute eine weltweit agierende Firmengruppe, die sich ganz der Entwicklung & Fertigung von problemlösenden Audiogeräten verschrieben hat.

Berühmt geworden durch die Entwicklung von hochmodernen Tonabnehmersystemen für Plattenspieler, fertigt Audio-Technica heute auch Hochleistungs-Mikrofone, -Kopfhörer, Drahtlossysteme, Mischer und andere elektronische Produkte für den professionellen Einsatz auf der Bühne, im Studio und zu Hause.

Audio-Technica-System-Set-1
Als ein seit langem anerkannter Weltmarktführer in der Entwicklung und Herstellung von Phonotonabnehmern bietet Audio-Technica eine Vielzahl von Modellen für die verschiedensten Plattenspieler/Tonarme, Qualitätsabstufungen und Geldbeutel an. Aber ganz gleich, für welches Modell Sie sich entscheiden, Audio-Technica-Tonabnehmer werden Ihre Erwartungen in jeder Hinsicht erfüllen.

page2image3955962128

AT-VM95E

das bekannteste und mit über 5 Millionen weltweit verkauften Exemplaren ist das froschgrüne AT 95 wohl jedem bekannt. Endlich ist es überarbeitet worden. Das Gehäuse ist jetzt Resonanzoptimiert und zur Befestigung sind endlich Messinggewinde zur leichten und sicheren Montage von oben vorhanden! Sie können unter verschiedenen Nadelschliffen aussuchen. Von konisch, elliptisch, mikrolin und Shibata. Die Nadeln sind austauschbar, sie können also auf den vorhandenen System VM 95E als upgrade für besseren Klang eine Shibata Nadel einsetzen, oder für die Schellack Platten eine Nadel extra für 78-er! Dies fordern wir seit Jahren und endlich ist ein Hersteller dazu bereit! Lieferbar in Kürze

VM95 SERIES ELLIPTICAL STEREO CARTRIDGE

AT-VM95E

  • Aluminium cantilever elliptisch
  • 4.0mV output voltage
  • Compatible body with all VM95 Series stylus assemblies
  • Replacement for AT95E and AT95EX
  • 20 to 22,000Hz frequency response

UVP: 49,00 € (inkl. MwSt)

AT-VM95EN

VM95 SERIES ELLIPTICAL NUDE STEREO CARTRIDGE

  • Aluminium cantilever
  • 3.5mV output voltage
  • Compatible body with all VM95 Series stylus assemblies
  • 20 to 23,000Hz frequency response

UVP: 119,00 € (inkl. MwSt)

AT-VM95ML

VM95 SERIES MICROLINEAR STEREO CARTRIDGE

  • Aluminium cantilever
  • 3.5mV output voltage
  • Compatible body with all VM95 Series stylus assemblies
  • 20 to 25,000Hz frequency response

UVP: 169,00 € (inkl. MwSt)

 

AT-VM95SH

VM95 SERIES SHIBATA STEREO CARTRIDGE

  • Aluminium cantilever
  • 3.5mV output voltage
  • Compatible body with all VM95 Series stylus assemblies
  • 20 to 25,000Hz frequency response

UVP: 199,00 € (inkl. MwSt)

page4image3999001904

Serie VM95 – Ersatznadeln UVP: Preise

AT-VMN95C
Konische Ersatznadel für AT-VM95C

21,00 € inkl. MwSt.EAN 4961310146085

AT-VMN95E
Elliptische Ersatznadel für AT-VM95E

29,00 € inkl. MwSt. EAN 4961310146078

AT-VMN95 ML Microlinear-Ersatznadel für AT-VM95ML

149,00 € inkl. MwSt. EAN 4961310146054

AT-VMN95SH Shibata-Ersatznadel für AT-VM95SH

179,00 € inkl. MwSt. EAN 4961310146047

page7image2555897856page7image2555898128page7image2555898784page7image2555899072Aluminium-Nadelträger Rundschaft, gefasst Konisch

page7image2555917440page7image2555922832page7image2555923456page7image2555923744page7image2555924032page7image2555924304page7image2555925344page7image2555925552page7image2555926080page7image2555926352page7image2555926976page7image2555927248

AT-VMN95EN
Elliptische, nackte Ersatznadel für AT-VM95EN

AT-VMN95SP
Konische SP-Ersatznadel (3 mil) für AT-VM95SP

page7image2555938000page7image2555938608page7image2555938832page7image2555939040page7image2555939632page7image2555939904page7image2555940496page7image2555940784

99,00 €
inkl. MwSt. EAN 4961310146061

Aluminium-Nadelträger Rundschaft, nackt Elliptisch, nackt

59,00 € inkl. MwSt. EAN 4961310146092

Aluminium-Nadelträger Rundschaft, gefasst SP, konisch (3 mil)

36,00 €

– audio-technica tonabnehmerkatalog – 2018-19

Audio-Technica MM-System: VM520EN

Audio Technica VM 520

Das AT 520 ist ein hervorragendes  MM-System mit einer tollen Räumlichkeit, überdurchschnittlichem Abtastverhalten und einem kontrollierten tiefreichenden Bass. Beste Ergebnisse liefert er in leichten bis mittelschweren Tonarmen bei einfachster Montage!

Das AudioTechnica VM 520 bietet klassischen AudioTechnica- Klang zu einem günstigen Preis.

 

 

Spezifikationen:

Typ VM Dual Magnet
Befestigung Halbzoll
Frequenzbereich 20 – 25.000 Hz
Kanaltrennung 27 dB (1 kHz)
Kanalbalance am Ausgang 1,5 dB (1 kHz)
Ausgangsleistung 4,5 mV (at 1 kHz, 5 cm/sec)
Vertikaler Abtastwinkel 23°
Vertikaler Auflagekraftbereich 15 mN bis 22mN (standard 18mN)
Nadelschliff Elliptisch
Nadelabmessungen 0,3 x 0,7 mil
Schaftform der Nadel Gefasster Rundschaft
Nadelträger Aluminium, hohl
Spulenimpedanz 3.200 ohm (1kHz)
Spuleninduktivität 490 mH (1 kHz)
Statische Nadelnachgiebigkeit 35 x 10 – 6 cm / dyne
Dynamische Nadelnachgiebigkeit 8,0 x 10 – 6 cm / dyne (100 Hz)
Empfohlene Lastimpedanz 47.000 Ohm
Empfohlene Lastkapazität 100-200 pF
Gewicht 6,4 g
Abmessungen 17,3 (H) x 16,0 (B) x 28,2 (L) mm
Ersatznadel VM520E
Beiliegendes Zubehör Nichtmagn. Schraubendreher; Antistatischer Nadelpinsel; 2 Montageschrauben 8 mm; 2 Montageschrauben 5 mm; 2 Sechskantmuttern; 2 Rundmuttern; 4 Abstandshalter;

Unverbindliche Preisempfehlung: 109,– Euro inklusive Einbau

Audio-Technica MM-System  VM540ML

 

at-vm540ml

AT-VM 540ML Nachfolger des AT440ML

Ausgabe 05-2005

„Das AT440MLB ist ein Auflösungswunder, vor allem was die Feindynamik angeht – auch verwöhnte Ohren werden kaum hier noch etwas vermissen.“

Das Modell AT440MLB ist mit dem patentierten Dualmagnet-System ausgestattet und überzeugt durch Übertragungseigenschaften, die praktisch identisch mit denen des Schneidstichels sind. Weitere Merkmale sind der Para-Toroid-Generator, eine Micro-Linear-Nadel und weitere Extras für ein Klangerlebnis der Spitzenklasse. Der scharfe Nadelschliff sorgt dabei für eine extrem verzerrungsarme und luftige Hochtonwiedergabe sowie eine exzellente Räumlichkeit. Der Grundcharakter ist tonal eher schlank, aber trotzdem kann das System auch tiefste Bässe ansatzlos und sehr dynamisch wiedergeben.

Fazit: zu Recht ein Klassiker und ein klanglicher Jungbrunnen für viele ältere und höherwertige Arm-Laufwerk-Kombinationen.
Zudem ist der Einbau – auch in ältere hochwertige Plattenspieler – sehr einfach, da das Gehäuse gerade Kanten zur genauen Justage hat. Unsere ausdrückliche Empfehlung in dieser Preisklasse.

Technische Daten:

Typ VM Dual Magnet                              VM 540ML
Befestigung Halbzoll
Frequenzbereich 20 – 25.000 Hz                                 20-27.000HZ
Kanaltrennung 28 dB (1 kHz)
Kanalbalance am Ausgang 1,0 dB (1 kHz)
Ausgangsleistung 4,0 mV (at 1 kHz, 5 cm/sec)
Vertikaler Abtastwinkel 20°                                                          23°
Vertikaler Auflagekraftbereich 14 – 18 mNg (Standard 1,4 mN)        18-22mN
Nadelschliff MicroLine™
Nadelabmessungen Micro Linear
Schaftform der Nadel Nackter Vierkantschaft
Nadelträger Aluminium, gehärtet, hohl
Spulenimpedanz 3.200 ohms (1 kHz)                             800 Ohm
Spuleninduktivität 490 mH (1 kHz)                                   460mH
Statische Nadelnachgiebigkeit 40 x 10-6 cm / dyne
Dynamische Nadelnachgiebigkeit 10 x 10-6 cm / dyne
Empfohlene Lastimpedanz 47.000 Ohm
Empfohlene Lastkapazität 100 – 200 pF bitte unbedingt beachten sonst Klangeinbuße!
Gewicht 6,5 g                                                       VM540ML 6,4g
Abmessungen 17,3 (H) x (16,0 (B) x 28,2 (L) mm   17,3x 17x 28,2
Ersatznadel ATN440Mb
Beiliegendes Zubehör nichtmagn. Schraubendreher; Antistatischer Nadelpinsel; 2 Montageschrauben 8 mm; 2 Montageschrauben 5 mm; 2 Sechskantmuttern; 2 Rundmuttern; 4 Abstandshalter; 1 Satz PCOCC-Anschlusskabel (AT6101)
  • Unverbindliche Preisempfehlung: 259,– Euro inklusive Einbau

Audio Technica VM 740 ML

  • Mikrolinie Kontakt SchliffExzellenter MM-Tonabnehmer mit einem hervorragenden Preis-/Leistungsverhältnis.
  • Gehäuse aus Aluminium-Druckgusslegierung. MicroLine-Nadelschliff.| Tonarmbefestigung: Standard 1/2 Zoll
    | Ausgangsspannung: 4,0mV (1 kHz, 5cm/sec)
    | Empfohlene Last: 47kOhm, 100 – 200pF
    | Auflagebereich: 1,8 – 2,2mN (Standard: 2,0mN)
    | Übertragungsbereich: 20 – 27.000Hz
    | Diamantnadel: MicroLine-Schliff
    | Kanalbalance (1kHz): 1,0dB
    | Kanaltrennung (1kHz): 28dB
    | Gewicht: 8,0g
    | Ersatznadel: VMN40ML
  • Unverbindliche Preisempfehlung: 329,– Euro inklusive Einbau

  • audio-technica-at150sa-rk

    Audio Technica AT150SA Neu VM750SH

  •  Audio Technica AT 150SA/ VM750SH Shibata Schliff

    • Tonabnehmer-Typ: MM
    • Befestigung: Halbzoll
    • Ausgangsspannung: 4,0mV bei 1kHz, 5cm/sec.
    • Verstärkeranschluss: Phono MM
    • Frequenzbereich: 10-27,000Hz
    • Nadelnachgiebigkeit: 10 x 10 – 6 cm/dyne (100 Hz)
    • Material: Diamant, nackt
    • Schliff: Shibata
    • Auflagekraft: 15mN-22mN
    • Empf. Auflagekraft: 18mN
    • Empf. Abschlusswiderstand: 47 kOhm
    • Empf. Abschlusskapazität: 100-200pF
    • Gewicht: 8,0g
    • Abmessungen: 17,3 (H) x 17,0 (B) x 28,2 (L) mm
      • Unverbindliche Preisempfehlung inklusive Einbau: 429,- EUR
  • Dass eine edle Nadel mit Shibata Schliff auch an einem Moving-Magnet-System exzellent klingen kann, zeigt Audio-Technica mit dem AT150SA/VM750SH. Dazu fertigen die Japaner einen freitragenden Nadelträger aus Aluminium und setzen einen Dual-Magnet-Abnehmer ein. Das Ganze packen sie in ein stabiles Metallgehäuse aus Druckguss, das dank der goldenen Farbgebung auch noch richtig gut aussieht. Nettes Detail für Ästheten: Die beiliegenden Schrauben (in zwei Längen) und Kontermuttern kommen in derselben Farbe. Klanglich ist es eine Ohrenweide! Der typische Shibata-Klang macht sich sofort bemerkbar: Er ist impulsfreudig, fein durchzeichnet und besonders in den Mitten klar. Jazzige Töne mit vielen Bläsern mag das AT150SA, aber es darf auch gerne mal Souliger und Funkiger werden.
  •  Tempramentvoller und frischer Klang.” Audio, Preis/Leistung: überragend
  • Audio-Technica AT-F2 – Einstieg in das Reich der MC-Tonabnehmer

Audio-Technica-AT-F2-1
Der AT-F2 ist ein MC-Tonabnehmer und ist ausgestattet mit einer elliptischen Nadel. Der Neodymmagnet hat ein maximales Energieprodukt von BHmax 50 (kJ/m3) und das Joch bietet hervorragende magnetische Eigenschaften.

Zusammen sorgen sie für eine zusätzliche Verstärkung des Magnetfelds zwischen den Spulen. Der verwendete, perfekt leitende PCOCC-Draht ermöglicht eine unverfälschte Übertragung, da der Signalfluss nicht durch Kristallbarrieren behindert wird.

Da in jedem Kanal unabhängig voneinander Energie erzeugt wird, bietet diese Bauweise eine wahrhaft überragende Kanaltrennung.

Die Konstruktionsweise dieses Modells garantiert einen klaren, seidigen Klang. Darüber hinaus sind die Spulen in der Form eines umgedrehten V angeordnet, was die bewegte Masse reduziert, unnötige Spulenbewegungen reduziert und so Verzerrungen verhindert.

Das Gehäuse besteht aus bearbeiteten Aluminiumwerkstoffen, die Abdeckung aus Hartkunststoff. Diese Sandwich-Konstruktion dämpft Störresonanzen und verbessert das Signal-Rausch-Verhältnis. Bemängeln Sie wenig transparente und feindynamische Wiedergabe Ihres Plattenspielers und verfügen über einen MC Eingang ist diese System der Einstieg in die gehobene HiFi-Wiedergabe.

Ein MC für Ästheten? Antwort: Ja und nein. Denn die saubere, geordnete Wiedergabe, die das AT-F2 abliefert, ist ja Kennzeichen der Abtaster von Audio-Technica. Und auch, wenn es nicht an die Fähigkeiten seiner großen Brüder heranreicht, so läuft es doch in deren Spur. Auffällig ist die detailverliebte Auflösung, die etwa zartes Beckenrauschen geradezu zerstäubt. Überhaupt ist das AT-F2 ein Feingeist, der sich eher liebevoll um Nuancen und Zwischentöne kümmert, als mal so richtig loszurocken.

Technische Daten:

Typ Dual Moving Coil
Befestigung Halbzoll
Frequenzbereich 15 – 30.000Hz
Material d. Gehäuses Aluminium/ Synthetic Resin
Kanaltrennung 25dB (1kHz)
Kanalbalance am Ausgang 1,5dB (1kHz)
Ausgangsleistung 0,32mV (1kHz bei 5cm/Sek.)
Vertikaler Abtastwinkel 23°
Vertikaler Auflagekraftbereich 1,8 – 2,2g (2.0g empfohlen)
Nadelschliff Elliptisch
Krümmungsradius der Nadel 0,3 x 0,7 mil
Schaftform der Nadel Nude Square Shank
Nadelträger Aluminium
Spulenimpedanz 12Ω (1kHz)
Spuleninduktivität 25µH (1kHz)
DC Widerstand 12Ω
Statische Nadelnachgiebigkeit 35×10-6cm/dyne
Dynamische Nadelnachgiebigkeit 9×10-6cm/dyne (100Hz)
Anschlusspins Messing
Empfohlene Lastimpedanz > 100Ω
Gewicht 5 g
Abmessungen 17,3 (H) x 16,8 (B) x 25,4 (L) mm
Ersatznadel Wenn die Nadel ausgetauscht werden muss, tauschen Sie das komplette System aus. Wenden Sie sich an ein von Audio-Technica autorisiertes Kundendienst-Center. Das neue System oder ein anderes von Ihnen gewünschtes Modell innerhalb des MC-Tonabnehmer-Sortiments sind erhältlich zum Nadelaustauschpreis

Unverbindliche Preisempfehlung: 229,– Euro inklusive Einbau

Audio Technica AT-F7 MC-System Low Output

audio technica atf7

 

Hochsteifer VC-Spulenträger mit Kaliumtitanat minimiert unerwünschte Vibrationen
Der VC-Spulenträger ist aus Hartharz gefertigt. Durch die Zugabe von Kaliumtitanat wird eine besonders hohe Festigkeit und Steifigkeit erreicht. Das Resultat: weniger Gewicht und optimale Dämpfung unerwünschter Vibrationen.

Durchmesser Edelstahl-Spanndraht
Der AT-F7 und enthält einen Edelstahl-Spanndraht mit einem Durchmesser von 0,07 mm, der an der Aufhängung des Nadelträgers eine wichtige mechanische Funktion hat. Ein solcher Draht wird nur in hochwertigen MC-Tonabnehmern verwendet. Er stabilisiert den Nadelträger und sorgt für ausgezeichnete, perfekt konturierte Höhenwiedergabe.

Neodymmagnet für ein Maximum an magnetischer Energie
Der Neodymmagnet erzeugt ein kräftiges Magnetfeld (BHmax = 50 [kJ/m3]), ergänzt durch die hervorragenden Eigenschaften des Reineisenjochs. Zusammen bewirken sie eine zusätzliche Verstärkung des Magnetfelds im Spulenspalt.

PCOCC-Draht für Spulen und Endkontakte
PCOCC verhindert kristallinen Widerstand und sorgt so für ungehinderten Elektronenfluss mit audiophiler Signalgüte.

Dual-Moving-Coil-System für beste Kanaltrennung und Dynamik
Das einzigartige Design dieses MC-Tonabnehmers verwendet eine zylindrische Spule für den linken Kanal und eine Weitere für den rechten Kanal. Durch diese Bauform, bei der die beiden Kanäle physisch getrennt verstärkt werden, kann eine ausgezeichnete Kanaltrennung erzielt werden. Das Übersprechen von Signalen in den jeweils anderen Kanal hat entscheidenden Einfluss auf das Stereobild und die allgemeine Klangqualität. Dies liegt daran, dass dieser Effekt irreguläre Kreuzmodulationen erzeugt. Der Grund, weshalb das Dual-MC-System einen so klaren und fein gezeichneten Klang liefert, ist zweifellos die für dieses System typische hervorragende Kanaltrennung. Der AT-F7 hat einen umgekehrt V-förmigen Spulenträger für die linke und rechte Spule, um die Schwingungsmasse gegenüber der Nadel zu verkleinern.

Stabiles Gehäusedesign für höchste Materialfestigkeit
Das Gehäuse ist auf einem präzisionsgefertigten, stabilen Aluminiumsockel montiert und besteht aus Hartharz, das Störresonanzen minimiert. Die hohe Materialfestigkeit verbessert dabei auch den Rauschabstand.

Kurz gesagt: Das Dual-Coil-Design des AT-F7 bietet eine außergewöhnliche Transparenz, einen erweiterten Frequenzbereich und eine absolut präzise Stereoabbildung. Vorzüglich für leichte bis mittlelschwere Tonarm wie Elac, Lenco, Thorens TP 90 100 %, Technics etc. Bei uns vorführbereit in Technics SLM-1 – ein superbes Tonabnehmersystem unsere absolute Empfehlung in dieser Preisklasse, wenn MM Systeme bei Ihnen bedämpft klingen!

Technische Daten:

Typ Dual Moving Coil
Befestigung Halbzoll
Frequenzbereich 15 – 50.000Hz
Material d. Gehäuses Aluminium/Kunstharz
Kanaltrennung 27dB (1kHz)
Kanalbalance am Ausgang 1.5dB (1kHz)
Ausgangsleistung 0,35mV (1kHz bei 5cm/Sek.)
Vertikaler Abtastwinkel 23°
Vertikaler Auflagekraftbereich 1,8 – 2,2g (2,0g empfohlen)
Nadelschliff Elliptisch
Krümmungsradius der Nadel 0,2 x 0,7 mil
Schaftform der Nadel Nude Square Shank
Nadelträger Aluminium
Spulenimpedanz 12Ω (1kHz)
Spuleninduktivität 25µH (1kHz)
DC Widerstand 12Ω
Statische Nadelnachgiebigkeit 35×10-6cm/dyne
Dynamische Nadelnachgiebigkeit 9×10-6cm/dyne (100Hz)
Anschlusspins Messing
Empfohlene Lastimpedanz > 100Ω
Gewicht 5 g
Abmessungen 17,3 (H) x 16,8 (W) x 25,4 (L) mm
Ersatznadel Wenn die Nadel ausgetauscht werden muss, tauschen Sie das komplette System aus. Wenden Sie sich an ein von Audio-Technica autorisiertes Kundendienst-Center. Das neue System oder ein anderes von Ihnen gewünschtes Modell innerhalb des MC-Tonabnehmer-Sortiments sind erhältlich zum Nadelaustauschpreis.
Beiliegendes Zubehör 1 nichtmagn. Schraubendreher; 1 Pinsel; 2 Abstandshalter; 2 Muttern; 2 Montageschrauben 5 mm; 2 Montageschrauben 9 mm; 1 Schutzkappe; 1 Satz PCOCC-Anschlusskabel (AT6101)
  • Unverbindliche Preisempfehlung: 269,– Euro inkl. Einbau

  • Audio Technica AT33eV MC Systemauido-technicaat_33ev

 

  • Der Vorgänger dieses Systems war das AT33ANV – ein Sondermodell zum 45-jährigen Jubiläum unserer Firma. Dabei kam – erstmalig in der AN33 Serie –  ein Duralumin-Nadelschaft zum Einsatz. Diese Legierung erwies sich als idealer Werkstoff, um höchsten Anforderungen an Klang und Langlebigkeit gerecht zu werden. Auf diese Erfahrung aufbauend und in Details optimiert, präsentieren wir nun die Weiterentwicklung.

    Der A33EV ist ein elliptischer, ½ Zoll Standard-Format (0.3 x 0.7 mil) Tonabnehmer, dessen robuster Duralumin-Nadelschaft perfekt die Masseträgheit des Gesamtsystems kompensiert. Das Dual Moving Coil-Design erzeugt dabei pro Kanal eine eigene Spannung, was eine präzise Stereo-Separation ermöglicht und der elliptische Nadelschliff sorgt für eine außergewöhnlich weiten (15 Hz – 50 kHz!) und linearen Frequenzgang. Aber erst im Zusammenwirken aller Komponenten – vom kräftigen Neodymium Magnet bis hin zu den hochwertigen PCOCC-Kupferleitern – entfaltet dieses System seine außergewöhnliche Klangtreue und Dynamik.

    • Elliptischer Nadelschliff und robuster Duralumin-Nadelschaft.
    • Kohärentes 10O-Design.
    • Starker Neodymium Magnet und Spule aus PCOCC-Kupferdraht.
    • Extrem weiter Frequenzgang und präzise Kanaltrennung durch Dual Moving Coil-Design.
    • Spezielle VC-Bauform eliminiert Resonanzen.
    • “Hanenite” Anti-Vibrationsgummi unterdrückt störende Vibrationen.

  • Schallplatten (Erstauflage), diese Schallplatten sind ein gutes Beispiel, was mit Tonabnehmern unterschiedlicher Ausrichtung möglich ist. Das 33′ EV mit seiner rund harmonischen Auslegung spielt diese Platten wunderbar durchhoerbar, man geniesst die Musik, erfreut sich am Klang. ​

    ​Der harmonisch Kraftvolle Auftritt vom 33′ EV macht bei vielen alten Pop- oder Rock Schallplatten wirklich Spass, es wird definitiv klar, dass es zum Entwicklungsziel dieses Systems gehoert hat, möglichst viele Schallplatten sehr gut hörbar zu machen.​

  • Das​ 33’er EV ist ein sehr grundtonstarkes System, welches mich in seiner Grundtonalität an das Denon DL 103 erinnert, allerdings mit deutlich besserer Durchzeichnung und Konturenschärfe. Insgesamt ein System, mit dem auch manche “dünn” aufgenommene Schallplatte noch gut durchhörbar sind. Scharf aufgenommene Höhen werden milde geschönt und integriert wiedergegeben. Der Stimmbereich ist stark Brustton bezogen und geht milde und weich mit den Sybillanten um.
    ​​Die barocke Optik passt da ganz gut zu diesem Schöngeist an Tonabnehmer. Wer also zumeist lange Hörabende verbringt und diese auch bei schlechteren Platten geniessen mag, sollte sich mit diesem System mal näher befassen.
  • Audio Technica AT 33 mono​​ – unlängst hatte ich die Möglichkeit das Mono System​ der 33’er Reihe zu hören auf einem Denon Spieler mit 25mN Auflagekraft. Das System ist ausschließlich für Monos gemacht und somit mit den anderen 33’ern nicht vergleichbar. Dieses Mono System macht die Dynamik und unmittelbare Direktheit von guten Monos sofort hörbar und hat mir bereits einige sehr schoene Stunden geschenkt . Ich kenne kein anderes Mono-System, kann also nicht sagen, ob das grosse Vergnügen, welches mir aktuell gute Monos machen, mit diesem System zu tuen hat, oder ob es dem interessanten Medium geschuldet ist? ​Wie auch immer, für diesen niedrigen Preis macht das 33’er Mono grandios Spass! mit audiophilen Grüßen Gerald Sauer.
  • Technische Daten:

    Typ Dual Moving Coil
    Befestigung Halbzoll
    Frequenzbereich 15 -50.000Hz
    Material d. Gehäuses Aluminium/Kunstharz
    Kanaltrennung 30dB (1kHz)
    Kanalbalance am Ausgang 0,5dB (1kHz)
    Ausgangsleistung 0,3mV (1kHz bei 3.54cm/Sek.)
    Vertikaler Abtastwinkel 23°
    Vertikaler Auflagekraftbereich 1,8 – 2,2g (2,0g empfohlen)
    Nadelschliff Elliptisch
    Krümmungsradius der Nadel 0,3 x 0,7 mil
    Schaftform der Nadel Nackter Vierkantschaft
    Nadelträger Duralumin
    Spulenimpedanz 10Ω (1kHz)
    Spuleninduktivität 22µH (1kHz)
    DC Widerstand 10Ω
    Statische Nadelnachgiebigkeit 40×10-6cm/dyne
    Dynamische Nadelnachgiebigkeit 10×10-6cm/dyne (100Hz)
    Anschlusspins Messing
    Empfohlene Lastimpedanz > 100Ω
    Gewicht 6,9 g
    Abmessungen H16 × B16,6 × T26,5mm
    Ersatznadel Wenn die Nadel ausgetauscht werden muss, tauschen Sie das komplette System aus. Wenden Sie sich an ein von Audio-Technica autorisiertes Kundendienst-Center. Das neue System oder ein anderes von Ihnen gewünschtes Modell innerhalb des MC-Tonabnehmer –Sortiments sind erhältlich zum Nadelaustauschpreis.
    Beiliegendes Zubehör 1 nichtmagn. Schraubendreher; 1 Pinsel; 2 Abstandshalter; 2 Muttern; 2 Montageschrauben 13 mm; 2 Montageschrauben 19 mm; 1 Schutzkappe; 1 Satz PCOCC-Anschlusskabel (AT6101)

     Unverbindliche Preisempfehlung: 459,– Euro inkl. Einbau

  • AT-OC9/III
  • Audio Technica AT-OC9MKIII MC System
  • Bei der AT-OC9/III kommt eine spezielle Line-Contact-Nadel zum Einsatz, welche in einen flachen massiven Bornadelträger eingelassen ist. Hierdurch wird sichergestellt, dass das Musiksignal zuverlässig an die Spulen übertragen wird.Das Design der “VC Mould” bietet eine hohe Stabilität und Festigkeit während die Dual Moving Coil eine exzellente Kanaltrennung und eine erweiterte Frequenzwiedergabe für langanhaltenden Hörgenuss bietet.Der Einsatz von PCOCC-Draht (Pure Copper by Ohno Continuous Casting), perfektioniert die Leistungseigenschaften des fortschrittlichen Dual-Coil Designs.Spezielle Line-Contact-Nadel und massiver Bor-Nadelträger (Durchmesser: 0,26 mm)
    Der Tonabnehmer zeichnet sich durch eine spezielle Line-Contact-Nadel mit einem Verrundungsradius von 40 μm × 7 μm an der Spitze aus. Dies garantiert nicht nur die vollständige Abtastung der eingravierten Analogsignale, sondern ermöglicht auch die höchste dynamische Nadelnachgiebigkeit der Serie. Die fest im massiven Bor-Nadelträger (Durchmesser: 0,26 mm) verankerte Nadel mit Line-Contact-Schliff sorgt für die zuverlässige Übertragung der Musiksignale an die Spannung erzeugenden Spulen.Neodymmagnet und Permendurjoch für ein Maximum an magnetischer Energie
    Als Magnet verwenden wir einen Neodymmagneten mit einer maximalen magnetischen Energiedichte von BHmax 50 (kJ/m3). Das Joch aus Permendur verfügt über eine hohe Sättigungsinduktion und hervorragende magnetische Eigenschaften. Zusammen sorgen sie für eine zusätzliche Verstärkung des Magnetfelds zwischen den Spulen.PCOCC-Draht für Spulen und Endkontakte
    PCOCC weist keine kristallinen Barrieren auf und ermöglicht so einen ungehinderten Elektronenfluss mit audiophiler Signalgüte.Dual-Moving-Coil-System für beste Kanaltrennung und Dynamik
    Das einzigartige Design dieses MC-Tonabnehmers verwendet eine zylindrische Spule für den linken Kanal und eine weitere für den rechten Kanal. Durch diese Bauform, bei der die beiden Kanäle physisch getrennt verstärkt werden, kann eine ausgezeichnete Kanaltrennung erzielt werden. Im AT-OC9/III sind die linke und rechte Spule umgekehrt V-förmig angeordnet, um so gegenüber der Nadel die schwingende Masse gering zu halten und Verzerrungen durch unnötige Spulenbewegungen zu minimieren.VC-Spulenträger verhindert ungewollte Schwingungen
    Der VC-Spulenträger ist aus gehärtetem Kunstharz gefertigt. Durch die Zugabe von Kaliumtitanat wird eine besonders hohe Festigkeit und Steifigkeit erreicht.Robustes Gehäusedesign für höchste Festigkeit
    Das auf einer präzisionsgefertigten, stabilen Aluminiumbasis montierte Gehäuse aus Hartharz reduziert Störresonanzen auf ein Minimum. Die Gehäuseunterseite ist zusätzlich beschichtet, um noch höhere Festigkeit und optimalen Rauschabstand zu gewährleisten.
    Technische Daten:
  • Typ Dual Moving Coil
    Frequenzbereich 15 – 50.000Hz
    Material d. Gehäuses Aluminium
    Kanaltrennung 30dB (1kHz)
    Kanalbalance am Ausgang 0,5dB (1kHz)
    Ausgangsleistung 0,4mV (1kHz bei 5cm/Sek.)
    Vertikaler Abtastwinkel 23°
    Vertikaler Auflagekraftbereich 1,8 – 2,2g (2,0g empfohlen)
    Nadelschliff Spezielle Line-Contact-Nadel (curvature radius: 40 x 7µm)
    Krümmungsradius der Nadel 40 x 7µm
    Schaftform der Nadel Nude Square Shank
    Nadelträger 0,26 mm Durchmesser, massives Bor
    Spulenimpedanz 12Ω (1kHz)
    Spuleninduktivität 25 µm (1kHz)
    DC Widerstand 12Ω
    Statische Nadelnachgiebigkeit 35×10-6cm/dyne
    Dynamische Nadelnachgiebigkeit 18×10-6cm/dyne (100Hz)
    Empfohlene Lastimpedanz > 100Ω
    Gewicht 8,0 g
    Abmessungen 17.3 (H) x 16.8 (B) x 25.7 (L) mm
    Ersatznadel Wenn die Nadel ausgetauscht werden muss, tauschen Sie das komplette System aus. Wenden Sie sich an ein von Audio-Technica autorisiertes Kundendienst-Center. Das neue System oder ein anderes von Ihnen gewünschtes Modell innerhalb des MC-Tonabnehmer-Sortiments sind erhältlich zum Nadelaustauschpreis.
    Beiliegendes Zubehör 1 nichtmagn. Schraubendreher; 1 Pinsel; 2 Abstandshalter; 2 Muttern; 2 Montageschrauben 12 mm; 2 Montageschrauben 18 mm; 1 Schutzkappe; 1 Satz PCOCC-Anschlusskabel (AT6101)
  •  Unverbindliche Preisempfehlung: 550,– Euro inkl. Einbau

  • Audio Technica AT33SA MC System
  • AT33SA
  • Der AT33sa ist der erste Moving-Coil Tonabnehmer von Audio-Technica mit Shibata-Schliff. Zusätzlich zu den high-Performance Line-Contact-Tonabnehmern bietet der Tonabnehmer mit Shibata-Schliff reiche, starke Mitten und Bässe. Die Nadel mit Shibata-Schliff ist auf einem Bor-Nadelträger mit doppelter Dämpfung montiert, um die Soundqualität zu verbessern.Fortschrittlicher konischer Bor-Nadelträger und reduziertes Gewicht
    Der AT33sa ist mit einem konischen Bor-Nadelträger ausgestattet. Die konische Form des Nadelträgers und die Reduzierung der Spulenwindung verringern das Gewicht, wodurch der Tonabnehmer eine bessere Perfomance und eine breitere Klangwiedergabe bietet.Neodymmagnet mit verbesserter magnetischer Energie und Permendur-Federjoch
    Der Neodymmagnet hat ein maximales Energieprodukt von BHmax 50 (kJ/m3). Das Joch bietet eine hohe Sättigungsdichte und hervorragende magnetische Eigenschaften. Zusammen sorgen sie für eine zusätzliche Verstärkung des Magnetfelds zwischen den Spulen.PCOCC Spule
    PCOCC*-Draht ermöglicht eine unverfälschte Übertragung, da der Signalfluss nicht durch Kristallbarrieren behindert wird. * PCOCC = Pure Copper by Ohno Continuous Casting Prozess ( Mono Crystalline High-Purity Oxygen-Free Copper)Dual Moving-Coil mit breitem Frequenzumfang und verbesserter Kanaltrennung
    Die Basis ist ein originaler MC-Typ mit separaten zylindrischen Spulen für den linken und rechten
    Kanal. Da die Energie unabhängig im rechten und linken Kanal generiert wird, liefert diese Struktur
    eine hervorragende Kanaltrennung. Falls das Signal des anderen Kanals entweicht, kann dies zu
    Intermodulations-Verzerrungen führen. Dies hatte einen ausschlaggebenden Einfluss auf die
    Audioqualität und die Ausbreitung des Stereosounds. Die Bauweise dieses Produktes hingegen
    sichert einen klaren und weichen Sound. Zusätzlich haben die beiden Spulen ein invertiertes
    V-Profil, welches effektiv die bewegte Masse reduziert, unnötige Bewegung der Spule limitiert und Verzerrungen eliminiert.VC-Hülle verhindert unnötige Vibrationen
    Die VC-Hülle, die die Spulen umgibt, ist aus Kunstharz mit Kaliumtitanat, welches diese extrem stabil und unbiegsam macht. Das Resultat dieser Verbesserung ist ein leichteres Gewicht und die Reduktion von Vibrationen.Ein starker Körper ist unnachgiebig
    Das Tonabnehmergehäuse ist aus gegossenem Aluminiumgemisch. Kunststoffharz oben und unten in diese Struktur gepresst, unterdrückt störende Resonanzen. Dies minimiert unnötige Geräusche, während es die Stabilität erhöht.
  • Technische Daten:
  • Typ Dual Moving Coil
    Befestigung Halbzoll
    Frequenzbereich 15 -50.000Hz
    Material d. Gehäuses Aluminium / Kunstharz
    Kanaltrennung 30dB (1kHz)
    Kanalbalance am Ausgang 0,5dB (1kHz)
    Ausgangsleistung 0,4mV (1kHz bei 5cm/Sek.)
    Vertikaler Abtastwinkel 23°
    Vertikaler Auflagekraftbereich 1,8 – 2,2g (2,0g empfohlen)
    Nadelschliff Shibata
    Krümmungsradius der Nadel Shibata
    Schaftform der Nadel Nackter Vierkant-Schaft
    Nadelträger Bor
    Spulenimpedanz 10Ω (1kHz)
    Spuleninduktivität 22 µm (1kHz)
    DC Widerstand 10Ω
    Statische Nadelnachgiebigkeit 40×10-6cm/dyne
    Dynamische Nadelnachgiebigkeit 10×10-6cm/dyne (100Hz)
    Empfohlene Lastimpedanz > 100Ω
    Gewicht 6,9 g
    Abmessungen H16 × B16.6 × T26.5mm
    Ersatznadel
    Beiliegendes Zubehör Ein unmagnetischer Schraubenzieher, eine Bürste, zwei Unterlegscheiben, zwei Muttern, 2 x 19 mm Schrauben, ein Plastikschutz, ein Set von PCOCC Kabel (AT6101)

    Unverbindliche Preisempfehlung: 790,– Euro inkl. Einbau

  • Audio Technica ART-1000 State of the Art MC System
  • Audio-Technica hat den AT-ART1000 als Fortsetzung ihres Strebens nach klanglicher Höchstleistung und mit dem gesammelten Wissen sowie der Erfahrung von 54 Jahren in der Herstellung von Tonabnehmern entwickelt und konstruiert, um das optimale Hörerlebnis bei der Wiedergabe analoger Schallplatten zu bieten.

    Der AT-ART1000, der bis heute fortschrittlichste Tonabnehmer, vereint das umfangreiche Wissen sowie die Expertise in der analogen Audiotechnologie mit modernsten Materialien und Design – dies wird vielfach als das theoretische Ideal angesehen.

    • Handgefertigt mit japanischer Präzision, die über 54 Jahre Tonabnehmerentwicklung immer weiter verfeinert wurde
    • Direktantriebsystem ermöglicht die Übertragung subtilster Klangdetails und liefert unübertroffenes Einschwingverhalten
    • Spezieller Linienkontakt mit Diamantnadel verfügt über die Fähigkeit selbst komplexeste Plattenrillen nachzuzeichnen
    • Nichtmagnetische Kernspule mit 3 Ohm Impedanz
    • Aus Bor gefertigter, leichter Tonarm für höchste Materialstärke und kontrollierte Bewegung
    • Der erstklassig bearbeitete Titankörper liefert eine fehlerfreie, akustische Audiowiedergab

    Direktantriebssystem

    Um sicherzustellen, dass weder das Material, noch die Länge des Tonarms die Audioqualität beeinflusst, wird die Tauchspule direkt auf der Oberseite der Plattennadel verbaut, sodass die Signalübertragung nicht über die gesamte Länge des Tonarms erfolgen muss. Die unmittelbare Nähe zwischen Spulenbewegung und Nadelspitze ermöglicht dem AT-ART1000 die lebendige Reproduktion der feinsten Klangdetails, unglaublich präziser Mitten und tiefer Frequenzen und liefert ein unübertroffenes Einschwingverhalten.

    Made In Japan

    In akribischer Handarbeit in Japan gefertigt und mit einem Erbe von mehr als 54 Jahren in der Herstellung und der Entwicklung von Tonabnehmern ausgestattet.

    Nichtmagnetische Kernspule

    PCOCC-Spulendraht mit einem Durchmesser von 20 μm, der achtmal zu einem Gesamtdurchmesser von 0,9 mm zu einer nichtmagnetischen Kernspule gewickelt wurde. Trotz eines nichtmagnetischen Kerntypen erreicht man eine Ausgangsspannung von 0,2 mV, indem man eine Spule mit 3 Ohm in den winzigen 0,6 mm Spalt eines leistungsstarken Magnetfeldes platziert.

    Tonabnehmer-Umbauprogramm

    Zum Schutz vor Schäden am Tonarm und dem Verschleiß der Nadelspitze des Tonabnehmers bieten wir ein von uns bezahltes Tonabnehmer-Umbauprogramm an.

    Dieses Programm bietet den Austausch der gesamten Baugruppe einschließlich Plattennadel, Tonarm, Spulen und Gummidämpfer.

    Für die vollständigen Details zu diesem Programm kontaktieren Sie bitte ihr lokales Audio-Technica Service Center.

    Bitte beachten Sie, dass dieses Programm ohne vorherige Ankündigung und abhängig von der Verfügbarkeit der

    Ersatzteile oder dem zeitlichen Abstand nach der Produktveröffentlichung eingestellt werden kann.

  • Technische Daten:

    Typ Direktantriebssystem
    Frequenzbereich 15 – 30.000 Hz
    Kanaltrennung 30dB (1 kHz)
    Kanalbalance am Ausgang 0,5 dB (1 kHz)
    Ausgangsleistung 0,2mV (1 kHz, 5 cm/sec.)
    Vertikaler Abtastwinkel 21˚
    Vertikaler Auflagekraftbereich Aufgrund der einzigartigen Konstruktion des AT-ART1000, wird jeder einzelne Tonabnehmer mit einer individuellen Auflagekraftmessung ausgeliefert, um so die optimale Einstellung zu ermöglichen. Sie liegt in einem Bereich zwischen 2,0 und 2,5 g
    Schaftform der Nadel Spezielle Linienkontakt-Plattennadel
    Nadelträger 0,26mm (0,01 Zoll) Durchmesser aus stabilem Bor
    Spulenimpedanz 3Ω (1kHz)
    Statische Nadelnachgiebigkeit 30 x 10-6 cm/dyne
    Dynamische Nadelnachgiebigkeit 12 x 10-6 cm/dyne (100Hz)
    Empfohlene Lastimpedanz 30Ω
    Gewicht 11,0g
    Beiliegendes Zubehör Nichtmagnetischer Schraubendreher, 2 x Unterlegscheiben, Protektor / Schutz
, 2 x Mutter, 2 x Installationsschrauben für Tonabnehmer (12 mm x 2,18 mm), Pinsel, PCOCC Leitungsdraht-Set (aus sauerstoff-freiem Kupfer)

    Unverbindliche Preisempfehlung: 5.200,– Euro

    Man habe darauf geachtet, dass jedes der fünf Modelle der Ortofon Quintet Serie einen individuellen Klangcharakter und Stärken aufweise, und in Summe ein klares Statement dafür sei, dass Ortofon bestrebt ist, die Musikwiedergabe über Vinyl nach wie vor stetig weiter zu verbessern und neue Standards zu setzen, so die Dänen über ihre neueste MC-Tonabnehmer-Serie.

    Der wohl außergewöhnlichste Tonabnehmer der neuen Ortofon Quintet Serie ist sicher der Ortofon MC Quintet Mono, der dafür ausgelegt ist, aus Mono-Aufnahmen in bestmöglicher Qualität darzubieten. Dafür setzten die Entwickler auf einen so genannten Nude Elliptical r/R 8/18 ym Stylus, der ihrer Ansicht nach die beste Lösung sei, um selbst aus eventuell etwas „betagten“ nicht mehr ganz so pressfrischen Schallplatten das Möglichste heraus zu kitzeln und entsprechend wiederzugeben. Wie alle anderen Produkte der neuen Ortofon Quintet Serie weist dieser ein Gehäuse aus ABS und Aluminium auf, und präsentiert sich in strahlendem Weiss.

    Im geradezu typischen Rot von Ortofon ist der Ortofon MC Quintet Red gehalten, der als Einstiegsmodell der Ortofon Quintet Serie konzipiert ist. Hier setzten die Entwicker auf einen klassischen elyptischen Schliff des Stylus mit r/R 8/18 μm. Hier soll es sich um ein MC Tonabnehmer-System mit exzellentem Preis/ Leistungsverhältnis handeln, das zudem als echter Allrounder ausgelegt ist.

    Etwas mehr „Gespür“ fürs Feine hingegen soll das MC Tonabnehmer-System Ortofon MC Quintet Blue beweisen. Dieses beschreibt der Hersteller mit einem etwas wärmeren Klang als das Ortofon Quintet Red, das zudem etwas mehr Tiefgang, mehr Details bieten, und eine breite Bühne erlauben soll. Es eigne sich damit ebenfalls für nahezu alle Arten von Musik, aber ganz im Speziellen für etwas rhythmisch ausgeprägtere Stile.

    Wer zudem noch mehr Wert auf ein Mehr an Dynamik Wert legt, der sollte nach Ansicht von Ortofon zum Ortofon MC Quintet Bronze greifen. Hier setzten die Dänen auf einen so genannten Nude Fine Line Stylus mit r/R 8/40 ym, der in diesem Fall nicht nur mehr Dynamik mit sich bringt, sondern auch bei der Abbildung des Frequenzspektrums über dem zuvor beschriebenen MC Tonabnehmer-System liegen soll. Damit empfiehlt sich dieser nach Ansicht der Entwickler für besonders anspruchsvolle Musikliebhaber, vor allem jene, mit ausgeprägter Klassikleidenschaft.

    Absolute Perfektion verspricht das dänische Unternehmen für den MC Quintet Black mit einem so genannten Nude Shibata on Boron cantilever und r/R 6/50 ym. Gleichgültig ob Dynamik, Detailfeinzeichnung, Frequenz oder Abbildung der Bühne, in allen wesentlichen Belangen soll dieses MC Tonabnehmer-System keinerlei Wünsche offen lassen. Als Spulenmaterial kommt hier Aucurum anstelle von Kupfer zum Einsatz.

    Die Tonabnehmer der neuen Ortofon Quintet Serie sind erhältlich. Für den Ortofon MC Qintet Mono einen empfohlenen Verkaufspreis von € 430,- an. Das Ortofon MC Quintet Red ist zum Preis von € 299,- und der Ortofon MC Quintet Blue zum Preis von € 430,- erhältlich. Für das Ortofon MC Quintet Bronze muss man € 630,- und für den Ortofon MC Quintet Black € 830,- budgetieren. Stand 2017. Auf Bestellung inklusive Einbau.

QR5 Standlautsprecher Ja. 2019 Schwarz Hochglanz, Weiss Seidenmatt, Nussbaum Dunkel. 

Das Designziel der QR-Serie war immer, modernste Technologie in einem perfekt fertigen, kompakten High-End-Paket anzubieten. Der Sound ist groß und kühn, dynamisch, angenehm und detailliert – hervorragend für alle Arten von Musik. Der Standlautsprecher QR 5 fügt sich unabhängig vom Stil in jede Wohnumgebung ein. Der QR 5 ist jetzt der größte Lautsprecher in der QR-Serie und mit Abstand der beste Performer. Die detailreichen und differenzierten, feinen Höhen versprechen endlose Stunden musikalischer Freude, ohne Ihre Ohren zu ermüden. Der kraftvolle und dynamische Bass lässt jede Aufnahme annährend so leben, wie es im Original war. Der QR 5-Lautsprecher passt perfekt zu seinen kleineren Geschwistern. Mit dem leistungsstarken QR-Sub, dem detaillierten QR-Center und der einfach platzierten QR-Wand sind wir stolz darauf, ein sehr musikalisches und leistungsstarkes Hifi Heimkino-System anbieten zu können. Wir bekommen sie sobald geliefert werden, ca. Anfang Januar 2019, wir sind gespannt, für großes Kino, als auch hochwertige HiFi naturgetreue Musikwiedergabe.

Ein überdimensionierter Ringkerntransformator von audiophiler Qualität und große Kühlkörper gestatten ehrliche 2 x 60 / 80 Watt Leistung RMS an 8 Ω, ohne Verzerrungen. Nach Din weit über 100-140 Watt.

Cambridge CXA Innenansicht – perfekt!

Die CX-Reihe stellt einen Meilenstein in Bezug darauf dar, wie die Ingenieure von Cambridge Audio an den Entwurf des Signalwegs herangehen, und das Resultat ist einer der bis dato musikalischsten  und spannendsten Verstärker. Bisher wurde fast chirurgisch vorgegangen, um Verzerrungen zu minimieren und die Besten Klangergebnisse zu erzielen. Daraus ergab sich, dass 46 Einzelkomponenten im Signalweg vorhanden waren. Bei der CX-Reihe sollte diese Komponentenanzahl jedoch deutlich verringert sein. Der CXA80 hat daher nur noch 24 Komponenten im Signalweg. Der große Unterschied ist, dass dieser nun über 500 unterstützende Komponenten verfügt. Die Aufgabe dieser ist es, sicherzustellen, dass die 24 Signalkomponenten jederzeit optimal funktionieren, egal ob Netzspannungsschwankungen oder andere Einflussfaktoren vorliegen. Daraus ergibt sich ein großer Vorteil bei der Feinjustierung. Bisher machte die Justierung einer der 46 Komponenten nur einen geringen Unterschied aus und oft war es schwer, genau zu sagen, welche Veränderung welchen Effekt hatte. Bei der CX-Reihe sind die verwendeten 24 Komponenten dafür jedoch recht ausschlaggebend. Verändert man nur eine, hat dies schon Auswirkungen auf den Klang des Verstärkers. So können wir genau hören, welche Komponente wofür verantwortlich ist. Diese Überarbeitung hat den Charakter des Verstärkers fundamental verändert. Einem Verstärker der CX-Reihe zuzuhören ist unterhaltsam, mitreißend und aufregend.

 Cambridge CXA-60 Gewinner Award 2015

http://images.cdn.whathifi.com/sites/whathifi.com/files/styles/award-winner-results/public/ribbon.png?itok=9QgXNVHE

Cambridge CXA60 Award 2015

Eingebauter DAC

Der CXA80 wurde entworfen, um direkt und problemlos mit digitalen Klangquellen zu funktionieren und hat daher einen Wolfson WM8740 DAC-Chip mit 24-Bit/192 kHz eingebaut. Dieser Chip ist auch das Herzstück der preisgekrönten DacMagic-Reihe – indem man den Digitalausgang des CXC CD-Players an den CXA80 anschließt, erhält man eine perfekte Paarung. Der eingebaute DAC macht es sogar möglich, dass der CXA80 sämtlichen digitalen Klangquellen seine Magie verleiht. Ob Sie nun Musik von Ihrem PC, Fernseher oder Ihrem Netzwerk-Streamer wiedergeben, sämtliche Signale gehen durch den Wolfson DAC. Das Ergebnis ist eine neue Ebene der Klangqualität, bei der ungeahnte Tiefen digitaler Musik freigelegt werden und die Ihnen umwerfende Klangerlebnisse beschert.

Dabei war die Unterstützung von Anschlüssen für analoge Quellen wie CD-Player, iPod-Docks und Tuner noch nie so gut. Egal, ob Sie Ihre Musik auf Ihrem Computer oder iPhone speichern oder darüber streamen oder vielleicht den vollen Klang Ihrer guten alten Platten bevorzugen:

Mit 80 Watt pro Kanal Klassenbester zu sein, ist ein weiterer Riesenvorteil. Eine ganze Palette von speziell entwickelten Komponenten und unsere berühmte Einstellung zu Musik bedeuten, dass alles, was Sie sich anhören, einfach fantastisch klingt.  Welche Hi-Fi-Lautsprecher Sie auch wählen, die 60 / 80 Verstärker werden mit fast jedem Modell leicht fertig. Unsere neu abgestimmte Endstufe mit Sanken-Ausgangstransistoren liefert eine ausgezeichnete Tieftonwiedergabe und Dynamikregelung. Wir alle drehen manchmal gerne die Musik etwas auf, und unser proprietäres CAP 5-System! nimmt Ihnen die Sorge vor Überlastung, Fehlern und Clipping. Diese Schutzschaltung ist in seiner Klasse sehr selten anzutreffen und schütz sowohl den Verstärker, als auch die Lautsprecher! Ein nicht zu unterschätzendes Ausstattungsmerkmal, wir fordern dies schon seit Jahren! Wir sind von der Ausstattung, Leistungsfähigkeit, Optik & Klang sehr angetan!

Anschlussmöglichkeiten

Ausstattung sowohl mit digitalen als auch mit herkömmlichen analogen Eingängen. Digitale Anschlüsse sind in Form von koaxialen S/PDIF- und optischen TOSLINK-Eingängen vorhanden, sowie ein asynchroner USB-Audioeingang, über den Sie Ihre Musik direkt von Ihrem Mac oder PC abspielen können. Wenn Sie noch den optionalen BT100 Bluetooth-Adapter hinzufügen, können Sie zudem hochwertige aptX-Signale streamen. Mit einem gepaarten Gerät eröffnet sich so eine ganze Welt der Möglichkeiten. Die analogen Anschlüsse bestehen aus einem hochwertigen XLR-Eingangspaar, vier Paar Chinch-Eingängen sowie einem vorderseitigen 3,5-mm-Klinkeneingang. Darüber hinaus ist ein Kopfhörerausgang vorhanden wie auch die Option, zwei Lautsprecherpaare zu betreiben, bzw. Bi-Amplifikation für ein einzelnes Paar zu verwenden.

Beachten Sie dass eingehende Signale immer „PCM Stereo“ sein sollten, diese Funktion lässt sich bei allen DVD/Bluray-Spielern im Setup unter „Audio“ aktivieren. Da der Stereoverstärker nicht über Dolby- und DTS-Dekoder verfügt kann er entsprechend nur Stereosignale verarbeiten, die Umwandlung von Surround in Stereo kann auch jeder günstige Player ohne Qualitätsverlust übernehmen. Viele Fernseher (z.B. Samsung) geben optisch sowieso „nur“ Stereo aus, so dass hier keine weiteren Einstellungen erforderlich sind.

CXA 60  Vollverstärker mit DAC

Ausgangsleistung:
60 W QMW an 8 Ohm, 90 W QMW an 4 Ohm
DAC: Wolfson WM8740
Frequenzgang:<5Hz– 60kHz +/-1dB
Analoge Audioeingänge:
4 x Cinch, 1 x 3,5 mm MP3-Eingang (frontseitig)
Digitale Audioeingänge:
1 x S/PDIF koaxial, 2 x TOSLINK optisch, Bluetooth via BT100 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Kompatibilität: TOSLINK optisch, S/PDIF koaxial, BT100 Bluetooth-Empfänger
Ausgänge:
Lautsprecher A+B, 3,5 mm Kopfhörerausgang, Vorverstärkerausgang, Subwoofer-Ausgang
Max. Stromverbrauch: 600 W
Standby-Stromverbrauch:<0.5 W
Maße (B x H x T)*:430 x 115 x 341 mm

Gewicht: 8,3 kg

CXA 80 Vollverstärker mit DAC

Ausgangsleistung: 80 W QMW an 8 Ohm, 120 W QMW an 4 Ohm
DAC: Wolfson WM8740
Frequenzgang: <5 Hz – 60 kHz +/-1 dB
Analoge Audioeingänge:
1 x XLR symmetrisch, 4 x Cinch, 1 x 3,5 mm MP3-Eingang (frontseitig)
Digitale Audioeingänge:
1 x S/PDIF koaxial, 2 x TOSLINK optisch, 1 x USB-Audio, Bluetooth via BT100 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Kompatibilität: TOSLINK optisch, S/PDIF koaxial, USB 1.0 und 2.0, BT100 Bluetooth-Empfänger
Ausgänge:
Lautsprecher A+B, 3,5 mm Kopfhörerausgang,
Vorverstärkerausgang, Subwoofer-Ausgang
Max. Stromverbrauch: 750 W
Standby-Stromverbrauch: <0.5 W
Maße (B x H x T)*: 430 x 115 x 341 mm

Gewicht: 8,7 kg

UVP: CXA 60  799,- EUR  Aktion: 721,-EUR

UVP: CXA 80  1.098,- EUR Aktion1.030,-EUR

 

 

http://images.cdn.whathifi.com/sites/whathifi.com/files/styles/award-winner-results/public/ribbon.png?itok=9QgXNVHE

Cambridge CXC reines CD Laufwerk schwarz & silber ohne Wandler  >>>info

Cambridge CXC Award 2015

Cambridge CXC CD Laufwerk: Vorführbereit!

Konzept:

Cambridge Audio entwickelt seit Jahrzenhten Hifi-Bausteine mit Leidenschaft und Kompetenz. Mit hervorragender Verarbeitung, exzellenter Klangqualität und einem herausragenden Preis-Leistungs-Verhältnis ihrer Geräte ist Cambridge Audio weltweit bekannt geworden.
Die neue CX-Serie ist die Summe jahrzehntelanger Erfahrung, mehrjähriger harter Arbeit, und penibler Feinabstimmung für eine bestmögliche Klangqualität, gleichzeitig hielt in der eine komplette Neuausrichtung zu digitalen Medien in den Geräten Einzug. Hören Sie sich die neue CX-Serie an – Sie werden den Unterschied nicht nur hören, sondern auch fühlen. Die CX-Reihe sieht so gut aus, wie sie klingt. Das ‚schwebende’ Design mit den angeschrägten Kanten macht die Geräte zum echten Hingucker. Der CXC ist ein Ein-Geschwindigkeits-Laufwerk, das für Musik-CDs optimiert ist und dafür entwickelt wurde, die digitalen Daten mit seiner modernsten Fehlerkorrektur effizient von der Disk auszulesen. Wir haben ihn selbst mit fehlerbehafteten CDs getestet die auf den meisten anderen CD-Geräten nicht spielen.  Mit seiner brillianten CD-Wiedergabe bietet er Ihnen Genuss pur.

Wir haben dieses Laufwerk auch in High-End Geräten gefunden.

2 DACs (Digital Analog Converter) hält Cambridge bereit, den DAC Magic 100 für 149,- und den DAC Magic Plus für 399,- EUR.

Anschlüsse:

Der CD-Transporter Cambridge Audio CX C gibt seine Signale digital über einen optischen und einen koaxialen Digitalausgang aus.

Leistung des CXC:

Taktungenauigkeiten und –fehler beim Auslesen einer CD, sogenannter Jitter, sorgen für schlechte Klangqualität. Cambridge entwickelte für den CX C eine spezielle aufwendige Servosteuerung, um die digitalen Daten einer CD mit seiner modernsten Fehlerkorrektur effizient und präzise getaktet auszulesen, so bietet er Ihnen Genuss pur. Da können Mehrzweck-Blu-ray-Player einfach nicht mithalten. In Verbindung mit den Verstärkern CX 60 und CX 80 entsteht ein spannungsgeladenes hervorragend aufgelöstes und räumlich klar definiertes Klangbild.

Verarbeitung:

Der Cambridge Audio CX-C steckt in einem Ganzmetallgehäuse, auch die Front ist aus einem Stück Metall gefertigt, so ist das Gerät perfekt abgeschirmt.

Ausführung: schwarz & silber

Unser Fazit: Vornehmes Design, keine störende Kanten oder Tasten, Top Fernbedienung, soldie Konstruktion, sehr leises Laufwerk.

>>>> Test Stereo 6/2015: 4 Sterne**** excellent

Kundenbewertung:

Ich war zunächst skeptisch, ob sich die Investition lohnt, da ich vorher einen Marantz Blu-ray-Player ebenfalls über den Coaxial-Ausgang zum DAC betrieben hatte. Aber zwischen den beiden Geräte sind deutliche Unterschiede zu hören. Der CXC spielt wesentlich detailreicher, klarer, transparenter und präziser. Ich war zwischenzeitlich schon auf Streaming umgestiegen und wollte den CXC eigentlich nur, um meine CD’s bei Gelegenheit auch noch mal hören zu können. Mittlerweile hat sich die Priorität wieder zugunsten der CD gedreht. Der CXC an dem CXA 80 DAC klingt besser, als gestreamte HIRES- FLAC Dateien. Das Laufwerk ist sehr leise und die Verarbeitung des Gerätes ist gut. Die Fernbedienung ist solide und angenehm griffig. Das Gerät reagiert auch sehr gut auf die Fernbedienung. Ich finde das Konzept dieses Gerätes sehr interessant. Der CXC beschränkt sich auf das reine Lesen einer CD und das Bereitstellen dieser digitalen Daten. Ich würde ihn wieder kaufen, da er mich klanglich absolut begeistert hat! M.L.

Technische Daten:

  • D/A-Wandler separat optional DAC Magic 100 oder Plus,  nur CD Transport
  • Ausgänge: S/PDIF digital 1 x optisch TosLink, 1 x coax
  • Maximaler Stromverbrauch: 25W
  • Stromverbrauch im Standby-Modus: <0,5W
  • Maße (BxHxT): 430x85x315mm
  • Gewicht: ca. 4.7Kg

 UVP:Cambridge Audio CXC: 529,- EUR

Cashback-Aktion!
Jeder Kunde, der bis zum 31.01.2019 einen Yamaha MusicCast 20 oder MusicCast 50 (oder eine Kombination aus beiden) zu diesem Gerät dazu kauft, kann sich einen Cashback-Betrag sichern, der direkt von Yamaha erstattet wird. Dazu ist nichts weiter erforderlich, als die erworbenen Geräte zu registrieren.

Die Registrierung muss bis zum 14.02.2019 erfolgen und ist nur online möglich unter https://de.yamaha.com/de/products/contents/audio_visual/truesound/cashback.html. Bitte beachten Sie, dass während des Aktionszeitraums nur ein Antrag auf Cashback für maximal drei teilnahmeberechtigte Produkte gestellt werden kann. Yamaha legt für diesen Fall außerdem fest, dass die Produkte zwar an unterschiedlichen Tagen, aber nicht bei unterschiedlichen teilnehmenden Händlern gekauft werden dürfen.
Sprechen Sie uns an über die möglichen Cashback-Beträge – je nach Gerätekombination.

Piega Classic Linie – Reiner Klang – Platzbedarf moderat – AMT – Ausnahmehochtöner!

Vor mehr als 25 Jahren wurde Piega gegründet und die Leidenschaft von Leo Greiner und Kurt Scheuch, Lautsprecher zu entwickeln und zu bauen, ist geblieben, ebenso wie ihr ambitioniertes Ziel, der Klang aus Piega-Lautsprechern soll das Original “kopieren”. Dass es sich bei der Tonwiedergabe um einen komplexen Prozess handelt, zeigt sich darin, dass die Kombination von Klangfarbe (auch Timbre), Grundton, Obertöne, Rauschanteile, zeitlicher Verlauf des Impulsspektrums sowie Lautstärke berücksichtigt werden muss. Eine echte Herausforderung!

Jetzt bei uns eingespielt zu Hören Modelle Classic 3.0 & 7.0. Vereinbaren Sie Bitte einen individuellen Hörtermin.

Infos >>>

 

button_elac

Präzisionsinstrument

Elac FS 607 X-JET Standboxen in maron-rot/metallic

 

Chassis aus eigener Entwicklung:

Als einiger der wenigen Lautsprecherhersteller entwickelt und baut das Kieler Unternehmen Elac seit 20 Jahren seine Wandlersysteme selbst. Und dies mit Erfolg: Denn Elac-Chassis werden auch von anderen Herstellern wie dem renommierten deutschen High-Ender »Burmester« und dem dänischen Lautsprecherhersteller »Audio Vector« eingesetzt. Nach der Standbox FS 608-4Pi mit ihrem rundum strahlenden Bändchenhochtöner überrascht nun Elac bei der FS 607 mit einer weiteren Innovation und bringt ein 115 mm X-JET genanntes Coaxialsystem! Während sich gemeine Lautsprecherhersteller bei Spezialisten mit Chassis eindecken, geht man in Kiel den aufwendigeren Weg und entwickelt und produziert sämtliche Schalltreiber in den eigenen Werkhallen. Dabei kommt Elac immer wieder zu durchaus extravaganten und sehr hochwertigen Ergebnissen wie der “Bändchen-Pilzkopf 4Pi” beweist, optional lieferbar.

Innovative Neuentwicklungen

Als ob die Aufwendungen für den rundum erneuerten Bändchen-Hochtöner nicht schon genug wären, setzt nun Elac mit dem 115 mm X-JET System noch eins drauf. Die Idee und Motivation: Ein Treiber soll den ganzen tonalen Bereich zwischen 400 Hz bis 50’000 Hz ohne die Nachteile herkömmlicher Mehrweg-Systeme abstrahlen. Dafür entwickelte man ein komplett neues Chassis, bei dem der Hochtöner im Zentrum eines ringförmigen Mitteltöners eingesetzt wird und beide den Schall von einem gemeinsamen akustischen Zentrum abstrahlen. Das neue Kind aus dem deutschen Norden hört auf die Bezeichnung 155 mm X-JET. Die Massangabe bezieht sich auf den Chassis-Durchmesser, X steht für die konzentrische Anordnung des Mittel- und Hochtöners und JET für den bereits früher eingesetzten auf dem Heil-Prinzip basierenden Schallwandler.

Weltweit Erster Coaxial-Lautsprecher mit JET-Hochtöner

Querschnitt des X-JET Koaxialchassis

Elac kombinierte als erster den hauseigenen bewährten Hochtöner JET mit einem ringförmigen Flachmembran Mitteltonkonus zu einem Coaxialchassis.
Coaxialsysteme werden seit geraumer Zeit mit grossem Erfolg von Kef, Tannoy und Piega eingesetzt. Bei der Elac KCaxialtecholgie befinden sich die beiden Chassis nicht nur auf einer Achse, sondern vorteilhafter gleichzeitig auf einer Ebene, so dass man sich dem Ideal einer Punktschallquelle optimal nähert und eigentlich von einer konzentrischen Anordnung sprechen muss. Das Elac 115 mm X-JET System besteht aus einem ultraleichten 50/105 mm Aluminiumwaben-, Flachmembran-Ringstrahler, der als Mitteltöner bis 2600 Hertz agiert. Angetrieben wird das Mittelton-System von einer 78 mm Schwingspule, die auf einem Kaptonträger montiert wurde. Der Hochtöner ist eine modifizierte Version des JET III, der auch in anderen Elac Lautsprechern sowie den Burmester Lautsprechern eingesetzt wird.
Der JET-Hochtöner basiert auf dem Heil-Prinzip. Beim Heil-Wandler wird die Luft quasi aus der gefalteten Membran heraus gepresst. Die Luft wird sehr effektiv bewegt, was ein hervorragendes Impulsverhalten ergibt.

Harmonischer Klang dank zeitgleicher Abstrahlung

oben: Coaxialchassis konventionell, unten: Elac Flachmembran-Variante ohne vorgesetzte trichterförmige Schallführung

Dank dem gemeinsamen akustischen Zentrum von Hoch- und Mitteltöner werden sämtliche Schallanteile oberhalb 400 Hertz zeitgleich abgestrahlt. Technisch beschreibt man dieses Verhalten als ‚phasentreu’. Eine nicht zu unterschätzende Qualität, haben doch Untersuchungen der Hörphysiologie bestätigt, dass Schallereignisse, die von zwei Quellen leicht zeitversetzt erzeugt werden, was bei allen Mehrwegsystemen ohne Zeitkorrektur und somit bei 95% aller Lautsprecher der Fall ist, beim Langzeithören als lästig und unnatürlich empfunden werden. Nicht umsonst gelten Vollbereichslautsprecher, die keine Aufteilung in Hoch-, Mitteltöner und Bass kennen als besonders harmonisch und natürlichen im Klangcharakter. Wieso denn überhaupt Mehrweg-Lautsprecher mag man nun denken: Die Crux liegt in der zu bewegenden Masse der Chassis und den unterschiedlichen akustischen Anforderungen je nach Frequenzbereich.

Um hohe Lagen kohärent zu reproduzieren, sollte die Masse des Treibers möglichst gering sein, da er sonst infolge der Trägheit des Systems dem Signal nicht zu folgen vermag. In tiefen Lagen ist hingegen vornehmlich Membranfläche zur Luftverschiebung und Erzielung des Schalldrucks erforderlich. Grosse Membranflächen sind jedoch wieder schlecht für das Rundstrahlverhalten.

Der ideale Lautsprecher besitzt also eine Membran die möglichste klein ist, möglichst viel Luftmasse bewegen kann und keine Masse hat – die Quadratur des Kreises und in der Praxis bis anhin nicht realisiert. Elektrostaten und Mangetostaten können dank der extrem leichten Membran von 200 Hertz bis in den obersten Frequenzbereich breitbandig eingesetzt werden, bündeln den Schall jedoch sehr stark.

Bei dynamischen Lautsprechern sind Coaxial-Chassis wie der Elac 115 mm X-JET akustisch der beste Kompromiss.

Aluminum-Membran im Bassbereich

 Unterhalb 500 Hertz benötigt die FS 607 X-JET konventionelle Tieftöner. Sie besitzen die verwindungssteifen Membranen in bewährter Aluminium Sandwich-Technik, welche Elac beinahe in der der gesamten Lautsprecherlinie einsetzt. Die 37 mm Schwingspule ist mit hochtemperaturfestem Draht auf Kapton-Schwingspulenträger gewickelt. Ein homogenes Magnetfeld wird durch eng tolerierte Magnete aus Elac eigener Fertigung – mit zusätzlichem Ferritring – erzeugt. Eingebaut werden die edlen Treiber in ein aufwendig gefertigtes Gehäuse aus Aluminium-Stangpressprofilen. Das komplexe Gehäuse ist intern mit horizontalen und vertikalen MDF-Versteifungen und Zugstreben verspannt, was die berüchtigten Resonanzen von Aluminium-Gehäusen minimieren soll.Selektierte Folienkondensatoren in der Frequenzweiche, vergoldete WBT-Buchsen und eine Innenverkabelung mit Van-den-Hul-Kabeln vervollständigen die edle Verarbeitung der FS 607, wir haben sie noch mit Mundorf M-Cap Supreme Kondensatoren für Mitten und Hochton veredelt.

Vom Raumklang zum Präzisionsklang

Präszise Klangbild dank JET-Hochtöner
Schnell war klar, dass hier zwei Lautsprecher aus dem gleichen Haus mit grundsätzlich verschiedenen Klangeigenschaften aufspielen.
Während die FS 608 mit einer weiträumigen und beinahe schon ätherischen Klangentfaltung zu gefallen weiss, besticht die FS607 durch eine ungemein dynamische und präzise Wiedergabe. Beinahe wie ein professioneller Studio-Monitor fördert sich auch noch so kleine Nuancen zu Tage und positioniert sie punktgenau auf der akustischen Bühne. Wo die FS 608 bisweilen etwas verklärt wirkt, ist bei der FS607 schnörkelloser Realismus angesagt. Wer jetzt vermutet, eine spröde Technokratin vor sich zu haben, täuscht sich jedoch gewaltig. Der FS 607 gelingt nämlich das Kunststück, ihre beinahe grenzenlosen analytischen Fähigkeiten mit einem seidenweichen und warmherzigen Klangtimbre zu verbinden. Streicher wirken bis in die obersten Lagen unglaublich ziseliert und feinsinnig. Wer schon mal den singenden Charakter einer Klarinette im Konzertsaal mitverfolgen konnte, wird ihn bei der FS 607 wieder finden. Was für eine reiche Klangentfaltung… Vom berüchtigten Kalottensound ist hier wirklich nichts mehr zu spüren. Durch den geringen Eigenklang des JET Systems wirkt die FS 607 auch in kritischen Passagen nie unangenehm, sondern bleibt auch im Forte natürlich und verfärbungsfrei. Orgelaufnahmen besitzen klar durch zeichnete Mixturen. Die Räumlichkeit ist exzellent. Der diskrete Bass geht tief und leuchtet auch die untersten Register aus.
Wenn man überhaupt eine Schwachstelle findet, dann vermag der Bassbereich in Klasse und Leichtigkeit nicht ganz mit dem Coaxial-Chassis mithalten. Die beiden Treiber mit Aluminium-Membran agieren sehr dynamisch und impulsiv, erreichen aber nicht ganz die fundamentale Kraft und den Druck wie ihn grossflächigere Basstreiber hervorbringen, dafür sind sie die Lautsprecher von fast schlanker Erscheinung und lassen sich auch mit Mittelklasse-Elektronik betreiben. Einen Slapbass setzt die 607 zwar knallhart und präzise, aber ohne Zwerchfellmassage um. Diese Klangeigenschaften hat sie mit den meisten modernen Standboxen gemein. Einen richtig grossvolumigen Lautsprecher, der auch im Frequenzkeller Druck erzeugen kann, will sich heute offenbar kaum noch jemand ins Wohnzimmer stellen – wofür man ja noch durchaus Verständnis aufbringen kann, dafür hat aber Elac hervorragende passende aktive Subwoofer optional im Angebot. Bei der Stimmenwiedergabe war die FS607 wieder voll in ihrem Element. Ihre herausragende Durchzeichnung bei einem seidigen Klangtimbre kann nicht genug estimiert werden. Mit hochwertiger Elektronik steigt noch einmal die Feindynamik und die Bassqualität nimmt zu.

Fazit:

Der 607 gelingt das Kunststück extrem analytisch, dynamisch und doch seidenweich zu spielen. Eine Kombination die von hoher Klasse zeugt. Die Verarbeitung ist dem Preisniveau angemessen sehr hochwertig. Das Design der schlanken Standbox wirkt denn auch im Wohnzimmer keineswegs aufdringlich. Ein Kränzchen widmen muss man Elac für den Effort, immer wieder hochwertige Lautsprecherchassis zu entwerfen. Mit dem 115 mm X-JET System ist ihnen ein weiterer Meilenstein gelungen.

Pointiert ließe sich sagen, dass die 608 mit 4Pi- Box eher ein Klangfeld erzeugt, wie man es zum Beispiel meist im Konzertsaal antrifft, wo die akustischen Grenzen in der Regel weich verlaufen – jedenfalls sobald man die Augen schließt und der Gesichtssinn die Töne nicht mehr ihren Erzeugern zuordnet. Der X-JET hingegen liegt im hifidelen Verständnis wohl näher an der reinen HiFi- Lehre, da er die von vielen Tonmeistern gewollte Plastizität und „Greifbarkeit“ der Schallereignisse im Spektrum konsequent umsetzt. Denn vor der Anlage sieht man nichts. Was live Augen und Ohren gemeinsam leisten, nämlich die räumliche Zuordnung von Schallereignissen, bleibt vor den Boxen den Ohren, der Anlage und der Kunstfertigkeit der Aufnahme überlassen, die Wiedergabe entsprechend zu sortieren.

FREQUENZGANG/IMPEDANZ

VOLLVERSTÄRKER: Marantz PM-11S1, Symphonic Line RG14 Edition 2004

Der Kielerin reicht es nicht, etwa in der fantastischen Live-Aufnahme „I Like Jersey Best“ des John Pizzarelli Trios (Tel- arc) den Raum des „Bird- land“-Clubs akustisch nachzuzeichnen, wo das Konzert anlässlich des zehnjährigen Jubiläums der Band stattfand. Sie misst auch noch die Abstände zwischen den Musikern oder die Entfernung des Publikums zu den Akteuren akribisch aus.

Mit den Orchesteraufnahmen auf Refe- rence Recordings „Tutti“, die zum Besten gehören, was man kriegen kann, demonstrierte die FS 607 X-JET die hohe Kunst der Raumdarstellung, indem sie die Grenzen des Spektrums zum Teil bis über die Basisbreite hinaus absteckte, im korrekten Maß in die Tiefe staffelte und die Instrumente dennoch scharf umriss sowie in der gebotenen natürlichen Größe abbildete. Diese Balance zwischen weiträumiger Opulenz und Ortbarkeit gilt als hervorstechende Fähigkeit von Koax-Chassis, und das der neuen Elac beherrscht sie bravourös.

Das ergibt einen kleinen Punktsieg für die FS 607 X-JET. Der Koax ist eine Wucht – wie der ganze Lautsprecher. Eins ist sicher: Sein magischer Ring wird Kreise ziehen. bei uns können Sie diese mit oder ohne  4 Pi Zusatzhochtöner Hören.

Technische Daten:

Masse: 1080 x 290 x 325 mm
Gewicht: 35 kg
Farbe: maron metallic mit Kirsche Intarsie Einzelanfertigung!
Bass: 2 × 180 mm AS Konus
Bauprinzip: 3½-Wege Coaxial Bassreflex
Empfohlene Leistung: 100 – 400 Watt
Frequenzgang: 28 – 50’000 Hz ± 3dB
Hochton: 1 × JET III*
Impedanz: 4 Ohm
Maximale Leistung: 400 Watt
Mittelton: 1 × 50/105 mm Ringstrahler Alu-Waben-Flachmembran
Wirkungsgrad: 89 dB
damaliger UVP: Stück: 3.999,-EUR Standard Version / Aufpreis 800,- EUR Sonderlackierung und Holzeinlahe in Kirsche.
Ausstellungsstücke mit kaum nennenswerte Gebrauchsspuren und 5 Jahren Garantie, Karton & Zubehör vorhanden;

Sonderanfertigung & Raumklangoptimiert        VB: 7.500,- EUR Paarpreis! Zusatzhochtöner 4 Pi. II bei Bedarf optional.

elac fs607 test RK

elac fs607an

elac fs607 anthrazit metallic

Künstliche Intelligenz in Medien 

Selbst wenn Daten die Zukunft der Markenkommunikation verstärkt prägen werden, brauchen wir Mensch und Maschine. Künstliche Intelligenz kann dabei den Planern helfen, die Zielgruppen und Reichweiten von digitalen und klassischen Medien zu analysieren und die beste Kombination aus beiden zusammenzustellen. Mit Hilfe von KI helfen wir unseren Kunden ihre Mediabudgets effizienter einzusetzen. Die Markenkommunikation der Zukunft verbindet die Kreativität des Werbers mit der Erfahrung des Mediaplaners und unterstützt beide mit der Prozesspower maschinellen Lernens. Die KI wird dann ein automatisiertes, effizientes, schnelles und selbstlernendes Marketing bieten.

Wollen Sie das wirklich? Ausspioniert zu werden bis zum geht nicht mehr um Ihnen dann Produkte anzudrehen die sie eigentlich nicht brauchen, sie werden nur noch als Konsument und nicht mehr als Mensch wahrgenommen, da sie längst digitalisiert wurden! Wir sind unabhängig, gehören keiner Kooperation an und bieten Ihnen über 40 Jahre Berufserfahrung und sind nicht käuflich, auch nicht durch raffinierte Marketingstrategien! Ich freue mich auf Ihren Besuch und eine spannende Unterhaltung mit natürlicher Musikwiedergabe!

1 2 3 37