Gerald Sauer

1 2 3 38
  • Hersteller : JVC
  • Modell: JL-F 45
  • Typ: Plattenspieler mit Vollautomatik
  • 12 poliger Direktantrieb mit Drehzahlfeinregulierung +-2%
  • Gleichlaufschwankungen: +- 0,05%
  • Geräuchspannungsabstand: >70dB
  • Plattenteller: 1,6 kg Aluminiumspritzguß
  • Baujahre: 1976 – 1977
  • Hergestellt in: Japan
  • Farbe: Schwarz / Silber
  • Abmessungen: 460x130x360mm
  • Gewicht: ca.11 kg!
  • Neupreis ca. 750 DM

von uns generalüberholt und in allen Funktionen überprüft und mit neuem Tonabnehmersystem versehen. Privatkauf.

Heutzutage wird der HiFi-Markt von ehemals europäischen Herstellern dominiert, die von asiatischen Firmen aufgekauft, und deren Produktion ins Reich der Mitte verlegt wurde und dabei allenfalls noch der Markenname an einstige Meriten erinnert. Die Komponenten der französischen Brüder Dubreuil sind in dieser Welt ein Lichtblick.

Le Mont-Saint-Michel – Normandie

In Brécey in der Normandie sind europäische Umwelt- und Arbeitsstandards noch eine Selbstverständlichkeit und man arbeitet fast ausschließlich mit französischen oder europäischen Lieferanten zusammen. Das eigenständige Design und die solide Verarbeitung (größtenteils in Handarbeit) stellen mit den feinen und perfekt arrangierten Ingredienzien ein Produkt von zeitlosem Charakter dar. Ein bestechender Kontrapunkt zum anglo-asiatischen Wettbewerb. Wir freuen uns, Ihnen die Komponenten von Atoll vorzuführen.

Mit dem MS 120 Netzwerkstreamer macht die französische Firma Atoll auch im MIDI-Format den Schritt in die Welt der Streaming Dienste und hochauflösender digitaler Musikformate mit aussergewöhnlicher Verarbeitung und hergestellt in Handarbeit in der Normandie!                 Beste Testauszeichnungen! Bei uns Vorführbereit.

Audirvana Integration erfolgt nahtlos!

infos >>> hier folgen 

Nuprime Omina WR1 Streamer DAC abgeschirmtes stabiles Gehäuse

Der Omnia WR-1 ist ein vielseitiger Streamer im Mini Format bei dem Wert auf eine hohe Klanqualität über die analogen Ausgänge gelegt wurde. Seine außergewöhnliche Klangqualität erziehlt er durch eine potente Ausgangsstufe und den verbauten legendären ESS Sabre Wandler.

Durch seine  Lautstärkeregelung ist er auch geeignet zum direkten Anschluß an aktive Lautsprecher, diese ist aber auch abschaltbar. Seine umfangreichen Streamingfähigkeiten sieht man dem kleinen silbernen Alu-Kästchen definitiv nicht an. Der WR-1 empfängt und verarbeitet Musik aus dem Netzwerk per LAN und WLAN (2,4 GHz) und von Smart-Devices per Bluetooth mit aptX. Dazu beherrscht er gängige Übertragungsstandards wie AirPlay und UPnP/DLNA. Für Musikstreaming von Online-Anbietern ist Spotify in der Connect-Version integriert, aber natürlich spielt er auch Musik von anderen Diensten wie Qobuz, Tidal, sowie Webradio von TuneIn, iHeartRadio et cetera. Diese sind direkt in der NuPrime-App identisch mit der Advance APP zugänglich und damit eine ideale Ergänzung auch für ein Multiroomsystem. Preis UVP: 378,- EUR. infos >>>

Yamaha RN 803D Stereo 2.1 Receiver schwarz und silber / Eisa Award Auszeichnung bestes Produkt2018-2019! Vorführbereit.

Beeindruckendes, immer noch konkurrenzloses HiFi-Stereo-Vergnügen: Erleben Sie die Legende, genießen Sie die Musikalität

Yamaha blickt stolz auf über 60 Jahre Erfahrung als Audiomarke zurück. Die Technologie des R-N803D basiert auf dem legendären HiFi-Konzept ToP-ART (Total Purity Audio Reproduction Technology) von Yamaha. ToP-ART erhält die Integrität des Audiosignals durch die Kombination mehrerer Elemente: die präzise Symmetrie von linksseitiger und rechtsseitiger Schaltung; die Direktheit des Signals (möglichst kurzer und gerader Signalweg); sowie ein Chassis mit hoher Steifigkeit und einem speziellen „Art Base“ Harzrahmen, der ungewollte Vibrationen absorbiert und unterdrückt. So bleiben der unverfälschte Klang und das exakte Stereobild der Musik erhalten. Kein anderer Hersteller setzt dieses Konzept so konsequent um und behält die einfache Bedienung immer im Auge. Wir kennen kein vergleichbaren Receiver mit solch einer Ausstattung, Verarbeitung und Klangqualität in seiner Preisklasse.

Optimiert für höchste Ansprüche

Der R-N803D wurde als erster Hi-Fi-Receiver mit dem Yamaha Parametric Room Acoustic Optimiser (YPAO) ausgestattet, eine legendäre Technik, die in den AV-Receivern von Yamaha verwendet wird. Sie erfasst die Raummaße, das Wandmaterial und die Position des Lautsprechers und passt den Klang dann automatisch an. Der R-N803D verfügt auch bereits über weiterreichende YPAO-Funktionen: YPAO™-R.S.C. (Reflected Sound Control) korrigiert aktiv die frühen Reflexionen, die für die Klangqualität von entscheidender Bedeutung sind. YPAO Volume nutzt einen hochpräzisen EQ mit 192 kHz und 64 Bit. Das Ergebnis: Sie können direkt in Ihrem Zuhause eine ideale Hörumgebung herstellen, die einem professionellen Hörraum in nichts nachsteht. Über die MusicCast-App lassen sich YPAO-Features steuern und die Ergebnisse der Analyse anzeigen, dies wird über künftige Firmware-Updates unterstützt. Präzise und leistungsstark, dies fordern wir von Raumklang seit Jahrzehnten! Für uns zurzeit der Beste Stereo Receiver seiner Klasse! Gegenüber den Vorgängern stimmt Yamaha seine neuen Geräte sanfter und musikalischer ab, da viele neue Medien von sich aus etwas höhenbetont klingen. Bravo!

Dank des renommierten DAC SABRE 9006AS von ESS Technology bietet der R-N803D eine Wandlung mit 192 kHz bei 24 Bit und einen überragenden Signal-Rausch-Abstand. In Verbindung mit dem eigenentwickelten Netzwerk-Modul von Yamaha kann das Gerät die klanglichen Vorzüge hochauflösender Klangquellen voll ausnutzen. So gibt der R-N803D selbst die subtile Atmosphäre einer Konzerthalle und feine Nuancen im Ausdruck wieder.

Ausgefeiltes Schaltungsdesign

Der Leistungsverstärker setzt das ToP-ART-Konzept in Form eines symmetrischen und direkten Schaltungslayouts um. Sein Push-Pull-Aufbau setzt insgesamt acht zweipolige Leistungstransistoren ein (jeweils vier links und rechts). Durch die Minimierung des Audiosignalwegs konnten wir die Impedanz verringern. Das führte zu einer überragenden Ausgangsleistung von bis zu 145 Watt pro Kanal. Auch im dritten Jahr braucht der Yamaha keinen Konkurrenten fürchten. Die beiden meist nur abgespeckt AV-Receiver mit eingeschränkter Hifi Tauglichkeit, Kunstoff-Fronten oder einfaches Platinenlayout mit Blechkühlkörpern und weniger leistungsfähige 2.1 Hifi Stereo Wiedergabe. Keiner bietet ein vergleichbares oder überhaupt ein Einmessverfahren für ihre Lautsprecher und ihren Hörraum an. Die Mitbewerber wollen wohl an dem Erfolg von dem Yamaha und der wiederentdeckten Freude am ungetrübten Hörgenuß teilhaben? Jeder moderne TV hat einen oder mehrere optische/coaxiale Digitalausgänge, wenn Sie den Ton auch über den Yamaha wiedergeben möchten. HDMI bietet hier keinen Vorteil, eher sogar Nachteile, da es vermehrt über HDMI Anschlüssen zu Fehlern kommt. Als Schmankerl bietet der Yamaha auch die Möglichkeit Analogaufnahmen sogar von den Streaming Diensten anzufertigen. Angeschlossen und Vorführbereit über Standlautsprecher oder  2.1 Regal-& Subwoofer Lautsprechern. Bitte Termin kurzfristig abstimmen! Auch CD und Plattenspieler sind angeschlossen, auf Wunsch auch ein Tapedeck!

Konkurrenzmodelle? gibt es die überhaupt?

Einige Hersteller versuchen ebenfalls wieder mit Stereo-Receivern zu Punkten: Die uns bekannten GIA: Sound United Denon, Marantz sind nach näherer Betrachtung nichts anderes als abgespeckte AV-Receiver, denen man die Mehrkanalendstufen geraubt hat, dafür dann aber einfach zu teuer! Hifi Stereo geht anders wie Yamaha mit dem RN-803D zeigt!

Yamaha RN-803D Netzwerkreceiver Innenansicht

Yamaha RN803D – Vorbildlicher, Vollsymetrischer solider Aufbau, kann man das noch besser machen?

Wie leicht zu erkennen ist der Yamaha konsequent symmetrisch aufgebaut, mit massiven Kühlkörpern für wenig Wärmeentwicklung und damit ist auch kein störender Lüfter notwendig. Hochwertige Hifi Bauteile Avantage zeugen von sorgfältiger Planung und Ausführung. Solide Verarbeitung von Gehäuse und ein Retro Design. Einzigartig das Einmesssystem, dass ihre Lautsprecher und die Raumgegebenheiten berücksichtig und auf natürlichen Klang abstimmt. Stereo, mit Regal oder Standlautsprechern, oder 2.1 mit einem Subwoofer. Die Bedienung ist kinderleicht und in wenigen Minuten erledigt über die Yamaha MusicCast APP und Ihrem Smart-Phone oder Tablet oder der beigefügten Fernbedienung.

ganz Aktuell erreicht uns ein neuer Marantz PM 7000N UVP: 1.198,- EUR ab Nov. 2019 lieferbar.

Marantz Innenansicht

Marantz PM 7000N unübersichtlicher Aufbau, kein Symmetrischer  Aufbau und keine zertifizierten Leistungsangaben! Alles reines Marketing?  Preis: UVP: um 1.200,- EUR. Ein Vollverstärker ohne UKW oder DAB+! wir können technisch nicht erkennen wo der Marantz besser sein sollte? Für 500,- EUR mehr, wir hätten mehr erwartet, z.B. durchgehende Metallfront, Kupferchassis und KI Lite Tuning! Marantz gibt kaum technische Daten an, sind nicht zertifiziert und obendrein jederzeit veränderbar! Diese sind auch noch dem Yamaha unterlegen!, Gewicht, Leistung 50% mehr, Dämpfungsfaktor, Leistungsaufnahme etc.. Also leider für uns eine Enttäuschung. In der Ausstattung ist der Yamaha nicht zu schlagen und klanglich, dank Einmessung, auf ihre Lautsprecher und Raum anpassbar mit einer kinderleichten Bedienung per App. Bei uns ständig in der Vorführung.

Advanced Paris A-5-A10

hier unsere Alternative von Advance Acoustic:  A 75 oder 105. Die Franzosen wissen wie man audiophile Geräte baut, mit hervorragender Leistung, sogar Class A umschaltbar und Top Verarbeitung.  Vollsymetrischer Aufbau: Beides sind Vollverstärker mit DAC aber ohne Tuner/DAB+ oder Streamer, aber mit bestem Preis/Leistungsverhältnis, ab 549,- EUR, da müssen sich die Fernost Konkurrenten warm anziehen.

Netzwerkreceiver von Advance Paris Playstream A5 990,- EUR. Playstream A7 vorführbereit! 1.290,- EUR, Vollausstattung, Phono MM + MC, HDMI ARC Eingang, 5 Digitaleingänge und Vieles mehr! Unser Geheimtipp – Klanglich audiophil, Ausstattung reichhaltig, Verarbeitung Top. infos>>>    

Leistungsanzeiger

hochwertiger Ringkerntrafo

massiver Kühlblock

Cambridge Audio CX-A61 Neu! 899,- EUR

Cambridge Audio CX-A60 sehr solide und symmetrischer Aufbau

Cambridge Audio CX-A60 sehr solide und symmetrischer Aufbau.

Hier zu Sehen einer der Klassenbesten reiner Vollverstärker, seit 2015 ohne Streaming und Phonoeingang, für den audiophilen Hörer.                 Nachfolger CX-A61 leider mit Kunstoff-Front und nur in lunar Grey lieferbar.

Denon:

Denon DRA 800H Stereo Receiver Innenansicht

Denon DRA 800H Stereo Receiver Innenansicht

Denon-AVR-X2600H-In

Denon-AVR-X2600H-Innenansicht AV 7.2 Receiver

hier zum Vergleich der neue Denon, DRA 800H Stereo

sofort fällt der verwandte innere Aufbau mit AV Receivern auf. Preiswerte Ausführung und beide Endstufen auf einem Alu-Kühlblech. Es sind für uns Mogelpackungen! Wir können keine hochwertigen Hifi Bauteile entdecken und das Gehäuse und Gewicht sind nicht Vergleichbar mit dem Yamaha. Nicht zu Vergessen es gibt auch seit Jahren einen preiswerteren vergleichbaren Yamaha RN602D um 500,- EUR.

Marantz:

Marantz NR 1200 Stereo Receiver mit HDMI

Marantz NR 1200 Stereo Slime Linie Receiver mit HDMI Eingänge

hier aus gleichem Hause Sound United der Marantz NR 1200 Slime Line. Es könnte ein Zwilling des Denon sein aber mit noch preiswerterer Verarbeitung des Gehäuses und einer Front mit Kunstoffseitenteilen. Im Gegensatz zum Denon sind einige wenige Klangbauteile zu Erkennen bei reduzierter Ausgangs-Leistung des Verstärkers, wohl dem Slime Linie Gehäuse geschuldet. Es sieht so aus, dass Sound United bei beiden Stereo Receivern die AV-Receiver und alles was nicht zum Stereo passt ausgebaut haben, dafür ist der aufgerufene Preis eindeutig zu teuer und klanglich können wir keinen Mehrwert zu den AV Receivern erkennen. Von einer Neukonstruktion zu sprechen ist glatt eine Marketingerfindung oder Mogelpackung.

hier die Innenansicht eines Yamaha RXS602 Slime Linie AV-5.1 Receiver in der 500,- EUR Klasse.  Sehr sorgfältiger Aufbau, auch als 2.1 Stereo Hifi Receiver zu empfehlen mit guter Einmessautomatik, den Konkurrenten in Klang und Verarbeitung überlegen.

Yamaha RXS602 5.1 AV-Receiver

Yamaha RXS602 5.1 AV-Receiver

hier die Innenansicht eines Yamaha RX-A860 AV-7.2 Receivers Klang, Ausstattung und Leistung den Denon & Marantz überlegen.

Yamaha RX-A860 Innenansicht

Yamaha RX-A860 hochwertiger AV-7.2 Receiver Innenansicht

Wir Reden Klartext:

Beide Sound United Geräte sind, bei fast gleichem Preis um 650,- -700,- EUR , deutlich dem Yamaha unterlegen, erst die ab 1.000,- EUR Klasse erscheint technisch und klanglich noch besser.  Uns erschließt sich nicht wozu ein Stereo Receiver ausgerüstet sein soll wie ein AV-Receiver? Wenn es Ihnen um die Ausstattung mit HDMI Anschlüssen geht, sind sie bei einem Yamaha AV-Receiver besser aufgehoben, diese können sie auch im 2.1 Stereo betreiben bei gleicher akustischer Darbietung, aber mit Einmessen auf Ihren Raum. Bei Mehrkanal können sie dann aber die ganze Mehrkanal Surround Wiedergabe oder Live-Musik geniessen. Wir sind enttäuscht von den vollmundig angepriesenen Geräten der Sound United, erfüllen sie nicht die audiophile Hifi-Stereo Wiedergabe wie die Yamaha´s. Yamaha ist mit dem RN-803D und ihrer Erfahrung auch im 3. Jahr der Konkurrenz voraus. Drei Konkurrenten  lassen sich nicht auf die Raumgegeben Eigenheiten Einmessen! und das halten wir als das noch größere Manko. Zumal können  sie über digitale Verbindungen über Toslink oder Coax jeden modernen TV auch an den Yamaha anschliessen!

*Zur Erinnerung: Die breit aufgestellten HiFi- und AV-Marken Denon und Marantz sind im Markt die ärgsten Widersacher der ebenfalls breit aufgestellten HiFi- und AV-Marken Onkyo und Pioneer, die vom deutschen Markt mehr und mehr verschwinden und den Service und Vertrieb nur noch aus Österreich unterhalten. Im Markt lieferten sich beide Gruppierungen einen jahrelangen Preis- und Technologie-Battle. Nun also alles unter dem Sound United Dach? Der Deal ist doch nicht zustandegekommen zu groß die Differenzen! Das macht die Lage von Yamaha, dem einzigen Japaner, der noch nicht vereinnahmt ist, noch exklusiver und erklärt deren Vorsprung in Technik, Verarbeitung und Klang. Bei uns vorführbereit!

Ihre Musik im ganzen Haus

einfache Bedienung vom Smartphone oder Tablet durch Symbole

MusicCast nutzt ein leistungsstarkes drahtloses Netzwerk, um Ihre Musik genau da hin zu bringen, wo sie gewünscht ist. So können Sie digitale Audioinhalte von Ihrem Smartphone, Computer oder NAS auf allen MusicCast-Geräten im ganzen Haus wiedergeben. Zudem teilt der R-N803D auch Musik von externen Quellen wie CD-Spieler oder Fernseher mit dem gesamten Multiroom-System. Auch die Inhalte von per Bluetooth® verbundenen Smartphones und Tablets steht dank MusicCast auf Wunsch in jedem Zimmer zur Verfügung.

Yamaha R-N803D, Silber & Schwarz  Unser Preis: 719,- EUR

Technische Daten Cambridge Audio CX-A80 inkl. DAC silber:

Ausgangsleistung: 80 W QMW an 8 Ohm, 120 W QMW an 4 Ohm
DAC: Wolfson WM8740
Frequenzgang: <5 Hz – 60 kHz +/-1 dB
Analoge Audioeingänge:
1 x XLR symmetrisch, 4 x Cinch, 1 x 3,5 mm MP3-Eingang (frontseitig)
Digitale Audioeingänge:
1 x S/PDIF koaxial, 2 x TOSLINK optisch, 1 x USB-Audio, Bluetooth via BT100 (nicht im Lieferumfang enthalten)
Kompatibilität: TOSLINK optisch, S/PDIF koaxial, USB 1.0 und 2.0, BT100 Bluetooth-Empfänger
Ausgänge:
Lautsprecher A+B, 3,5 mm Kopfhörerausgang,
Vorverstärkerausgang, Subwoofer-Ausgang
Max. Stromverbrauch: 750 W
Standby-Stromverbrauch: <0.5 W
Maße (B x H x T)*: 430 x 115 x 341 mm
Gewicht: 8,7 kg
damaliger UVP: 1.098,- EUR
neuwertig ohne sichtbare Gebrauchsspuren. 

perfekt symmetrischer Aufbau

24 Monate Garantie mit Zubehör     VB: 829,- EUR 

Yamaha AV- Receiver Neuheiten lieferbar ab Frühjahr 2021 – Aktuelle Thematik rund um das HDMI 2.1 Problem

Wie sich inzwischen ja herumgesprochen haben sollte, wurde bei der aktuellen Denon und Marantz AV-Receiver-Generation mit „8K-Support“, also 4K/120Hz festgestellt, dass in einer bestimmten Konstellation mit einer Xbox Series X kein Bild dargestellt wird. Nochmal ganz klar formuliert, dies trifft nach aktuellem Wissensstand nur dann auf, wenn man besagte Auflösung UND HDR aktiviert – dann liefert der AVR kein Bild an den TV. Der Workaround sieht den Anschluss der Konsole mittels eARC direkt am TV vor.

Mal ganz objektiv gesprochen hat es Yamaha eigentlich ganz clever gemacht, die bisher vorgestellten Geräte werden nicht als 4K/120Hz vorbereitet verkauf / angeboten. In den technischen Details geht auch deutlich hervor, dass dieses Feature per Firmware-Update nachgereicht werden sollte. Das war auch schon der Stand im Oktober. Nun wäre es auch möglich, das Sound United einfach Pech hatte und eine erste (oder schlechte Charge) der verbauten HDMI-Chips (Nuvoton Technology) erwischt hat und dies bei den Yamaha Geräten nicht sein muss. Aber wie gesagt, aktuell alles nur Mutmaßungen keine bestätigten Fakten. Speziell im Falle von Yamaha sollte man aber etwas Ruhe bewahren und weitere Tests sowie Statements abwarten, gerade auch weil die Funktionalität von AVR und Next Gen Konsole (Sony PS5 und Microsoft Xbox Series X) noch gar nicht offziell “gepatcht” wurde. Sie sollten sich die Frage stellen:”Brauchen Sie wirklich 8 K Anwendung im AV Receiver?”

Yamaha RX-A2A Avantage AV Receiver lieferbar Frühjahr 2021 durch die Pandemie haben alle Fernost Länder Lieferschwierigkeiten.

UVP: 999,- EUR

Yamaha AV-Receiver Neuheiten 2021 RX-A2A

Beschreibung

Yamaha RX-A2A – 7,2-Kanal AVENTAGE mit CINEMA DSP 3D, HDMI™ 7 Eingänge/1 Ausgang, spezielle A.R.T-Technologie.

  • Kraftvoller 7.2-Kanal-Surround-Sound mit Zone2
  • WLAN, Bluetooth®, AirPlay 2, Spotify Connect und MusicCast Multiroom Audio
  • Dolby Atmos® mit Höhen-Virtualisierung per Firmware-Update
  • HDMI™ 7 Eingänge/1 Ausgang, 8K/60 Hz, 4K/120 Hz
  • Spezielle Gaming-Funktion (ALLM, VRR, QMS, QFT) per Firmware-Update
  • Sprachsteuerung mit Alexa und Google Assistant. *Verfügbarkeit variiert je nach Region
  • Kompatibel mit MusicCast Surround – für einen kabellosen Surround-Sound mit den Lautsprechern MusicCast 50 oder MusicCast 20
  • YPAO™ Reflected Sound Control (R.S.C.) Klangoptimierung

MusicCast erweitert die Unterhaltungsmöglichkeiten

MusicCast verwendet ein hochklassiges, kabelloses Netzwerk und bringt Ihnen unendlichen Musikgenuss. Sie können digitalen Inhalt von Ihrem Smartphone, PC oder NAS in andere MusicCast Komponenten streamen. Außerdem kann das System auch Musik von externen Geräten wie TV oder Blu ray Spieler teilen. Audioinhalte vom Smartphone und Tablet können Sie per Bluetooth zu anderen MusicCast Komponenten in mehreren Räumen streamen.

Bluetooth kompatibel für kabelloses Musik-Streaming

Der AV-Receiver ist mit Bluetooth ausgestattet – so können Sie ganz leicht kabellos Musik vom Smartphone und anderen Geräten wiedergeben. Der Yamaha Compressed Music Enhancer ist nun speziell für die Bluetooth Audio Übertragung optimiert, um einen lebhaften Klang auch bei kabelloser Wiedergabe zu garantieren.

Intelligente Verstärkerzuweisung

Die intelligente Verstärkerzuweisung ordnet automatisch Verstärkerkanäle bestimmten Lautsprechern zu, abhängig von der ausgewählten Funktion. Zum Beispiel: Bei einem 7.1 System mit ausgeschalteter Zone 2 werden alle 7.1 Kanäle in der Hauptzone genutzt.
Wenn dann Zone 2 eingeschaltet ist werden beide Surround Back Kanäle zu den Lautsprechern in Zone 2 geleitet und die Hauptzone spielt als 5.1 System.
Ebenso ist es wenn CINEMA DSP 3D aktiviert wird, dann werden die beiden vorderen Präsenzlautsprecher mit Leistung versorgt und nicht die beiden Surround-Back-Lautsprecher.
Wenn CINEMA DSP 3D ausgeschaltet ist, ist die Situation umgekehrt.
Dank Intelligent Amp, ist es nicht Notwendig die Lautsprecherkabel an der Rückseite des Receivers zu tauschen. Yamaha macht Ihnen so das Leben ein wenig leichter.

Yamaha RX-AS710D Intelligente Steuerung

YPAO™ R.S.C/Multi-Point

Passt den Klang an Ihren Raum an, indem er die Raumakustik analysiert und die Lautsprechereigenschaften misst. Diese Funktion optimiert außerdem die Klangparameter für maximale Leistung von CINEMA DSP, Dolby Atmos®, DTS:X®.

Kompatibel mit dem kabellosen hinteren Lautsprecher

Gibt Ihnen die Freiheit, die Position der hinteren Yamaha Lautsprecher MC20 oder MC 50 kabellos an Ihre Raumeinrichtung anzupassen.

Dynamisches und überzeugendes Design

Die klassische Handwerkskunst von Yamaha trifft auf modernes Design. Jedes Stück wurde sorgfältig gefertigt, um sicherzustellen, dass sich dieser AV-Receiver optisch und akustisch in Ihr Zuhause integriert.

Yamaha RX-A2A Rückansicht 7.2 AV Receiver

Was es unbedingt noch zu Bemerken gibt: Gegenüber manchem Mitbewerber werden die Yamaha AV-Receiver weniger warm und riechen auch nicht so unangenehm während des Betriebs, nur bei hohen Lautstärken werden auch diese sehr warm. Daher verdienen diese mit recht auch das ECO Label. Dies lässt auch auf längere Haltbarkeit schliessen. Grundsätzlich gilt bei AV-Receivern auf ausreichend Kühlung zu achten! Vergessen Sie die Bedienungsanleitungen bis zu 350 Seiten der Mitbewerber und lassen Sie sich spielerisch mit der genialen APP-Benutzeroberfläche leiten! Spaß Pur statt Frust.

Yamaha  AVENTAGE Serie 2021

Yamaha hat seine hochwertige AVENTAGE Serie komplett überarbeitet und bietet ab dem Jahr 2021 die neuen Geräte mit futuristischem Design an obendrein mit 5 Jahren Garantie an.

Dynamisches und überzeugendes  neues Design

Das Design und die Handwerkskunst von Yamaha schaffen ein visuelles und akustisches Kunstwerk. Die makellose Chassis-Konstruktion unterstreicht die Ausrichtung auf eine stabile Leistung. Eine wunderschöne Form, welche die Einzigartigkeit des AVENTAGE verstärkt und die akustische Kernkompetenz weiter optimiert. Der optisch verbesserte AVENTAGE spiegelt die Tradition wider und setzt gleichzeitige neue Designprinzipien ein. Er demonstriert innovativste und inspirierendste Ingenieurarbeit. Leider werden die neuen Modelle ausschließlich in schwarz lieferbar sein, was den ein oder anderen Heimkino-Besitzer enttäuschen wird, der bisher gerne die Titan farbenen Modelle gekauft hat. Die guten baulichen Eigenschaften der vergangenen AVENTAGE Serien bleiben erhalten und es gibt als Neuerungen vor allem neue Features, die im HDMI 2.1 Standard enthalten sind. 4K/120Hz*, sowie 8K/60Hz* Wiedergabe sind hier zu nennen, ebenfalls Spezielle Gaming-Funktion (ALLM, VRR, QMS, QFT)* und HDR10+

* Diese Funktionen werden erst durch zukünftige Firmware Updates erhältlich sein.

Die interessanteste Neuerung dürfte der Yamaha Aventage RX-A8 sein, da hier Yamaha erstmalig einen 11.2 Kanal AV-Receiver mit 11 integrierten Endverstärkern im Gerät anbietet. Für Mehrkanal Anwender die Dolby ATMOS oder DTS X mit einem 7.4.2 Setup nutzen wollen, ist dies sicher eine willkommene Neuerung, da bisher mit dem RX-A 3080 nur 9.2 Kanäle mit den dort integrierten Verstärkern möglich war.

Die neuen Einstiegsmodelle Yamaha RX-V4A und RX-V6A kommen mit einer Unterstützung für Bluetooth (Empfangen und Senden), Apple AirPlay 2 sowie der Einbindung in das Yamaha MusicCast-Netzwerk und sind kompatibel mit aktuellsten HDMI-Features wie HDR10+, 8K/60Hz und 4K/120Hz. Dazu sind sie mit sogenannten High-Slew-Rate Verstärkern ausgestattet und bringen und die YPAO Raumkorrektur mit. Der RX-V4A gewährleistet mit Lautsprecheranordnungen bis zu 5.2 und Cinema DSP 3D raumfüllende Klangerlebnisse, das größere Schwestermodell RX-V6A bietet 7.2 Surround-Sound und Dolby Atmos-Unterstützung.

Mit vier (RX-V4A) beziehungsweise sieben (RX-V6A) HDMI-Eingängen sind die beiden neuen AV-Receiver von Yamaha auch für größere Setups gerüstet. Beide Modelle sind zukunftssicher mit jeweils mindestens drei hochauflösenden 8K HDMI-Eingängen ausgestattet, alle aktuellen intelligenten HDMI-Funktionen integriert wie etwa QMS für eine unterbrechungsfreie Umschaltung zwischen verschiedenen HDMI-Quellgeräten und auch Dolby Vision wird unterstützt. Für maximale Zuverlässigkeit hat Yamaha die Stromlieferfähigkeit der HDMI-Ausgänge auf 300 mA gesteigert, was die Verwendung aktiver HDMI-Kabel verbessert. Die Unterstützung zukunftsweisender Auflösungen wie 8K/60Hz und 4K/120Hz macht RX-V4A und RX-V6A fit für die kommenden Konsolengenerationen. Weitere Technologien wie ALLM schaltet der angeschlossene Bildschirm automatisch in den Low-Latency-Modus und die variable Bildwiederholrate VRR sorgt zusammen mit QFT (Quick Frame Transport) auch bei hoher GPU-Auslastung für eine stets ruckelfreie und flüssige Darstellung. Beide neuen Modelle lassen sich in das Yamaha MusicCast Multiroom-System einbinden und per MusicCast Surround können die Streaming-Lautsprecher MusicCast 20 und MusicCast 50 darüber hinaus kabellos als Surround-Lautsprecher verbunden werden. Musikwiedergabe über Bluetooth, AirPlay 2, Spotify Connect und weitere Streamingdiensten sind ebenso selbstverständlich wie der Empfang unzähliger Radiosender per DAB+, FM-Radio oder Airable Internetradio.

Für die Klangqualität sorgen im RX-V6A nicht weniger als drei DSP-Chips für eine akkurate DSP Verarbeitung von Audiosignalen. Mit der Unterstützung von nun bis zu 384 kHz Sample Rate bei Formaten wie FLAC, WAV und AIFF wird der RX-V6A zum HighRes Streamer. Die Funktion Compressed Music Enhancer soll komprimierten Audio Formaten wie etwa MP3 auf die Sprünge helfen. Die Endstufen der neuen RX-Serie sind als analoge High-Slew-Rate-Verstärker aufgebaut, die schnellen Anstiegszeiten für eine außergewöhnlich detailreiche Wiedergabe auch komplexer Audiosignale überzeugen sollen. Der RX-V4A überzeugt mit einer Ausgangsleistung von 80 Watt (20Hz – 20kHz, zwei Kanäle in Betrieb) beziehungsweise 115 Watt (1kHz; ein Kanal in Betrieb), während der RX-V6A 100 Watt bzw. 150 Watt pro Kanal bereitstellen können soll.

Yamahas Einmesssystem YPAO (Yamaha Parametric Room Acoustic Optimizer) sorgt dafür, dass die Anlage sich vollautomatisch einmisst und das größere Modell RX-V6A bietet sogar die YPAO R.S.C. Multipoint-Messung, die bisher nur den Topmodellen der Avantage-Serie vorbehalten gewesen war. Yamahas eigene Cinema DSP 3D-Technologie besitzt die Fähigkeit, dreidimensionale Hörumgebungen vom kleinen Raum bis hin zur Kathedrale zu simulieren. Das Dolby Atmos-System mit Höhensimulation (Height Visualizer) des RX-V6A Receivers gewährleistet darüber hinaus eine Darstellung von Höheninformationen nur mit direkt abstrahlenden Lautsprechersystemen. So lassen sich mit einem 5.1 System zwei zusätzliche Deckenlautsprecher simulieren, während ein 5.1.2-Setup vollständig immersive 3D-Effekte ermöglicht. 

Die Yamaha RX-V4A und RX-V-6A Einstiegsserie sind voraussichtlich wieder im Frühjahr 2021 zu einem UVP: von 499,00 Euro bei uns nur auf Bestellung erhältlich. Der Yamaha RX-V6A für einen UVP von 699,00 Euro. Durch die Corona Pandemie kann es allerdings wie bei allen Fernost Herstellern zu Verzögerungen kommen.

 Yamaha RX-V4A 549,- EUR

Yamaha RX-V6A 721,- EUR

Yamaha bietet Käufern dieses hochwertigen Geräts aus der AVENTAGE Serie kostenlos eine erweiterte Garantiezeit an. Registrieren Sie Ihr AVENTAGE Gerät und sichern Sie sich so eine Garantieverlängerung um ein Jahr von 3 auf jetzt 5 Jahre.

Yamaha Aventage Ausverkauf RX-A1080 Nachfolger RX-A4A im Frühjahr 2021

Was macht Yamaha anders als die Mitbewerber? Wir sind von Dolby Atmos des Marktführers enttäuscht. Kaum ein Film kommt in der deutschen Fassung mit 3 D Klangeffekten und wenn dann meist dürftig. Das verschweigen Ihnen diese Hersteller, Sie montieren bis zu 13 Lautsprechern messen perfekt auf ihren Raum ein und die Dolby Atmos Filme ob von BluRay oder Stream klingen meist schlechter als DTS, THX oder sogar Dolby Digital.  Deswegen haben wir den Verkauf dieser Geräte eingestellt. Yamaha geht und ging schon immer einen anderen Weg! der realistischen Kino und audiophilen Musikwiedergabe und das auch aus ihren vorhandenen DVD, BluRay etc! und in Ihrem Raum. AI = Akustische Intelligenz. Wir haben den neuen RX-A1080 ausgepackt, die Verkabelung gemacht, Netzwerk Lan Kabel eingesteckt, dann hat er sich erst einmal upgedated in ca. 10 Min. die 7.1 Konfiguration bestätigt, dann das Messmikrofon eingesteckt fertig? Soll das alles gewesen sein? Stimmt Tidal Hifi Account eingeben und los! Das Alles hat keine 30 Minuten gedauert und das Ergebnis mit AI und im ECO Modus phantastisch. Das Gerät entwickelt moderate Abwärme und riecht kaum, nach 2 Tagen gar nicht mehr! Wir übersetzen einfach AI = mit akustischer Intelligenz. Die App ist graphisch so geführt dass die Bedienung ein Kinderspiel ist. Die neue Fernbedienung ist endlich ergonomisch geformt, hintergrund-beleuchtet und mit großen Tasten für die wichtigen Bedienungen versehen. Wir sind begeistert und kennen kein vergleichbares Modell am Markt. Sowohl Kino- als auch Musikerlebnis werden durch AI in Ihrem Wohnraum zum Genuss. Für noch mehr Leistung stehen die größeren Modelle. Herzlich Ihr Gerald Sauer

Vor dem Hintergrund neuester Erkenntnisse aus der Forschung zu künstlicher Intelligenz haben die Yamaha-Entwickler eine DSP-basierte Raumklanganpassung in Echtzeit geschaffen, die das Erlebnis Heimkino auf eine neue Stufe heben soll. Szene für Szene analysiert „Surround: AI“ das klangliche Geschehen und setzt den Fokus auf die jeweiligen Dialoge, Hintergrundgeräusche, Sound-Effekte oder die Musik. Ein Knopfdruck genügt und „Surround: AI“ wählt automatisch im Hintergrund die jeweils „beste“ Klangeinstellung aus.

Kombinieren Sie diese neuen AV-Receiver ab Sommer Serie 80 – mit den kabellosen Streaming-Lautsprechern MusicCast 50 oder MusicCast 20, um ganz komfortabel ein Heimkino mit kabellosen Surround-Lautsprechern REAR einzurichten. Erleben Sie packenden, realistischen Klang mit intuitiver, unproblematischer Einrichtung. So verwandeln Sie Ihr Wohnzimmer in einen Entertainment-Raum, in dem Sie Filme und Musik in vollen Zügen genießen können.

  • MusicCast 50 Produktseite
  • MusicCast 20 Produktseite
  • MusicCast SUB 100 Produktseite
  •  
  • Die perfekte Klangoptimierung  RX-A 4-8 Avantage
  • YPAO™ R.S.C. mit 3D, Mehrpunkt-Einmessung und präzisem EQDie YPAO R.S.C. (Reflected Sound Control) Klangoptimierung analysiert per mitgeliefertem Messmikrofon die Raumakustik sowie Lautsprechercharakteristiken und passt verschiedene Audioparameter automatisch optimal für Ihren individuellen Hörraum an. Mit R.S.C. werden frühe Reflexionen korrigiert, um Surround Sound auf Studio-Niveau zu erreichen. YPAO 3D optimiert automatisch Klangparameter, um die 3D-Klangfeldwirkung von CINEMA DSP HD3 sowie Dolby Atmos und DTS:X zu maximieren. Ein präziser EQ berechnet zudem die natürlichste Raumakustik.

Für die Wandlung kommen bei allen Receivern ESS Sabre Digital-/Analog-Wandler zum Einsatz.

MusicCast

MusicCast macht Multiroom-Audio unkompliziert. Verbinden Sie einfach alle MusicCast Geräte mit dem selben Netzwerk und genießen Sie alle Audioquellen im ganzen Haus. Probieren Sie MusicCast doch mal aus – Sie müssen nur die kostenlose MusicCast App herunterladen und den Demo-Modus nutzen

Volle Streaming-Palette und Hi-Res Audio

Streaming-Plattformen wie Spotify, Tidal, Deezer, Qobuz, JUKE und Napster, Smartphones, Tablets und Notebooks verbinden sich direkt über Bluetooth oder Apple AirPlay mit den Yamaha Aventage Receivern.

Netzwerk-Quellen wie DLNA-fähige NAS-Festplatten können unterbrechungsfrei abgespielt werden. Dabei werden die Formate DSD 2,8 MHz / 5,6 MHz, FLAC/WAV/AIFF 192 kHz / 24 Bit und Apple Lossless 96 kHz / 24 Bit unterstützt. Außerdem wurden keine „normalen“ UKW-Tuner verbaut, sondern DAB+ Empfänger für digitales Radio installiert.

Yamaha hat grundsätzlich seine Hausaufgaben gemacht und bietet nun eigentlich vollkommene AVRs für jeden Bedarf an. Die Ausstattung ist sensationell und stellt alles in den Schatten, was so möglich ist. Die AVRs werden fein weiterentwickelt und man versucht nicht dauernd das Gerätedesign zu ändern, denn das verändert auch den inneren Aufbau und macht eine grundlegende Neukonstruktion mit allen seinen klanglichen Problemen erforderlich. Daher ist es sinnvoll an dem derzeitigen Design festzuhalten. Yamaha hat das Sounddesign etwas zugunsten einer smarteren homogeneren Abstimmung angepasst ohne jedoch seine Wurzeln zu verleugnen. Das Klangbild ist immer noch ausgesprochen natürlich und klar und dichtet dem Instrument nichts dazu. Die Surroundeffekte kommen sehr authentisch über die angeschlossenen Lautsprechern und machen einfach riesigen Spaß.

Yamaha RX-A1080 mit Neuer FB und AI Musik und Kino pur! Bei uns in 7.1 zu Erleben, Lieferfarben: Titan und Schwarz

Highend 7.2-Kanal Modell mit unglaublicher Audio-Funktionalität und umfangreicher Video-Funktionalität- intuitive, spieleriche Bedienung.

  • Dolby Atmos und DTS-X Wiedergabe mit CINEMA DSP HD3CINEMA DSP HD3 mit hinterer VPS (Virtual Presence Speaker)
  • Das neue CINEMA DSP Programm: Enhanced
  • AVENTAGE AV-Receiver: Entwickelt um das höchste Maß an Audioleistung zu erreichen
  • Das Frontpanel aus Aluminium bietet visuelle und akustische Vorteile
  • Anti Resonance Technology (A.R.T) Wedge garantiert eine überragende Klangqualität dank Vibrationsdämpfung
  • Fortschrittlich designte Füße erhöhen die Widerstandsfähigkeit und Vibrationsfestigkeit
  • Symmetrisches Endstufenlayout, H-förmiger Querträgerrahmen und starres Chassis mit zusätzlichen Bodenrahmen
  • Professionelle, digitale Audioqualität dank ESS DAC
  • MusicCast für ein Hörvergnügen in jedem Raum
  • Kraftvoller 7 Kanal Surround Sound
  • — 110 W / Kanal (8 Ohm, -20 kHz, 0,06% THD, 2 Kanal angesteuert)
  • — 165 W / Kanal (8 Ohm, 1 kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • — 170 W / Kanal (4 Ohm, 1kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • Integriertes WLAN und Wireless Direct Kompatibel
  • Bluetooth® für kabelloses Musik-Streaming und Compressed Music Enhancer für Bluetooth
  • AirPlay®, Spotify®*, Pandora®*, Tidal*, Deezer*, Qobuz*, JUKE* Musik-Streaming-Dienste
  • * Musik Service-Verfügbarkeit variiert je nach Region
  • DAB/DAB+ Radio für hochwertiges Digitalradio
  • DSD 2.8 MHz / 5.6 MHz, FLAC / WAV / AIFF 192 kHz / 24bit, Apple Lossless 96 kHz / 24-bit Wiedergabe
  • High Resolution Music Enhancer für eine höhere Musikqualität des Original Inhalts
  • HDMI® (8 in / 2 out) mit voller 4K Ultra HD Unterstützung (4K / 60p [4:4:4]), HDR Video inklusive Dolby Vision und BT.2020 Farbraum Durchleitung
  • HDMI und digitaler USB Anschluss an der Gerätefront
  • YPAO-R.S.C Klangoptimierung mit hochpräziser 64-bit EQ-Berechnung und Winkeleinmessung
  • YPAO Volume für einen natürlichen Klang auch bei niedriger Lautstärke
  • HDMI Zonensteuerung erlaubt verschiedene HD Audio/Video Quellenwiedergabe in unterschiedlichen Räumen
  • Abnehmbares AC Stromkabel zur einfachen Installation

    Fazit;

    Schon seit Generationen sind Yamahas Aventage AV-Receiver enorm begabt, akustisch natürlich in erster Linie, aber auch hinsichtlich eines überzeugenden Gesamtkonzepts. Der RX-A2080 macht da keine Ausnahme. Surround:AI als technisch aufwändige und akustisch sehr gelungene Möglichkeit, in Abhängigkeit des jeweiligen Quellmaterials in Echtzeit den Klang zu optimieren, ist ein besonders erwähnenswertes Feature. Aber auch das aufwändige YPAO-Einmesssystem ist ein wichtiges Merkmal. Die neun analogen Endstufen packen nachdrücklich zu und erweisen sich als sehr pegelfest. Neben den akustischen Eigenschaften überzeugt auch die Videosektion des RX-A2080, die sich als vollwertig ausgestattet erweist. Die Verarbeitung ist Yamaha-typisch hochwertig, und auch im Inneren zeigt sich der RX-A2080 als solide und absolut preisklassengemäß aufgebaut.

    Aussteller: Yamaha RX-A1080 Auslauftyp Unser Preis: 1.349,- EUR

Technische Daten Yamaha RX-A 1080

  • Surround:AI !
  • Dolby Atmos und DTS:X mit CINEMA DSP HD3
  • YPAO-R.S.C. mit Mehrpunkt-Einmessung
  • Anti Resonance Technology (A.R.T.) Wedge
  • ESS DAC
  • MusicCast Multiroom-Technologie
  • HDMI (7 In / 3 Out) mit Dolby Vision und Hybrid Log-Gamma
  • Phono Eingang

Yamaha Aventage RX-A 6 AV-Receiver;

Yamaha Aventage RX-A 8A AV-Receiver;

Die Nachfolger der äußerst erfolgreichen Yamaha Avantage Receiver ( die Vorgänger sind ausverkauft) werden für das Frühjahr 2021 erwartet. Durch die Pandemie haben alle Hersteller  mit Produktions- und Lieferschwierigkeiten zu Kämpfen. Einige sehr interessante Neuigkeiten sind in den neuen Modelle verbaut um Ihnen die Bedienung noch mehr zu erleichtern. Es wird für uns alle ein herausforderndes Jahr, Bleiben Sie gesund.

NuPrime Omnia WR-1

abgeschirmtes stabiles Gehäuse etwas größer als eine Zigarettenschachtel. 

Der Omnia WR-1 ist ein vielseitiger Streamer bei dem Wert auf eine hohe Klanqualität über die analogen Ausgänge gelegt wurde. Seine außergewöhnliche Klangqualität erziehlt er durch eine potente Ausgangsstufe und den verbauten legendären ESS Sabre Wandler. Durch seine  Lautstärkeregelung ist er auch geeignet zum direkten Anschluß an aktive Lautsprecher, diese ist aber auch abschaltbar. 

Zugang bietet er über WiFi, LAN, Airplay und Bluetooth aptX HD sowie analoge und digitale Eingänge ( 24 / 192 HD ). Desweiteren kann er über Musikdienste (Qobuz, Spotify, Tidal, TuneIn, iHeartRadio, Napster, QQ Music und anderen), lokalen USB-Stick und Netzwerkspeicher ( NAS ) streamen. Anschlußmäßig können also nahezu alle Ansprüche erfüllt werden !     

Dazu bietet der WR-1 noch einige wohl einmalige Möglichkeiten.
Multiroom also das Verteilen von Musik über mehrere WR-1 in andere Räume ist ebenso möglich oder in Verbindung mit Advance Paris Geräten, diese benutzen die gleiche App. Dabei können Sie sogar die in den WR-1 eingespeiste Musik im Netz verteilen. Eine weitere Besonderheit: Mittels eines eingebauten DSP ist die Anpassung Ihrer Lautsprecher bzw Ihrer Hörgewohnheiten möglich und dies über fest eingestellt EQ´s. Hierbei handelt es sich nicht um einfache Anhebungen sondern um Möglichkeiten den Klangcharakter zu modifizieren eine Art intelligente Loudness              (wärmer bzw. kälter zum Beispiel). Eine absolute Novität von NuPrime !

Mit den kostenlosen iOS- App oder Android-App,  können Sie den WR-1 einfach steuern und die Bedienung wird Ihnen Spaß machen. Selbst die Lautstärke ist über die App regelbar für eine externere Endstufe oder Aktivlautsprechern.

Der NuPrime ist ein kleines Wunderwerk an Möglichkeiten und klanglich ein ganz Großer in der gehobenen Mittelklasse! In Verbindung mit Advance Paris haben Sie ein Multiroomsystem mit ungeahnten Möglichkeiten Musik zu Streamen und mehr! 


Fazit: Omnia WR-1, dem Streamer mit integriertem DAC. Seine umfangreichen Streamingfähigkeiten sieht man dem kleinen silbernen Alu-Kästchen definitiv nicht an. Der WR-1 empfängt und verarbeitet Musik aus dem Netzwerk per LAN und WLAN (2,4 GHz) und von Smart-Devices per Bluetooth mit aptX. Dazu beherrscht er gängige Übertragungsstandards wie AirPlay und UPnP/DLNA. Für Musikstreaming von Online-Anbietern ist Spotify in der Connect-Version integriert, aber natürlich spielt er auch Musik von anderen Diensten wie Qobuz, Tidal, sowie Webradio von TuneIn, iHeartRadio et cetera. Diese sind direkt in der NuPrime-App zugänglich. Roon wird derzeit nicht unterstützt. In klanglicher Hinsicht macht er eine exzellente Figur. Für Besitzer analoger Aktivboxen, Stereo-Endstufen, Vollverstärker oder für diejenigen im Besitz eines hochwertigen DAC ist NuPrimes Streaming-Einstieg eine wirklich gelungene und aufrüstfähige Lösung. Für einen Preis unter 400 Euro für den WR-1 lässt sich schwerlich eine bessere Lösung vorstellen. Und für noch größere klangliche Verbesserungen muss man hier schon eine deutlich höhere Summe in die Hand nehmen. Der WR-1 mit DAC klingt frisch, ausgewogen, ist vielleicht minimal auf der hellen Seite angesiedelt, bringt dafür aber eine sehr saubere Bassperformance zustande. Natürlich ist all dies in hohem Maße auch von den nachgeschalteten Komponenten abhängig. Verstärker und Lautsprecher können aber gerne auf einem hohen Niveau arbeiten. 

 Natural PWM Digitalverstärker unterstützt High-Res Musikquellen für einen reineren Klang

         

Um den lebhaften Klang der High-Res Quellen mit all seinen Eigenschaften perfekt wiederzugeben, hat Yamaha hier einen digitalen Verstärker mit einer Ausgangsleistung von 70 Watt pro Kanal integriert und sichert somit eine dynamische, lebendige Musikwiedergabe. Der digitale Verstärker mit einem optimalen Verstärkeraufbau liefert natürlichen, unverfälschten Klang mit höchster Effizienz. Der Tiefpassfilter am Ende des Verstärkerschaltkreises hat einen signifikanten Einfluss auf die Klangqualität. Er ist aus verlustfreiem und störungsarmem OFC (Oxygenfreies Kupfer) Kupferdraht gefertigt. Gleichzeitig wird der lebendige Klang von High-Res Audioquellen erhalten, während der Bass verstärkt und die Mitten und Höhen präziser werden. Alles zusammen liefert die beste Klangreproduktion für beste Musikalität.

Bluetooth-Sender für bequemes Musik-Streaming

Die MCR-N870D mit der neuesten Bluetooth-Technologie macht kabellose Steuerung bequemer denn je. Sie können Musik vom MCR-N870D zu Bluetooth-Kopfhörern oder Bluetooth-Lautsprechern senden.

USB DAC Funktion mit DSD 5.6MHz und PCM 384kHz

Im Verstärker ist ein absolut hochwertiger USB-DAC integriert, der moderne Quellen und Tonformate optimal inszeniert. Der USB DAC ist kompatibel mit nativem DSD 5.6 MHz. Der USB-DAC kommt aus dem Haus XMOS und stellt die aktuellste Generation von IC Steuermodulen dar. Der Audio DAC ist ein SABRE 32 ES9010 von ESS Technology. Diese beiden Bauteile sorgen für eine verlustfreie digitale Signalverarbeitung, um das maximale Klangpotential von High-Res Audioquelle auszuschöpfen.

Die Spitze der Fertigungskunst, Hochglanz polierter, echter Pianolack.

Um den hochwertigen Yamaha Pianolack auf die Lautsprecher aufzubringen bedarf es langer Erfahrung bei der Erfahrung eben dieses. Z.B. werden für das Aufbringen der Grundierung und Deckschicht bis zu 4 Wiederholungen benötigt um eine makellose Oberfläche zu erhalten. Die komplette Lackierung besteht aus 14 Einzelbeschicht-ungen, die Lage für Lage kontrolliert und in der Dicke überprüft werden. Natürlich sind auch die Trockenphasen streng reglementiert, sowohl wie das Schleifen als auch das Polieren. Deren Schritte werden nach jeder Einzelbeschichtung mit Sorgfalt wiederholt. Mehr als die Hälfte des gesamten Prozesses wird in Handarbeit erledigt, ausgeführt und durch die erfahrene Hände unserer Mitarbeiter in jedem Schritt überwacht. Dieses edle Aussehen mit solch erhabenem Glanz ist die Spitze der Fertigungskunst, inspiriert durch die Kunst der Piano-fertigung.

Netzwerkintegration & Inbetriebnahme

Nach dem Auspacken der drei Kartons steht die Installation der GrandPianoCraft an. Für geübte HiFi-Kenner erweist sich dieser Schritt als einfach und schnell erledigt, denn die Handhabung der Anlage ist alles in allem nahezu selbsterklärend. Wer hier über wenig oder gar keine Erfahrung verfügt, dem hilft die achtsprachige und bebilderte Bedienungsanleitung. Diese sollte zumindest beim ersten Gebrauch in der Nähe sein, da man zunächst in englischer Sprache durch das Menü geführt wird. Natürlich lässt sich die Menüsprache aber auch auf “Deutsch” umstellen. Um die wichtigsten Funktionen auch nutzen zu können, empfiehlt es sich die 870er zunächst in das heimische Netzwerk zu integrieren, nachdem sie ihren finalen Standort gefunden hat. Das gestaltet sich einfacher, als man vielleicht auf Anhieb glaubt und ist alternativ drahtlos oder kabelgebunden möglich. Bei letzterer Variante benötigt es lediglich eines Ethernet-Kabels (das nicht im Lieferumfang enthalten ist). Über dieses verbindet man die neue GrandPianoCraft einfach mit seinem Router und folgt den Anweisungen besagter Bedienungsanleitung.
Die bei Weitem beliebtere Methode ist die Einbindung netzwerkfähiger Geräte in das heimische Drahtlosnetz (WLAN). Ist die zum Lieferumfang gehörige WiFi-Antenne montiert, gilt es nun das Konfigurationsmenü an der MCR-N870 anzuwählen. Dort ruft man zunächst die Option “Wireless” auf. Ist man Besitzer eines WPS-fähigen Routers, wählt man anschließend die Verbindungsmethode WPS (Wi-Fi Protected Setup). Ist auch dies geschehen, wird letztlich nur noch die WPS-Taste am eigenen Router gedrückt und das Yamaha-Setup verbindet sich eigenständig und sicher mit dem heimischen WLAN-Netz. Ist man hingegen Besitzer eines passwortgeschützten DHCP-Netzwerkes, muss über die entsprechende Menüfunktion zunächst das eigene WLAN-Netz ausgewählt werden, bevor die Verbindung nach korrekter Eingabe des eigenen Passwortes automatisch aufgebaut wird. Die erfolgreiche Konnektierung wird in beiden Fällen anschließend durch eine grüne LED am Display bestätigt.

Fazit

Yamaha stellt mit dem aktuellen Flaggschiff seiner GrandPianoCraft-Serie den ultimativen Halbformat-Alleskönner in Sachen HiFi, Netzwerk-Streaming und Multiroom. Ein System, das sich für klassischen Musikhörer genauso gut geeignet, wie für den Musikjunkie, der seine Quellen gern miteinander vernetzt und obendrein ein hohes Klangniveau und eine optisch ansprechende Optik erwartet. Das alles für einen vergleichsweise niedrigen Preis, denn für gerade einmal 969 Euro offeriert Yamaha hier eine schicke und erstklassig verarbeitete Kompaktanlage, die leicht zu bedienen ist, schier unbegrenzte Zuspielmöglichkeiten bietet, sich in die MusicCast-Multiroom-Welt einbinden lässt und obendrein noch so gut klingt wie ein hochwertiges Vollformat-HiFi-Setup.

Test & Text: Andreas Hohn
Fotos: www.lite-magazin.de

Yamaha MCR-N870D in Schwarz oder Silber, UVP: 948,- EUR, leider erst im Januar wieder Yamaha MCR-N670 für 699,- EUR in Schwarz oder Silber – geringe Stückzahl noch lagernd

Beide Systeme MCR-670 & MCR 870 präsentieren sich wahlweise in Silber oder Schwarz, die Lautsprecher- Systeme in edler Hochglanz-Optik erstrahlen, beim Yamaha MCR-N870 gar in Piano-Lack. Im Lieferumfang ist jeweils eine Infrarot-Fernbedienung enthalten. Zwei Mikro-HiFi-Systeme, die die audiophile Musikwiedergabe aus verschiedenen Quellen bis hin zu Hi-Res bieten präsentiert Yamaha mit den neuen Yamaha Grand PianoCraft-Modellen Yamaha MCR-N670 für 699,- EUR in Schwarz oder Silber  und Yamaha MCR-N870 für 948,- EUR lieferbar ab Januar 2021.

Wir meinen…

Mikro-HiFi-Systeme haben manchmal durchaus das Potential, ein audiophiles HiFi-System auf allerkleinstem Raum zu ermöglichen. Die neuen Modelle der Yamaha Grand PianoCraft-Serie sind der beste Beweis dafür. Eins ist klar, die Funktionalität betreffend wird man hier kaum etwas vermissen, denn sie sind für alles gerüstet, bis hin zu Hi-Res Audio sowie Multiroom über Yamaha MusicCast.

Yamaha MCR 670D in Schwarz oder Silber wieder lieferbar aber knapp

wir haben uns um einen Ersatz des außergewöhnlichen Cambridge Alva TT Ausnahmeplattenspielers bemüht und bei dem Traditionshersteller Teac gefunden! Jetzt wieder bei uns vorführbereit.

TEAC TN-5BB Schallplattenspieler & Teac PE 505 High End Phono-Vorverstärker

Erlesene Phono-Technik aus japanischer Entwicklung 

Heureka! mit nie zuvor gehörter Reinheit, in dieser gebotenen Preisklasse, erklingt der Ton, scheinbar nur begrenzt hörbar durch die unzureichende Qualität der Schallplatte. Wie gefordert erklingt die Musik zwischen den beiden Lautsprechern als virtuelle Schallquelle. Selten gelingt es einem neuen Anbieter mich, mit immerhin über 42 Jahren Berufs- und Musikerfahrung, mit solcher Begeisterung meiner zu ermächtigen. Natürlich nicht mit dem beigepackten ordentlichen Ortofon VM Red MM Tonabnehmersystem, sondern meinen bestens bekannten Lieblings Audio Technica MM oder MC Systemen. Die Musik erklingt in all ihrer Natürlichkeit – weiträumig, jeder Musiker sitzt am gleichen Platz, den er zuvor eingenommen. Zeile um Zeile vermöchte ich mit hehren Worten zu füllen, doch entsinne ich mich römischer Tugenden, bleibe sachlich und distanziert. Daher in gebotener Kürze: die langersehnte audiophile Stereophonie in dieser Preisklasse ist Wirklichkeit geworden! Herzlich Ihr Gerald Sauer    

Oberfläche in schwarzer Granit Optik

  • Dieser authentische analoge Plattenspieler mit Riemenantrieb und symmetrischem XLR Ausgang verfügt über ein Hybrid-Chassis, welches aus synthetischem Marmor, japanischem Origamipapier und MDF-Platten gefertigt wurde in Granitoptik.

  • Hybridgehäuse mit Multi-Material-Aufbau unterdrückt unerwünschte Vibrationen
    Das Chassis hat eine 36mm MDF-Grundplatte welche mit einer 12mm starken synthetischer Marmorplatte kombiniert wurde (Das Gewicht des Gehäuses beträgt 8.8kg). Mit dieser ausgezeichneten Steifigkeit und Schwingungsunterdrückung wurden Vibrationen auf ein Minimum reduziert. Um den unerwünschten Vibrationen zuvor zukommen, wurde der Antriebsmotor auf die MDF-Grundplatte montiert und der Tonarm auf die Marmorplatte. So wurde eine Gesamtstruktur realisiert, die die Übertragung von Vibrationen vom Motor auf den Tonarm erheblich reduziert.

    Basierend auf den Erfahrungen mit Plattenspieler aus japanischem “Washi”-Papier und nach wiederholten Hörtests haben die Konstrukteure festgestellt, dass das “Washi”-Papier bei entsprechender Dicke das beste Material ist, welches als Dämpfungsplatte zwischen dem synthetischen Marmor und der MDF-Platte verwendet werden sollte. So wurde eine optimale Klangbalance erreicht. Durch die Verwendung von “Washi”-Papier, anstelle von Gummi oder Metall kann bei der Wiedergabe von Schallplatten die ursprüngliche Lebendigkeit des Klangs feiner herausgearbeitet werden.

    Die Struktur des PRS3-Riemenantriebs unterstützt eine genaue und stabile Plattentellerdrehung
    Der Teac TN-5BB verwendet einen Flachriemen, der die Leistung des Gleichstrommotors auf den Aussenumfang des Tellers überträgt. Ein optischer Sensor an der Unterseite des Tellers erfasst die Drehgeschwindigkeit des Tellers und ein automatischer Rotationsanpassungsmechanismus steuert den Motor mit einem Servo-System an. Dieses Servo-System realisiert eine hohe Drehpräzision, die mit der reinen Trägheit und dem Motor nur schwer zu erreichen wäre. Dieser Plattenspieler unterstützt drei Geschwindigkeiten, 33, 45 und 78 U/min. Somit können alte Schallplatten als auch 78 U/min-Platten mit hoher Audioqualität wiedergegeben werden.

    20mm dicker Plattenteller aus Acryl
    Für den Plattenteller wird Acryl mit ausgezeichneter Ebenheit verwendet. Das 20mm dicke Acryl hat ein Gewicht von 1.7 kg und realisiert einen hohen Trägheitsmoment. Das in den Schallplatten verwendete Polyvinylmaterial nimmt leicht negative elektrische Ladungen an. Acryl hat die gleiche Eigenschaft, aber diese beiden Materialien liegen in der triboelektrischen Reihe relativ nahe beieinander. Dies bietet den Vorteil, dass keine statische Aufladung  der Schallplatte stattfindet, selbst wenn sie direkt aneinander reiben. Schallplatten können direkt auf den Plattenteller gelegt werden, ohne dass ein Plattentellerfilz oder Ähnliches verwendet werden muß, so dass man ihren klaren Klang geniessen kann.

    Der Tonarm ist eine Zusammenarbeit von SAEC und TEAC
    Dieser Tonarm wurde in Zusammenarbeit mit SAEC entwickelt, einer japanischen Marke mit 40 Jahren Erfahrung im Tonarm-Design. Durch die Verwendung eines Messerkantenlagers aus Edelstahl für den vertikal beweglichen Teil wurde eine hochempfindliche und zuverlässige Rillennachführung realisiert. Darüber hinaus wurde für den seitlich beweglichen Teil eine konventionelle Struktur verwendet, die an einem Punkt ein Kugellager zur Unterstützung hat, durch die an zwei anderen Punkten hochpräzise Kugellager japanischer Herkunft verwendet werden. Der Tonarm kann in der Höhe verstellt werden. Der vertikale Nachführwinkel (VTA) kann in einem Bereich von 6mm eingestellt und für den Tonabnehmer in verschiedenen Höhen optimiert werden. Die Tonarmgeometrie hält sich an die von der IEC empfohlene Baerwald-Ausrichtung.

  • Automatisches Anheben des Tonarms am Ende
    Die Verwendung eines motorisierten Tonarms ermöglicht das äußerst präzise sanfte Heben und Senken des Arms mit einer einzigen Taste und verfügt zu dem über eine Funktion, die den Tonarm am Ende der Schallplatte automatisch durch einen berührungslosen optischen Sensor anhebt und den Motor abschaltet. 
    PC-Triple-C Material
    Für die Verdrahtung innerhalb des Tonarms wird ein Kabel mit einem PC-Triple-C-Leiter von SAEC verwendet. Durch seine hervorragende Leitfähigkeit überträgt dieser Leiter selbst schwache Signale von Schallplatten. Kristallkörner, die die Signalübertragung behindern, werden so weit wie möglich reduziert.
  • Ein gutes Einsteiger MM-Tonabnehmersystem von Ortofon das VM Red ist vormontiert, kann aber gegen Aufpreis gegen höherwertige MM oder MC Systeme verrechnet werden. Dies ist meine ausdrückliche Empfehlung, da dieser Plattenspieler erheblich mehr aus Ihren Schallplatten herausarbeiten kann. 
    Sind Sie bereit, den Klang zu erleben, den die Künstler und Ingenieure kreiert haben? Bei uns zu Erleben wahlweise auch mit hochwertigem Audio Technica Tonabnehmersystemen MM mit Shibata Nadel, oder MC-System AT 33eV. Die Vergabe erfolgt nach Bestelleingang lieferbar im Frühjahr 2021. 
  • UVP: mit Ortofon MM VM-Red 1.559,- EUR

  • Teac High-End Phono Entzerrer Vorverstärker 

  • Teac High End Entzerrer Vorverstärker

Die neue Phono-Vorstufe Teac PE-505 Fully-balanced Phono Amplifier vermittelt den Charme einer Vintage HiFi-Lösung vermittelt, bei der ein solide gefertigtes Gehäuse aus Aluminium mit gebürsteter Front und zwei Markanten Rahmen an der Front zum Einsatz kommem. Das gesamte Gehäuse ruht auf massiven Standfüssen aus Metall. Auch die Drehgeber sind aus Metall gefertigt, ebenso Taster, und hochwertige Kippschalter dürfen auch nicht fehlen. Zentral angeordnet befindet sich ein dezent beleuchtetes VU-Meter.

schwarze oder silberne Ausführung

Natürlich ist der neue Teac PE-505 Fully-balanced Phono Amplifier gleichermaßen für MM als auch MC-Tonabnehmer-Systeme ausgelegt und die Entwickler setzen, wie der Name schon erkennen lässt, auf ein vollsymmetrisches Schaltungs-Design, wobei man von einem Dual Mono-Aufbau mit full differential inputs/outputs circuit spricht.

So findet man an der Rückseite des neuen Teac PE-505 Fully-balanced Phono Amplifier nicht nur Cinch-Anschlüsse als Eingang, sondern allen voran XLR-Buchsen für eine symmetrische Signalführung bei MC Tonabnehmer-Systemen. So verhält es sich auch auf Seiten des Ausgangs, neben einem Cinchbuchsen-Paar steht hier auch ein Paar XLR-Anschlüsse zur Verfügung.

Ganz besonders hervorsticht beim neuen Teac PE-505 Phono Amplifier, dass wirklich alle Parameter im direkten Zugriff an der Front zur Verfügung stehen. So kann für MM Cartridges die Impedanz ebenso einfach gewählt werden, wie für MC Cartridges die Kapazität, und zwar einfach mittels Drehregler, der von einem LED-Kranz umrahmt wird, der den jeweils aktuellen Wert anzeigt. So stehen hier 10, 22, 47, 100, 220, 470 Ohm bzw. 1 kOhm zur Auswahl, bzw. können 0, 100, 220 und 330 pF gewählt werden. Die Verstärkung lässt sich mittels Kippschalter zwischen High und Low auswählen. Zudem unterstützt der neue Teac PE-505 verschiedenste Entzerrungen, also nicht nur eine Entzerrung nach RIAA, die besonders exakt erfolgen muß, sondern zudem auch DECCA und Columbia, sodass selbst ältere Vinyl-Schätze aus den 1950er und 1960er Jahren optimal wiedergegeben werden können. 

Auf Wunsch kann der neue Teac PE-505 Fully-balanced Phono Amplifier auch in Mono! arbeiten, wobei hierfür eigens optimierte EQ Kurven zur Verfügung stehen und es lässt sich ein Subsonic-Filter bei 17 Hz mit 24 dB Flankensteilheit, für stark verwellte Schallplatten, hinzu schalten.

Weltklasse!

Zu den weiteren Besonderheiten gehört außerdem eine MC Load-Impedanz Messung Funktion, zur optimalen Anpassung Ihres Plattenspielers / Tonabnehmersytems und Anschlusskabel! sowie eine sogenannte DEMAG-Funktion zur Entmagnetisierung eines Eisenkern MC Tonabnehmer-Systems, was einzigartig sein dürfte! Wir sind jetzt schon begeistert, haben wir unsere Schallplatten noch nie in einer solchen Klarheit und Feinheit wahrgenommen. Bestellungen für diese aussergewöhnliche Kombination und handverlesenen Geräte können für das Frühjahr 2021 entgegengenommen werden. Bei MC Tonabnehmersystemen empfehlen sich XLR Kabel Verbindungen mit gold Kontakten, bei uns in verschiedenen Längen erhältlich.  

UVP: PE 505 in Alu Silber oder Schwarz ab 1.559,- EUR

UVP: TN-5BB in Schwarz Granitoptik ab 1.559,- EUR

Der neue Phono-Verstärker PE-505 MM & MC kommt aus der großartigen und optisch sehr ansprechenden TEAC Reference Serie. Die TEAC Referenzen bestechen aber nicht nur durch Design und Midi-Abmessungen sondern verbauen auch alles was bei TEAC (Tascam) gerade neuester Stand der Technik und Akustik ist. Die meisten Phono-Vorverstärker können lediglich, die am häufigsten verwendete, RIAA Equalizer-Entzerrung, der PE-505 Nutzer kann auch die durchaus unterschiedliche Entzerrungskurve von Decca & Columbia nutzen, meist hervorragende alte nicht nur Jazz Einspielungen, sogar an einen schaltbaren Subsonic Filter 17Hz/24dB und Mono Schaltung wurden gedacht!

Teac High-End Vorverstärker

Natürlich sind in einer so ambitionierten Phonovorstufe Impedanzen für MM & Kapazitäten für MC-Systeme anpassbar. Das Schaltungs-Layout ist  von Anfang bis Ende symmetrisch. Das ist aufwändig und teuer, hat aber erfahrungsgemäß klanglich eindeutige Vorteile. Ein- und Ausgänge sind konsequenterweise dann auch in XLR neben den RCA Cinchbuchsen ausgelegt. Unser erstes Fazit: Jetzt, nach 48 Stunden eingespielt, habe ich mein Audio Technica AT 150 SA auf dem Elac Miracord 90 noch nie so klar und feinzeichnend gehört. Wie das sich wohl anhört mit meinem Audio Technica AT33eV MC System? Weihnachten und die Zeit des ausgedehnten Musikhörens hat mich von dieser genialen Phono Vorstufe überzeugt.

Bestellungen für diese handverlesenen Ausnahmegeräte, lieferbar wohl im Frühjahr 2021, können entgegengenommen werden.

Herzlich Ihr Raumklang Gerald Sauer 

info>>>

1 2 3 38