Yamaha Receiver AV

Yamaha RN 803D Stereo 2.1 Receiver schwarz und silber / Eisa Award Auszeichnung bestes Produkt2018-2019! Vorführbereit.

Beeindruckendes, immer noch konkurrenzloses HiFi-Stereo-Vergnügen: Erleben Sie die Legende, genießen Sie die Musikalität

Yamaha blickt stolz auf über 60 Jahre Erfahrung als Audiomarke zurück. Die Technologie des R-N803D basiert auf dem legendären HiFi-Konzept ToP-ART (Total Purity Audio Reproduction Technology) von Yamaha. ToP-ART erhält die Integrität des Audiosignals durch die Kombination mehrerer Elemente: die präzise Symmetrie von linksseitiger und rechtsseitiger Schaltung; die Direktheit des Signals (möglichst kurzer und gerader Signalweg); sowie ein Chassis mit hoher Steifigkeit und einem speziellen „Art Base“ Harzrahmen, der ungewollte Vibrationen absorbiert und unterdrückt. So bleiben der unverfälschte Klang und das exakte Stereobild der Musik erhalten. Kein anderer Hersteller setzt dieses Konzept so konsequent um und behält die einfache Bedienung immer im Auge. Wir kennen kein vergleichbaren Receiver mit solch einer Ausstattung, Verarbeitung und Klangqualität in seiner Preisklasse.

Optimiert für höchste Ansprüche

Der R-N803D wurde als erster Hi-Fi-Receiver mit dem Yamaha Parametric Room Acoustic Optimiser (YPAO) ausgestattet, eine legendäre Technik, die in den AV-Receivern von Yamaha verwendet wird. Sie erfasst die Raummaße, das Wandmaterial und die Position des Lautsprechers und passt den Klang dann automatisch an. Der R-N803D verfügt auch bereits über weiterreichende YPAO-Funktionen: YPAO™-R.S.C. (Reflected Sound Control) korrigiert aktiv die frühen Reflexionen, die für die Klangqualität von entscheidender Bedeutung sind. YPAO Volume nutzt einen hochpräzisen EQ mit 192 kHz und 64 Bit. Das Ergebnis: Sie können direkt in Ihrem Zuhause eine ideale Hörumgebung herstellen, die einem professionellen Hörraum in nichts nachsteht. Über die MusicCast-App lassen sich YPAO-Features steuern und die Ergebnisse der Analyse anzeigen, dies wird über künftige Firmware-Updates unterstützt. Präzise und leistungsstark, dies fordern wir von Raumklang seit Jahrzehnten! Für uns zurzeit der Beste Stereo Receiver seiner Klasse! Gegenüber den Vorgängern stimmt Yamaha seine neuen Geräte sanfter und musikalischer ab, da viele neue Medien von sich aus etwas höhenbetont klingen. Bravo!

Dank des renommierten DAC SABRE 9006AS von ESS Technology bietet der R-N803D eine Wandlung mit 192 kHz bei 24 Bit und einen überragenden Signal-Rausch-Abstand. In Verbindung mit dem eigenentwickelten Netzwerk-Modul von Yamaha kann das Gerät die klanglichen Vorzüge hochauflösender Klangquellen voll ausnutzen. So gibt der R-N803D selbst die subtile Atmosphäre einer Konzerthalle und feine Nuancen im Ausdruck wieder.

Ausgefeiltes Schaltungsdesign

Der Leistungsverstärker setzt das ToP-ART-Konzept in Form eines symmetrischen und direkten Schaltungslayouts um. Sein Push-Pull-Aufbau setzt insgesamt acht zweipolige Leistungstransistoren ein (jeweils vier links und rechts). Durch die Minimierung des Audiosignalwegs konnten wir die Impedanz verringern. Das führte zu einer überragenden Ausgangsleistung von bis zu 145 Watt pro Kanal. Auch im dritten Jahr braucht der Yamaha keinen Konkurrenten fürchten. Die beiden meist nur abgespeckt AV-Receiver mit eingeschränkter Hifi Tauglichkeit, Kunstoff-Fronten oder einfaches Platinenlayout mit Blechkühlkörpern und weniger leistungsfähige 2.1 Hifi Stereo Wiedergabe. Keiner bietet ein vergleichbares oder überhaupt ein Einmessverfahren für ihre Lautsprecher und ihren Hörraum an. Die Mitbewerber wollen wohl an dem Erfolg von dem Yamaha und der wiederentdeckten Freude am ungetrübten Hörgenuß teilhaben? Jeder moderne TV hat einen oder mehrere optische/coaxiale Digitalausgänge, wenn Sie den Ton auch über den Yamaha wiedergeben möchten. HDMI bietet hier keinen Vorteil, eher sogar Nachteile, da es vermehrt über HDMI Anschlüssen zu Fehlern kommt. Als Schmankerl bietet der Yamaha auch die Möglichkeit Analogaufnahmen sogar von den Streaming Diensten anzufertigen. Angeschlossen und Vorführbereit über Standlautsprecher oder  2.1 Regal-& Subwoofer Lautsprechern. Bitte Termin kurzfristig abstimmen! Auch CD und Plattenspieler sind angeschlossen, auf Wunsch auch ein Tapedeck!

Konkurrenzmodelle? gibt es die überhaupt?

Einige Hersteller versuchen ebenfalls wieder mit Stereo-Receivern zu Punkten: Die uns bekannten GIA: Sound United Denon, Marantz sind nach näherer Betrachtung nichts anderes als abgespeckte AV-Receiver, denen man die Mehrkanalendstufen und das Einmessen geraubt hat, dafür dann aber einfach zu teuer! Hifi Stereo geht anders wie Yamaha mit dem RN-803D zeigt!

Yamaha RN-803D Netzwerkreceiver Innenansicht

Yamaha RN803D – Vorbildlicher, Vollsymetrischer solider Aufbau, kann man das noch besser machen?

Wie leicht zu erkennen ist der Yamaha konsequent symmetrisch aufgebaut, mit massiven Kühlkörpern für wenig Wärmeentwicklung und damit ist auch kein störender Lüfter notwendig. Hochwertige Hifi Bauteile Avantage zeugen von sorgfältiger Planung und Ausführung. Solide Verarbeitung von Gehäuse und ein Retro Design. Einzigartig das Einmesssystem, dass ihre Lautsprecher und die Raumgegebenheiten berücksichtig und auf natürlichen Klang abstimmt. Stereo, mit Regal oder Standlautsprechern, oder 2.1 mit einem Subwoofer. Die Bedienung ist kinderleicht und in wenigen Minuten erledigt über die Yamaha MusicCast APP und Ihrem Smart-Phone oder Tablet oder der beigefügten Fernbedienung.

ganz Aktuell erreicht uns ein neuer Marantz PM 7000N UVP: 1.198,- EUR.

Marantz Innenansicht

Marantz PM 7000N unübersichtlicher Aufbau, kein Symmetrischer  Aufbau und keine zertifizierten Leistungsangaben! Alles reines Marketing?  Preis: UVP: um 1.200,- EUR. Ein Vollverstärker ohne UKW oder DAB+! wir können technisch nicht erkennen wo der Marantz besser sein sollte? Für 500,- EUR mehr, wir hätten mehr erwartet, z.B. durchgehende Metallfront, Kupferchassis und KI Lite Tuning! Marantz gibt kaum technische Daten an, sind nicht zertifiziert und obendrein jederzeit veränderbar! Diese sind auch noch dem Yamaha unterlegen!, Gewicht, Leistung 50% mehr, Dämpfungsfaktor, Leistungsaufnahme etc.. Also leider für uns eine Enttäuschung. In der Ausstattung ist der Yamaha nicht zu schlagen und klanglich, dank Einmessung, auf ihre Lautsprecher und Raum anpassbar mit einer kinderleichten Bedienung per App. Bei uns ständig in der Vorführung.

Advanced Paris A-5-A10

hier unsere Alternative von Advance Acoustic:  A 75 oder 105. Die Franzosen wissen wie man audiophile Geräte baut, mit hervorragender Leistung, sogar Class A umschaltbar und Top Verarbeitung.  Vollsymetrischer Aufbau: Beides sind Vollverstärker mit DAC aber ohne Tuner/DAB+ oder Streamer, aber mit bestem Preis/Leistungsverhältnis, ab 549,- EUR, da müssen sich die Fernost Konkurrenten warm anziehen.

Netzwerkreceiver von Advance Paris Playstream A5 990,- EUR. Playstream A7 vorführbereit! 1.290,- EUR, Vollausstattung, Phono MM + MC, HDMI ARC Eingang, 5 Digitaleingänge und Vieles mehr! Unser Geheimtipp – Klanglich audiophil, Ausstattung reichhaltig, Verarbeitung Top. infos>>>    

Leistungsanzeiger

hochwertiger Ringkerntrafo

massiver Kühlblock

Cambridge Audio CX-A61 Neu! 899,- EUR

Cambridge Audio CX-A60 sehr solide und symmetrischer Aufbau

Cambridge Audio CX-A60 sehr solide und symmetrischer Aufbau.

Hier zu Sehen einer der Klassenbesten reiner Vollverstärker, seit 2015 ohne Streaming und Phonoeingang, für den audiophilen Hörer. Nachfolger CX-A61 leider mit Kunstoff-Front und nur in lunar Grey lieferbar.

Denon:

Denon DRA 800H Stereo Receiver Innenansicht

Denon DRA 800H Stereo Receiver Innenansicht

Denon-AVR-X2600H-In

Denon-AVR-X2600H-Innenansicht AV 7.2 Receiver

hier zum Vergleich der neue Denon, DRA 800H Stereo

sofort fällt der verwandte innere Aufbau mit AV Receivern auf. Preiswerte Ausführung und beide Endstufen auf einem Alu-Kühlblech. Es sind für uns Mogelpackungen! Wir können keine hochwertigen Hifi Bauteile entdecken und das Gehäuse und Gewicht sind nicht Vergleichbar mit dem Yamaha. Nicht zu Vergessen es gibt auch seit Jahren einen preiswerteren vergleichbaren Yamaha RN602D um 600,- EUR.

Marantz:

Marantz NR 1200 Stereo Receiver mit HDMI

Marantz NR 1200 Stereo Slime Linie Receiver mit HDMI Eingänge

hier aus gleichem Hause Sound United der Marantz NR 1200 Slime Line. Es könnte ein Zwilling des Denon sein aber mit noch preiswerterer Verarbeitung des Gehäuses und einer Front mit Kunstoffseitenteilen. Im Gegensatz zum Denon sind einige wenige Klangbauteile zu Erkennen bei reduzierter Ausgangs-Leistung des Verstärkers, wohl dem Slime Linie Gehäuse geschuldet. Es sieht so aus, dass Sound United bei beiden Stereo Receivern die AV-Receiver und alles was nicht zum Stereo passt ausgebaut haben, dafür ist der aufgerufene Preis eindeutig zu teuer und klanglich können wir keinen Mehrwert zu den AV Receivern erkennen. Von einer Neukonstruktion zu sprechen ist glatt eine Marketingerfindung oder Mogelpackung.

hier die Innenansicht eines Yamaha RXS602 Slime Linie AV-5.1 Receiver in der 650,- EUR Klasse.  Sehr sorgfältiger Aufbau, auch als 2.1 Stereo Hifi Receiver zu empfehlen mit guter Einmessautomatik, den Konkurrenten in Klang und Verarbeitung überlegen.

Yamaha RXS602 5.1 AV-Receiver

Yamaha RXS602 5.1 AV-Receiver

hier die Innenansicht eines Yamaha RX-A860 AV-7.2 Receivers Klang, Ausstattung und Leistung den Denon & Marantz überlegen.

Yamaha RX-A860 Innenansicht

Yamaha RX-A860 hochwertiger AV-7.2 Receiver Innenansicht

Wir Reden Klartext:

Beide Sound United Geräte sind, bei fast gleichem Preis um 650,- -700,- EUR , deutlich dem Yamaha unterlegen, erst die ab 1.000,- EUR Klasse erscheint technisch und klanglich noch besser.  Uns erschließt sich nicht wozu ein Stereo Receiver ausgerüstet sein soll wie ein AV-Receiver? Wenn es Ihnen um die Ausstattung mit HDMI Anschlüssen geht, sind sie bei einem Yamaha AV-Receiver besser aufgehoben, diese können sie auch im 2.1 Stereo betreiben bei gleicher akustischer Darbietung, aber mit Einmessen auf Ihren Raum. Bei Mehrkanal können sie dann aber die ganze Mehrkanal Surround Wiedergabe oder Live-Musik geniessen. Wir sind enttäuscht von den vollmundig angepriesenen Geräten der Sound United, erfüllen sie nicht die audiophile Hifi-Stereo Wiedergabe wie die Yamaha´s. Yamaha ist mit dem RN-803D und ihrer Erfahrung auch im 4. Jahr der Konkurrenz voraus. Drei Konkurrenten  lassen sich nicht auf die Raumgegeben Eigenheiten Einmessen! und das halten wir als das noch größere Manko. Zumal können  sie über digitale Verbindungen über Toslink oder Coax jeden modernen TV auch an den Yamaha anschliessen!

*Zur Erinnerung: Die breit aufgestellten HiFi- und AV-Marken Denon und Marantz sind im Markt die ärgsten Widersacher der ebenfalls breit aufgestellten HiFi- und AV-Marken Onkyo und Pioneer, die vom deutschen Markt mehr und mehr verschwinden und den Service und Vertrieb nur noch aus Österreich unterhalten. Im Markt lieferten sich beide Gruppierungen einen jahrelangen Preis- und Technologie-Battle. Nun also alles unter dem Sound United Dach? Der Deal ist doch nicht zustandegekommen zu groß die Differenzen! Das macht die Lage von Yamaha, dem einzigen Japaner, der noch nicht vereinnahmt ist, noch exklusiver und erklärt deren Vorsprung in Technik, Verarbeitung und Klang.

Ihre Musik im ganzen Haus

einfache Bedienung vom Smartphone oder Tablet durch Symbole

MusicCast nutzt ein leistungsstarkes drahtloses Netzwerk, um Ihre Musik genau da hin zu bringen, wo sie gewünscht ist. So können Sie digitale Audioinhalte von Ihrem Smartphone, Computer oder NAS auf allen MusicCast-Geräten im ganzen Haus wiedergeben. Zudem teilt der R-N803D auch Musik von externen Quellen wie CD-Spieler oder Fernseher mit dem gesamten Multiroom-System. Auch die Inhalte von per Bluetooth® verbundenen Smartphones und Tablets steht dank MusicCast auf Wunsch in jedem Zimmer zur Verfügung.

Yamaha R-N803D, Silber & Schwarz  Unser Preis: 799,- EUR

Yamaha AV- Receiver Neuheiten lieferbar ab Frühjahr 2021 – Aktuelle Thematik rund um das HDMI 2.1 Problem

Wie sich inzwischen ja herumgesprochen haben sollte, wurde bei der aktuellen Denon und Marantz AV-Receiver-Generation mit „8K-Support“, also 4K/120Hz festgestellt, dass in einer bestimmten Konstellation mit einer Xbox Series X kein Bild dargestellt wird. Nochmal ganz klar formuliert, dies trifft nach aktuellem Wissensstand nur dann auf, wenn man besagte Auflösung UND HDR aktiviert – dann liefert der AVR kein Bild an den TV. Der Workaround sieht den Anschluss der Konsole mittels eARC direkt am TV vor.

Mal ganz objektiv gesprochen hat es Yamaha eigentlich ganz clever gemacht, die bisher vorgestellten Geräte werden nicht als 4K/120Hz vorbereitet verkauf / angeboten. In den technischen Details geht auch deutlich hervor, dass dieses Feature per Firmware-Update nachgereicht werden sollte. Das war auch schon der Stand im Oktober. Nun wäre es auch möglich, das Sound United einfach Pech hatte und eine erste (oder schlechte Charge) der verbauten HDMI-Chips (Nuvoton Technology) erwischt hat und dies bei den Yamaha Geräten nicht sein muss. Aber wie gesagt, aktuell alles nur Mutmaßungen keine bestätigten Fakten. Speziell im Falle von Yamaha sollte man aber etwas Ruhe bewahren und weitere Tests sowie Statements abwarten, gerade auch weil die Funktionalität von AVR und Next Gen Konsole (Sony PS5 und Microsoft Xbox Series X) noch gar nicht offziell “gepatcht” wurde. Sie sollten sich die Frage stellen:”Brauchen Sie wirklich 8 K Anwendung im AV Receiver?”

Yamaha RX-A2A Avantage AV Receiver lieferbar Frühjahr 2021 durch die Pandemie haben alle Fernost Länder Lieferschwierigkeiten.

UVP: 999,- EUR

Yamaha AV-Receiver Neuheiten 2021 RX-A2A

Beschreibung

Yamaha RX-A2A – 7,2-Kanal AVENTAGE mit CINEMA DSP 3D, HDMI™ 7 Eingänge/1 Ausgang, spezielle A.R.T-Technologie.

  • Kraftvoller 7.2-Kanal-Surround-Sound mit Zone2
  • WLAN, Bluetooth®, AirPlay 2, Spotify Connect und MusicCast Multiroom Audio
  • Dolby Atmos® mit Höhen-Virtualisierung per Firmware-Update
  • HDMI™ 7 Eingänge/1 Ausgang, 8K/60 Hz, 4K/120 Hz
  • Spezielle Gaming-Funktion (ALLM, VRR, QMS, QFT) per Firmware-Update
  • Sprachsteuerung mit Alexa und Google Assistant. *Verfügbarkeit variiert je nach Region
  • Kompatibel mit MusicCast Surround – für einen kabellosen Surround-Sound mit den Lautsprechern MusicCast 50 oder MusicCast 20
  • YPAO™ Reflected Sound Control (R.S.C.) Klangoptimierung

MusicCast erweitert die Unterhaltungsmöglichkeiten

MusicCast verwendet ein hochklassiges, kabelloses Netzwerk und bringt Ihnen unendlichen Musikgenuss. Sie können digitalen Inhalt von Ihrem Smartphone, PC oder NAS in andere MusicCast Komponenten streamen. Außerdem kann das System auch Musik von externen Geräten wie TV oder Blu ray Spieler teilen. Audioinhalte vom Smartphone und Tablet können Sie per Bluetooth zu anderen MusicCast Komponenten in mehreren Räumen streamen.

Bluetooth kompatibel für kabelloses Musik-Streaming

Der AV-Receiver ist mit Bluetooth ausgestattet – so können Sie ganz leicht kabellos Musik vom Smartphone und anderen Geräten wiedergeben. Der Yamaha Compressed Music Enhancer ist nun speziell für die Bluetooth Audio Übertragung optimiert, um einen lebhaften Klang auch bei kabelloser Wiedergabe zu garantieren.

Intelligente Verstärkerzuweisung

Die intelligente Verstärkerzuweisung ordnet automatisch Verstärkerkanäle bestimmten Lautsprechern zu, abhängig von der ausgewählten Funktion. Zum Beispiel: Bei einem 7.1 System mit ausgeschalteter Zone 2 werden alle 7.1 Kanäle in der Hauptzone genutzt.
Wenn dann Zone 2 eingeschaltet ist werden beide Surround Back Kanäle zu den Lautsprechern in Zone 2 geleitet und die Hauptzone spielt als 5.1 System.
Ebenso ist es wenn CINEMA DSP 3D aktiviert wird, dann werden die beiden vorderen Präsenzlautsprecher mit Leistung versorgt und nicht die beiden Surround-Back-Lautsprecher.
Wenn CINEMA DSP 3D ausgeschaltet ist, ist die Situation umgekehrt.
Dank Intelligent Amp, ist es nicht Notwendig die Lautsprecherkabel an der Rückseite des Receivers zu tauschen. Yamaha macht Ihnen so das Leben ein wenig leichter.

Yamaha RX-AS710D Intelligente Steuerung

YPAO™ R.S.C/Multi-Point

Passt den Klang an Ihren Raum an, indem er die Raumakustik analysiert und die Lautsprechereigenschaften misst. Diese Funktion optimiert außerdem die Klangparameter für maximale Leistung von CINEMA DSP, Dolby Atmos®, DTS:X®.

Kompatibel mit dem kabellosen hinteren Lautsprecher

Gibt Ihnen die Freiheit, die Position der hinteren Yamaha Lautsprecher MC20 oder MC 50 kabellos an Ihre Raumeinrichtung anzupassen.

Dynamisches und überzeugendes Design

Die klassische Handwerkskunst von Yamaha trifft auf modernes Design. Jedes Stück wurde sorgfältig gefertigt, um sicherzustellen, dass sich dieser AV-Receiver optisch und akustisch in Ihr Zuhause integriert.

Was es unbedingt noch zu Bemerken gibt: Gegenüber manchem Mitbewerber werden die Yamaha AV-Receiver weniger warm und riechen auch nicht so unangenehm während des Betriebs, nur bei hohen Lautstärken werden auch diese sehr warm. Daher verdienen diese mit recht auch das ECO Label. Dies lässt auch auf längere Haltbarkeit schliessen. Grundsätzlich gilt bei AV-Receivern auf ausreichend Kühlung zu achten! Vergessen Sie die Bedienungsanleitungen bis zu 350 Seiten der Mitbewerber und lassen Sie sich spielerisch mit der genialen APP-Benutzeroberfläche leiten! Spaß Pur statt Frust.

Yamaha  AVENTAGE Serie 2021

Yamaha hat seine hochwertige AVENTAGE Serie komplett überarbeitet und bietet ab dem Jahr 2021 die neuen Geräte mit futuristischem Design an obendrein mit 5 Jahren Garantie an.

Dynamisches und überzeugendes  neues Design

Das Design und die Handwerkskunst von Yamaha schaffen ein visuelles und akustisches Kunstwerk. Die makellose Chassis-Konstruktion unterstreicht die Ausrichtung auf eine stabile Leistung. Eine wunderschöne Form, welche die Einzigartigkeit des AVENTAGE verstärkt und die akustische Kernkompetenz weiter optimiert. Der optisch verbesserte AVENTAGE spiegelt die Tradition wider und setzt gleichzeitige neue Designprinzipien ein. Er demonstriert innovativste und inspirierendste Ingenieurarbeit. Leider werden die neuen Modelle ausschließlich in schwarz lieferbar sein, was den ein oder anderen Heimkino-Besitzer enttäuschen wird, der bisher gerne die Titan farbenen Modelle gekauft hat. Die guten baulichen Eigenschaften der vergangenen AVENTAGE Serien bleiben erhalten und es gibt als Neuerungen vor allem neue Features, die im HDMI 2.1 Standard enthalten sind. 4K/120Hz*, sowie 8K/60Hz* Wiedergabe sind hier zu nennen, ebenfalls Spezielle Gaming-Funktion (ALLM, VRR, QMS, QFT)* und HDR10+

* Diese Funktionen werden erst durch zukünftige Firmware Updates erhältlich sein.

Die interessanteste Neuerung dürfte der Yamaha Aventage RX-A8 sein, da hier Yamaha erstmalig einen 11.2 Kanal AV-Receiver mit 11 integrierten Endverstärkern im Gerät anbietet. Für Mehrkanal Anwender die Dolby ATMOS oder DTS X mit einem 7.4.2 Setup nutzen wollen, ist dies sicher eine willkommene Neuerung, da bisher mit dem RX-A 3080 nur 9.2 Kanäle mit den dort integrierten Verstärkern möglich war.

Die neuen Einstiegsmodelle Yamaha RX-V4A und RX-V6A kommen mit einer Unterstützung für Bluetooth (Empfangen und Senden), Apple AirPlay 2 sowie der Einbindung in das Yamaha MusicCast-Netzwerk und sind kompatibel mit aktuellsten HDMI-Features wie HDR10+, 8K/60Hz und 4K/120Hz. Dazu sind sie mit sogenannten High-Slew-Rate Verstärkern ausgestattet und bringen und die YPAO Raumkorrektur mit. Der RX-V4A gewährleistet mit Lautsprecheranordnungen bis zu 5.2 und Cinema DSP 3D raumfüllende Klangerlebnisse, das größere Schwestermodell RX-V6A bietet 7.2 Surround-Sound und Dolby Atmos-Unterstützung.

Mit vier (RX-V4A) beziehungsweise sieben (RX-V6A) HDMI-Eingängen sind die beiden neuen AV-Receiver von Yamaha auch für größere Setups gerüstet. Beide Modelle sind zukunftssicher mit jeweils mindestens drei hochauflösenden 8K HDMI-Eingängen ausgestattet, alle aktuellen intelligenten HDMI-Funktionen integriert wie etwa QMS für eine unterbrechungsfreie Umschaltung zwischen verschiedenen HDMI-Quellgeräten und auch Dolby Vision wird unterstützt. Für maximale Zuverlässigkeit hat Yamaha die Stromlieferfähigkeit der HDMI-Ausgänge auf 300 mA gesteigert, was die Verwendung aktiver HDMI-Kabel verbessert. Die Unterstützung zukunftsweisender Auflösungen wie 8K/60Hz und 4K/120Hz macht RX-V4A und RX-V6A fit für die kommenden Konsolengenerationen. Weitere Technologien wie ALLM schaltet der angeschlossene Bildschirm automatisch in den Low-Latency-Modus und die variable Bildwiederholrate VRR sorgt zusammen mit QFT (Quick Frame Transport) auch bei hoher GPU-Auslastung für eine stets ruckelfreie und flüssige Darstellung. Beide neuen Modelle lassen sich in das Yamaha MusicCast Multiroom-System einbinden und per MusicCast Surround können die Streaming-Lautsprecher MusicCast 20 und MusicCast 50 darüber hinaus kabellos als Surround-Lautsprecher verbunden werden. Musikwiedergabe über Bluetooth, AirPlay 2, Spotify Connect und weitere Streamingdiensten sind ebenso selbstverständlich wie der Empfang unzähliger Radiosender per DAB+, FM-Radio oder Airable Internetradio.

Für die Klangqualität sorgen im RX-V6A nicht weniger als drei DSP-Chips für eine akkurate DSP Verarbeitung von Audiosignalen. Mit der Unterstützung von nun bis zu 384 kHz Sample Rate bei Formaten wie FLAC, WAV und AIFF wird der RX-V6A zum HighRes Streamer. Die Funktion Compressed Music Enhancer soll komprimierten Audio Formaten wie etwa MP3 auf die Sprünge helfen. Die Endstufen der neuen RX-Serie sind als analoge High-Slew-Rate-Verstärker aufgebaut, die schnellen Anstiegszeiten für eine außergewöhnlich detailreiche Wiedergabe auch komplexer Audiosignale überzeugen sollen. Der RX-V4A überzeugt mit einer Ausgangsleistung von 80 Watt (20Hz – 20kHz, zwei Kanäle in Betrieb) beziehungsweise 115 Watt (1kHz; ein Kanal in Betrieb), während der RX-V6A 100 Watt bzw. 150 Watt pro Kanal bereitstellen können soll.

Yamahas Einmesssystem YPAO (Yamaha Parametric Room Acoustic Optimizer) sorgt dafür, dass die Anlage sich vollautomatisch einmisst und das größere Modell RX-V6A bietet sogar die YPAO R.S.C. Multipoint-Messung, die bisher nur den Topmodellen der Avantage-Serie vorbehalten gewesen war. Yamahas eigene Cinema DSP 3D-Technologie besitzt die Fähigkeit, dreidimensionale Hörumgebungen vom kleinen Raum bis hin zur Kathedrale zu simulieren. Das Dolby Atmos-System mit Höhensimulation (Height Visualizer) des RX-V6A Receivers gewährleistet darüber hinaus eine Darstellung von Höheninformationen nur mit direkt abstrahlenden Lautsprechersystemen. So lassen sich mit einem 5.1 System zwei zusätzliche Deckenlautsprecher simulieren, während ein 5.1.2-Setup vollständig immersive 3D-Effekte ermöglicht. 

Die Yamaha RX-V4A und RX-V-6A Einstiegsserie sind voraussichtlich wieder im Frühjahr 2021 zu einem UVP: von 499,00 Euro bei uns nur auf Bestellung erhältlich. Der Yamaha RX-V6A für einen UVP von 699,00 Euro. Durch die Corona Pandemie kann es allerdings wie bei allen Fernost Herstellern zu Verzögerungen kommen.

 Yamaha RX-V4A 549,- EUR

Yamaha RX-V6A 721,- EUR

Yamaha bietet Käufern dieses hochwertigen Geräts aus der AVENTAGE Serie kostenlos eine erweiterte Garantiezeit an. Registrieren Sie Ihr AVENTAGE Gerät und sichern Sie sich so eine Garantieverlängerung um ein Jahr von 3 auf jetzt 5 Jahre.

Yamaha Aventage Ausverkauf RX-A1080

Nachfolger RX-A4A 7.2 im ca. Juli 2021 UVP: 1.599,- EUR

Yamaha RX-A4A 7.2 AV Receiver Neuheit 2021

Yamaha RX-A4A Rückansicht

ATEMBERAUBENDER KLANG

SURROUND:AI™

Analysiert die Szene des Inhalts und optimiert den Surround-Effekt verschiedener Soundelemente wie Hintergrundmusik, Dialoge und Klangeffekte. Es ist, als ob ein professioneller Toningenieur den Klang an die jeweilige Szene anpasst. 64-Bit-Verarbeitung mit Qualcomm® QCS407.

Auf Klarheit ausgelegt

Die neu entwickelte Anti-Resonanz-Technologie (A.R.T.), der H-förmige Kreuzrahmen und die mechanische Struktur bieten soliden Schutz gegen interne und externe Schwingungen, die den Klang beeinflussen. Erleben Sie kristallklaren Sound, der Sie bewegt, während Ihr AV-Receiver perfekt stillsteht.

Hochwertige digitale Komponenten

Mit der Unterstützung von Dolby Atmos® und DTS:X® bringt Qualcomm® QCS407 den Surround Sound Ihres AV-Receivers auf ein neues Niveau. Mit dem SABRE ES9007S Premier Audio DAC erhalten Sie einen außergewöhnlichen Signal-Rauschabstand und einen hohen Dynamikbereich für professionelle Audioqualität.

YPAOTM-R.S.C. mit Mehrpunktmessung und Präzisions-EQ

Passt den Klang an Ihren Raum an, indem er die Raumakustik analysiert und die Lautsprechereigenschaften misst. Diese Funktion optimiert außerdem die Klangparameter für

maximale Leistung von SURROUND:AITM, Dolby Atmos®, DTS:X®.

Kompatibel mit kabellosen hinteren Lautsprecher

Mit dem kabellosen Yamaha-Lautsprecher MusicCast 20 oder MusicCast 50 können Sie Ihre hinteren Lautsprecher kabellos an Ihre Inneneinrichtung anpassen.

Was macht Yamaha anders als die Mitbewerber? Wir sind von Dolby Atmos des Marktführers enttäuscht. Kaum ein Film kommt in der deutschen Fassung mit 3 D Klangeffekten und wenn dann meist dürftig. Das verschweigen Ihnen diese Hersteller, Sie montieren bis zu 13 Lautsprechern messen perfekt auf ihren Raum ein und die Dolby Atmos Filme ob von BluRay oder Stream klingen meist schlechter als DTS, THX oder sogar Dolby Digital.  Deswegen haben wir den Verkauf dieser Geräte eingestellt. Yamaha geht und ging schon immer einen anderen Weg! Der realistischen Kino und audiophilen Musikwiedergabe und das auch aus ihren vorhandenen DVD, BluRay etc! und in Ihrem Raum. AI = Akustische Intelligenz. Wir haben den neuen RX-A1080 ausgepackt, die Verkabelung gemacht, Netzwerk Lan Kabel eingesteckt, dann hat er sich erst einmal upgedated in ca. 10 Min. die 7.1 Konfiguration bestätigt, dann das Messmikrofon eingesteckt fertig? Soll das alles gewesen sein? Stimmt Tidal Hifi Account eingeben und los! Das alles hat keine 30 Minuten gedauert und das Ergebnis mit AI und im ECO Modus phantastisch. Das Gerät entwickelt moderate Abwärme und riecht kaum, nach 2 Tagen gar nicht mehr! Wir übersetzen einfach AI = mit akustischer Intelligenz. Die App/MusicCast ist graphisch so geführt dass die Bedienung ein Kinderspiel ist. Die neue Fernbedienung ist endlich ergonomisch geformt, Hintergrund-beleuchtet und mit großen Tasten für die wichtigen Bedienungen versehen. Wir sind begeistert und kennen kein vergleichbares Modell am Markt. Sowohl Kino- als auch Musikerlebnis werden durch AI in Ihrem Wohnraum zum Genuss. Für noch mehr Leistung stehen die größeren Modelle RX-A6A 9.2 und RX-A8A. 11.2 Kanäle.             Herzlich Ihr Gerald Sauer

A4A – 7.2-Kanal-AVENTAGE mit SURROUND:AI™, HDMI™ 7 Eingänge/3 Ausgänge, neueste QCS407.

  • Kraftvoller 7.2-Kanal-Surround-Sound mit Zone2
  • WLAN, Bluetooth®, AirPlay 2, Spotify Connect und MusicCast Multiroom Audio
  • SURROUND:AI optimiert den Surround-Effekt automatisch und in Echtzeit.
  • Dolby Atmos® und DTS:X® mit CINEMA DSP HD3
  • YPAO™-R.S.C. mit Mehrpunktmessung und Präzisions-EQ
  • HDMI™ 7 Eingänge/3 Ausgänge, 8K/60 Hz, 4K/120 Hz
  • Spezielle Gaming-Funktion (ALLM, VRR, QMS, QFT) per Firmware-Update
  • ESS SABRE ES9007S Premier Audio DAC für hohe Leistungsumwandlung
  • Sprachsteuerung mit Alexa und Google Assistant. * Verfügbarkeit variiert je nach Region

Vor dem Hintergrund neuester Erkenntnisse aus der Forschung zu künstlicher Intelligenz haben die Yamaha-Entwickler eine DSP-basierte Raumklanganpassung in Echtzeit geschaffen, die das Erlebnis Heimkino auf eine neue Stufe heben soll. Szene für Szene analysiert „Surround: AI“ das klangliche Geschehen und setzt den Fokus auf die jeweiligen Dialoge, Hintergrundgeräusche, Sound-Effekte oder die Musik. Ein Knopfdruck genügt und „Surround: AI“ wählt automatisch im Hintergrund die jeweils „beste“ Klangeinstellung aus.

Kombinieren Sie diese neuen AV-Receiver ab Sommer Serie 80 – mit den kabellosen Streaming-Lautsprechern MusicCast 50 oder MusicCast 20, um ganz komfortabel ein Heimkino mit kabellosen Surround-Lautsprechern REAR einzurichten. Erleben Sie packenden, realistischen Klang mit intuitiver, unproblematischer Einrichtung. So verwandeln Sie Ihr Wohnzimmer in einen Entertainment-Raum, in dem Sie Filme und Musik in vollen Zügen genießen können.

  • MusicCast 50 Produktseite
  • MusicCast 20 Produktseite
  • MusicCast SUB 100 Produktseite
  •  
  • Die perfekte Klangoptimierung  RX-A 4-8 Avantage
  • YPAO™ R.S.C. mit 3D, Mehrpunkt-Einmessung und präzisem EQDie YPAO R.S.C. (Reflected Sound Control) Klangoptimierung analysiert per mitgeliefertem Messmikrofon die Raumakustik sowie Lautsprechercharakteristiken und passt verschiedene Audioparameter automatisch optimal für Ihren individuellen Hörraum an. Mit R.S.C. werden frühe Reflexionen korrigiert, um Surround Sound auf Studio-Niveau zu erreichen. YPAO 3D optimiert automatisch Klangparameter, um die 3D-Klangfeldwirkung von CINEMA DSP HD3 sowie Dolby Atmos und DTS:X zu maximieren. Ein präziser EQ berechnet zudem die natürlichste Raumakustik.

Für die Wandlung kommen bei allen Receivern ESS Sabre Digital-/Analog-Wandler zum Einsatz.

MusicCast

MusicCast macht Multiroom-Audio unkompliziert. Verbinden Sie einfach alle MusicCast Geräte mit dem selben Netzwerk und genießen Sie alle Audioquellen im ganzen Haus. Probieren Sie MusicCast doch mal aus – Sie müssen nur die kostenlose MusicCast App herunterladen und den Demo-Modus nutzen

Volle Streaming-Palette und Hi-Res Audio

Streaming-Plattformen wie Spotify, Tidal, Deezer, Qobuz, JUKE und Napster, Smartphones, Tablets und Notebooks verbinden sich direkt über Bluetooth oder Apple AirPlay mit den Yamaha Aventage Receivern.

Netzwerk-Quellen wie DLNA-fähige NAS-Festplatten können unterbrechungsfrei abgespielt werden. Dabei werden die Formate DSD 2,8 MHz / 5,6 MHz, FLAC/WAV/AIFF 192 kHz / 24 Bit und Apple Lossless 96 kHz / 24 Bit unterstützt. Außerdem wurden keine „normalen“ UKW-Tuner verbaut, sondern DAB+ Empfänger für digitales Radio installiert.

Yamaha hat grundsätzlich seine Hausaufgaben gemacht und bietet nun eigentlich vollkommene AVRs für jeden Bedarf an. Die Ausstattung ist sensationell und stellt alles in den Schatten, was so möglich ist. Die AVRs werden fein weiterentwickelt und man versucht nicht dauernd das Gerätedesign zu ändern, denn das verändert auch den inneren Aufbau und macht eine grundlegende Neukonstruktion mit allen seinen klanglichen Problemen erforderlich. Daher ist es sinnvoll an dem derzeitigen Design festzuhalten. Yamaha hat das Sounddesign etwas zugunsten einer smarteren homogeneren Abstimmung angepasst ohne jedoch seine Wurzeln zu verleugnen. Das Klangbild ist immer noch ausgesprochen natürlich und klar und dichtet dem Instrument nichts dazu. Die Surroundeffekte kommen sehr authentisch über die angeschlossenen Lautsprechern und machen einfach riesigen Spaß.

Yamaha RX-A1080 mit Neuer FB und AI Musik und Kino pur! Bei uns in 7.1 zu Erleben, Lieferfarben: Titan und Schwarz

Highend 7.2-Kanal Modell mit unglaublicher Audio-Funktionalität und umfangreicher Video-Funktionalität- intuitive, spieleriche Bedienung.

  • Dolby Atmos und DTS-X Wiedergabe mit CINEMA DSP HD3CINEMA DSP HD3 mit hinterer VPS (Virtual Presence Speaker)
  • Das neue CINEMA DSP Programm: Enhanced
  • AVENTAGE AV-Receiver: Entwickelt um das höchste Maß an Audioleistung zu erreichen
  • Das Frontpanel aus Aluminium bietet visuelle und akustische Vorteile
  • Anti Resonance Technology (A.R.T) Wedge garantiert eine überragende Klangqualität dank Vibrationsdämpfung
  • Fortschrittlich designte Füße erhöhen die Widerstandsfähigkeit und Vibrationsfestigkeit
  • Symmetrisches Endstufenlayout, H-förmiger Querträgerrahmen und starres Chassis mit zusätzlichen Bodenrahmen
  • Professionelle, digitale Audioqualität dank ESS DAC
  • MusicCast für ein Hörvergnügen in jedem Raum
  • Kraftvoller 7 Kanal Surround Sound
  • — 110 W / Kanal (8 Ohm, -20 kHz, 0,06% THD, 2 Kanal angesteuert)
  • — 165 W / Kanal (8 Ohm, 1 kHz, 10% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • — 170 W / Kanal (4 Ohm, 1kHz, 0,9% THD, 1 Kanal angesteuert)
  • Integriertes WLAN und Wireless Direct Kompatibel
  • Bluetooth® für kabelloses Musik-Streaming und Compressed Music Enhancer für Bluetooth
  • AirPlay®, Spotify®*, Pandora®*, Tidal*, Deezer*, Qobuz*, JUKE* Musik-Streaming-Dienste
  • * Musik Service-Verfügbarkeit variiert je nach Region
  • DAB/DAB+ Radio für hochwertiges Digitalradio
  • DSD 2.8 MHz / 5.6 MHz, FLAC / WAV / AIFF 192 kHz / 24bit, Apple Lossless 96 kHz / 24-bit Wiedergabe
  • High Resolution Music Enhancer für eine höhere Musikqualität des Original Inhalts
  • HDMI® (8 in / 2 out) mit voller 4K Ultra HD Unterstützung (4K / 60p [4:4:4]), HDR Video inklusive Dolby Vision und BT.2020 Farbraum Durchleitung
  • HDMI und digitaler USB Anschluss an der Gerätefront
  • YPAO-R.S.C Klangoptimierung mit hochpräziser 64-bit EQ-Berechnung und Winkeleinmessung
  • YPAO Volume für einen natürlichen Klang auch bei niedriger Lautstärke
  • HDMI Zonensteuerung erlaubt verschiedene HD Audio/Video Quellenwiedergabe in unterschiedlichen Räumen
  • Abnehmbares AC Stromkabel zur einfachen Installation

    Fazit;

    Schon seit Generationen sind Yamahas Aventage AV-Receiver enorm begabt, akustisch natürlich in erster Linie, aber auch hinsichtlich eines überzeugenden Gesamtkonzepts. Der RX-A2080 macht da keine Ausnahme. Surround:AI als technisch aufwändige und akustisch sehr gelungene Möglichkeit, in Abhängigkeit des jeweiligen Quellmaterials in Echtzeit den Klang zu optimieren, ist ein besonders erwähnenswertes Feature. Aber auch das aufwändige YPAO-Einmesssystem ist ein wichtiges Merkmal. Die neun analogen Endstufen packen nachdrücklich zu und erweisen sich als sehr pegelfest. Neben den akustischen Eigenschaften überzeugt auch die Videosektion des RX-A2080, die sich als vollwertig ausgestattet erweist. Die Verarbeitung ist Yamaha-typisch hochwertig, und auch im Inneren zeigt sich der RX-A2080 als solide und absolut preisklassengemäß aufgebaut.

    Aussteller: Yamaha RX-A1080 Auslauftyp Unser Preis: 1.399,- EUR

Technische Daten Yamaha RX-A 1080

  • Surround:AI !
  • Dolby Atmos und DTS:X mit CINEMA DSP HD3
  • YPAO-R.S.C. mit Mehrpunkt-Einmessung
  • Anti Resonance Technology (A.R.T.) Wedge
  • ESS DAC
  • MusicCast Multiroom-Technologie
  • HDMI (7 In / 3 Out) mit Dolby Vision und Hybrid Log-Gamma
  • Phono Eingang

Yamaha Aventage RX-A 6 AV-Receiver; UVP: 2.599,- EUR lieferbar ca. Juli

Yamaha Aventage RX-A 8A AV-Receiver; UVP: 3.599,- EUR lieferbar ca. Juli

Die Nachfolger der äußerst erfolgreichen Yamaha Avantage Receiver ( die Vorgänger sind ausverkauft) werden für AnfangSommer 2021 erwartet. Durch die Pandemie haben alle Hersteller  mit Produktions- und Lieferschwierigkeiten zu Kämpfen. Einige sehr interessante Neuigkeiten sind in den neuen Modelle verbaut um Ihnen die Bedienung noch mehr zu erleichtern. Es wird für uns alle ein herausforderndes Jahr, Bleiben Sie gesund.

High-End Verarbeitung

Rückansicht

Mit dem AVENTAGE MX-A5200 Leistungsverstärker erleben Sie Heimkino in unerreichter Qualität und Vielseitigkeit. Das 11- kanalige System verkörpert absolute Klangreinheit und unvergleichliche Flexibilität, bei uns vorführbereit mit der CX-A5200 Vorstufe in 11.1 Konstellation, es gibt keine Konkurrenz in dieser Preisklasse.

Fazit: Kinomaschine mit coolen Tricks

Mehr noch als die Flaggschiff-Vorstufen der Mitbewerber lädt der Yamaha CX-A5200 zum Experimentieren ein. Aber man muss es nicht. Wer einfach genießen möchte, bekommt per Straight Modus ein stets fein aufgelöstes, plastisches, neutral ausbalanciertes Klangbild – und zwar unabhängig davon, wie viele Kanäle hinein gehen oder an Lautsprechern vorhanden sind. Absolut überzeugend ist auch das Silent Cinema, mit dem man Surround auch per Kopfhörer erleben kann. Und besonders hervorzuheben: Das YPAO-Einmess-System ist ausgereift und im gängigen Consumer-AV-Bereich sicher eines der besten.

Mit noch drei weiteren Pluspunkten hat der CX-A5200 bei LowBeats viel Sympathie gewonnen:

1.) Der Aventage-Vorverstärker fällt klanglich auch per HDMI zugespielt nicht so sehr ab wie praktisch alle Mitbewerber, das spricht für hervorragende Jitter-Bekämpfung im Videoboard.

2.) Dank MusicCast Streamingmodul spielt er auch alles, was es heute von Festplatte oder dem Internet an Musik so gibt, inklusive der gängigen Highres-Formate. Und er lässt sich nahtlos als Quelle, Knoten oder Ziel in ein per MusicCast vernetztes Haus integrieren – ob man nun Musik aus dem Arbeitszimmer nach Feierabend praktisch mit ins Heimkino-Wohnzimmer mitnimmt oder parallel den Ton der Fußballübertragung auch in Küche und Bad dupliziert.

3.) Dank eARC bekommt man auch den Ton von Netflix & Co. aus den Apps im TV mit voller Atmos-Power ins Kino. Einzig das bislang noch exotische HDR10+ leitet die HDMI-Sektion von Blu-ray nur im Core als HRD10 (ohne +) durch.

Die CX-A5200 bietet ein außergewöhnlich umfangreiches konkurrenzloses Angebots-Paket. Die DSP-Modi sind einzigartig und überzeugen in allen Modi gerade auch mit natürlichen Klängen. Den Surround AI Modus für Film und TV empfinde ich für den Einsteiger als sinnvolle Bereicherung und obendrein eine kinderleichte Bedienung die mit verständlichen Grafiken arbeitet. Aber wer weiß, was sich Yamaha mit künftiger Firmware noch einfallen läßt… Die Vorstufe ist als High-End Streamer auch für Stereo einzigartig auf dem Markt und die 11.2 Kanal Heim-Kinoverarbeitung sensationell in dieser Preisklasse, Profis geben dafür auch ein mehrfaches aus. Kein! anderer Hersteller versteht es in dieser Preisklasse so eine Kombination anzubieten. Jedem AV-Receiver überlegen. Haben Sie noch einen High-End AV-Receiver den sie modernisieren möchten, kaufen Sie nur die AV Vorstufe und sie bekommen alle modernen Möglichkeiten geboten. Für das Wohnzimmerkino eine ultimative Lösung.

  • AVENTAGE 11-Kanal-Leistungsverstärker
  • Unterstützt BTL-Konfiguration (Bridge-Tied Load) für zwei Front-Kanäle.
  • Maßgefertigte 27.000 uF Ladekondensatoren
  • Bi-Amping-Fähigkeit mit Kanalwahl
  • Hochwertige vergoldete Lautsprecheranschlüsse
  • Störsichere symmetrische XLR-Anschlüsse

AVENTAGE Einzelkomponenten – MX-A5200

Die AVENTAGE Einzelkomponenten markieren den Höhepunkt mitreißender Unterhaltung.

Für das bestmögliche Heimkino-Erlebnis schafft Yamaha einen neuen Maßstab für Klang und Innovation.

Die neuen Familienmitglieder: Vorverstärker CX-A5200 und Leistungsverstärker MX-A5200.

Kraft und Präsenz

Die 11 diskreten Verstärkerkanäle mit flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten für eine beeindruckende Kombination aus Kraft und Qualität.

Genießen Sie die Vielseitigkeit eines Mehrzonensystems oder vertiefen Sie sich in aufregenden Surround-Sound.

Maximale Leistung mit BTL

Mit Bridge Tied Load (BTL) lassen sich die Leistungsreserven des MX-A5200 noch weiter erhöhen. Das gestattet eine zusätzliche Verbesserung der Wiedergabe über die Frontlautsprecher.

Kompromisslose Konstruktion

Als Teil seiner kompromisslosen Konstruktion verfügt der MX-A5200 über ein speziell entwickeltes, besonders steifes Chassis, das die Auswirkungen von Vibrationen eliminiert.

Der MX-A5200 verwendet eine doppelte Bodenkonstruktion aus vibrationshemmenden Platten aus 1,6 mm starkem Stahl – wie schon der legendäre Z11 AV-Receiver.

Um die schweren Kühlkörper und andere Komponenten zu tragen, sind linke und rechte Seite unabhängig ausgeführt und werden von einem soliden Rahmen gestützt. Der untere Rahmen reduziert die Übertragung von Vibrationen des großzügig dimensionierten Netzteils.

Der Endverstärker verfügt außerdem über einen schweren Isolator, der Vibrationen von außen blockiert, gegenüber allen AV-Receivern in dieser Preisklasse besticht die Endstufe über mehr Realismus und für die meisten Anwendungen mit reichlich Leistung. Meine Endstufen begleiten mich schon seit über 30 Jahren, was ich modernisiere ist immer nur die Vorstufe.

Perfekt symmetrisch

Der symmetrische Leistungsverstärker MX-A5200 ist präzise durchgeplant, seine Signalführung und der Aufbau der Schaltungen ermöglichen perfekte Kanaltrennung der linken und rechten Seite.

Der Schaltungsaufbau verbessert den Rauschabstand und schafft eine weite Klangbühne.

Mühelose Kraft

Der MX-A5200 nutzt einen großen Ringkerntransformator mit hoher Ausgangsleistung und verbindet ihn mit zwei speziellen Ladekondensatoren mit hoher Kapazität. Dadurch ist er ebenso leistungsstark wie übersteuerungsfest.

Energie geht nicht verloren, sondern wird für die mühelose Klangreproduktion genutzt.

Überlegene Anschlüsse

Die Rückseite des Verstärkers bietet hochwertige, vergoldete Anschlüsse, die mit Y-Steckern (Bananenstecker) kompatibel sind und eine perfekte Verbindung zu den Lautsprechern herstellen.

Schwere, stabile Bodenplatte

Ein stabiles Chassis ist die Grundlage für bessere Performance und vollen, satten Klang. Der MX-A5200 ist dafür mit einer dicken Bodenplatte ausgestattet. Sie stabilisiert die gesamte Struktur und ermöglicht so bestmöglichen Ton.

Symmetrische XLR-Verbindungen

Bei der Verbindung von AV-Komponenten können elektrisch bedingte Störgeräusche auftreten. Diese können von der Verbindung der Komponenten als auch von anderen, externen Quellen herrühren.

Um dieses Problem zu umgehen, nutzt der MX-A5200 für alle elf Kanäle symmetrische Anschlüsse, wie sie in der professionellen Audiotechnik gang und gäbe sind.

Die alternative unsymmetrische Cinch-Verbindung nutzt eine spezielle Technologie, die eine Art einfacher symmetrische Übertragung ermöglicht.

perfekte Verarbeitet mit High HiRes Wandler
verschiedene Lautsprecherkonfigurationen
XLR für perfekte Verbindungen
logische einfache Einrichtung
kraftvolle 11 Kanal Endstufe
perfekte Verarbeitung
leicht verständlich Einzurichten

CX-A5200 – Ein wahrer Realismus mit der Next-Generation CINEMA DSP HD3, kompatibel mit allen neuen Formaten

Erleben Sie die Zukunft des Heimkinos mit dem 11.2-Kanal-Vorverstärker und der Endstufe bei uns. AVENTAGE CX-A5200. Die Verbindung aus der renommierten CINEMA DSP HD3 Technologie von Yamaha mit Dolby Atmos® und DTS:X™ schafft ein begeisterndes Heimkino-Wohnzimmer Erlebnis bei uns in der 11.1 Konstellation in 2 Räumen (Musik oder Kino) zu Erleben.

  • AVENTAGE 11.2-Kanal-Vorverstärker
  • SURROUND: AI optimiert den Surround-Effekt automatisch und in Echtzeit mit ihren Lautsprechern und in ihrem Raum.
  • Dolby Atmos und DTS:X Wiedergabe mit CINEMA DSP HD3
  • HDMI® (7 In / 3 Out) mit Dolby Vision™ und Hybrid Log-Gamma
  • ESS DAC (ES9026 PRO x 2) in Studioqualität
  • MusicCast Multiroom-Technologie
  • Kompatibilität mit Alexa Sprachsteuerung* (*Verfügbarkeit variiert je nach Region, wird von uns nicht empfohlen)

Der CX-A5200 unterstützt die neuesten Surround Sound Wiedergabeformate wie Dolby Atmos und DTS:X. Zusätzlich zu herkömmlichem kanalbezogenen Ton können Sie auch ein 3D Klangfeld erzeugen, in dem sich akustische Elemente bewegen und so die Bewegung von “Objekten” realistischer erscheinen lassen – so wie es die Filmemacher wünschen. Das überarbeitete CINEMA DSP HD3 erzeugt mit seinem neu entwickelten Signal-Verarbeitungs-Algorythmus einen noch umfassenderen Klang. Mit drei neuen Sets der Hochleistungsprozessoren für CINEMA DSPmaximieren Sie die Soundeffekte mit einer akkuraten Reproduktion der neuen Dimensionen des Realismusses. So erzeugen Sie ein Klangfeld mit überzeugender Präsenz – anders als alles, was Sie bisher gehört haben. Zusätzlich zu Ihren vorhanden Lautsprechern können Sie mit CINEMA DSP einen Kinoklang erzeugen, der akustisch nach deutlich mehr Lautsprechern klingt. Sie erleben ein realistisches Klangfeld besser wie in einem Kino und tauchen so noch tiefer in die Filmszene ein mit dem Vorteil den besten Platz zu haben, was im Kino leider nur wenigen vorbehalten ist.

33 DSP-Programme, davon 10 des legendären Flagschiff-Receivers Z11

Filme, Spiele und Musik neu inszeniert. Das breite Spektrum an Surround Sound-Programmen, von denen zehn bereits beim legendären Flagschiff-Receiver Z11 zum Einsatz kamen, enthält sechs Presets für Filme: Spectacle eignet sich beispielsweise für Filme mit besonders eindrucksvollem Bild und Ton, Sci-Fi für Special-Effects-Blockbuster, Adventure hebt den Klang von Actionfilmen hervor und auch eine Drama-Einstellung ist verfügbar. Sieben Entertainment-Programme veredeln die Audio-Charakteristik von Sportübetragungen, Musikvideos, Actionspielen und Rollenspielen. Dank der Kompatibilität mit den Formaten Dolby TrueHD und DTS-HD erleben Sie das volle Potential von Filmen und Musik.

Handselektierte Bauteile und ein innovatives Design garantieren einen detaillierten, reichhaltigen Klang mit dichter Präsenz.

Im CX-A5200 sind alle Kanäle mit leistungsstarken, 32 Bit/192 kHz kompatiblen ESS ES9016 D/A Wandlern bestückt. Sie liefern einen beeindruckenden Dynamikumfang sowie einen hohen Signal-
Rauschabstand. So können Audiosignale von Blu-Ray und anderen Quellen ebenso präzise wiedergegeben werden wie hochauflösende Audioformate im Heimnetz. Zusammen mit der geerdeten D/A Wandler- Schaltung (DAC on Pure Ground) ist ultrapräzise D/A-Wandlung garantiert. Ein neuer Lautstärke IC reduziert Rauschen und erzielt so beste Klangqualität. Zusammen mit der Low Jitter PLL-Schaltung sorgt es für ein klares und lebendiges Netzwerk Audio- Streaming. Durch die Separation der Stromversorgung für die analogen Schaltkreise werden zudem hochfrequente Störungen der Digitalschaltungen verhindert. Das abgeschirmte Netzteil unterbindet Rauschen, der große Leistungstrafo minimiert Vibrationen.

Fazit: Arena DVD 03-2020

Ein bärenstarkes Boliden-Duo! Yamahas AV-Vor-/Endstufenkombination, bestehend aus CX-A5200 und MX-A5200, besticht durch exzellente Verarbeitungsgüte sowie enorm hochwertige Baugruppen. Die Ausstattung ist, sehen wir von Auro-3D und Auro-Matic ab, komplett, die Funktionsvielfalt enorm. Die Steuerung kann mittels der sehr guten Fernbedienung und dem attraktiven OSD oder aber mittels der ebenfalls sehr gelungenen AV Controller App geschehen. Netzwerk- und Multimedia-Features sind ebenfalls zahlreich integriert und können komfortabel per MusicCast gesteuert werden, natürlich ergeben sich so auch Kombinationsmöglichkeiten mit weiteren Yamaha MusicCast-Geräten. Akustisch begeistern Yamahas Spitzenmodelle durch enormen Nachdruck, untadelige Präzision und eine extrem hohe atmosphärische Dichte. An Leistung wird es dem geneigten Heimkino-Fan keinesfalls mangeln und mit 11-Kanal-Signalverarbeitung sowie 11-Kanal-Verstärkung ist man auch frei, was die Ausstaffierung der Heimkino-Höhle mit Lautsprechern betrifft. Doch auch was die Stereo-Wiedergabe betrifft, ist man mit dem Yamaha-Duo hervorragend aufgestellt.

In der Regel werden Interessenten der Yamaha-Kombination über ein hochwertiges Bildwiedergabegerät mit eigener, exzellenter Videosignalverarbeitung verfügen. Wer dies dennoch der AV-Vorstufe überlassen möchte, kann dies ohne Einschränkungen und ohne spürbare Latenz tun. Mit SURROUND:AI ist ein mächtiges Werkzeug an Bord, das im Praxisbetrieb durchaus einen Mehrwert bietet. Besonders gut gefällt uns, dass man die Funktion auch in Kombination mit objektbasierten Tonformaten verwenden kann. Diese sind übrigens wieder in Form des Cinema DSP HD3-Chips in voller Montur an Bord. Optisch setzt man nochmal auf Bewährtes und das finden wir keinesfalls schlecht, besonders dem bulligen MX-A5200 ist das Leistungspotential direkt anzusehen. Insgesamt trifft Yamaha auch mit der aktuellen Vor-/Endstufenkombination aus CX-A5200 und MX-A5200 wieder voll ins Schwarze.

Ein Maximum an Performance zum absolut fairen Preis – wer im dedizierten Heimkino auf die Yamaha Vor-/Endstufen-Kombination setzt, erhält kompromisslose Leistung und ein Ausstattungspaket, das keine Wünsche offen lässt, dem können wir uns nur anschließen. Wir von Raumklang haben diese Kombination seit Anfang in unserer Vorführung und Erfahrung mit Yamaha AV seit 1986. Herzlich Ihr Gerald Sauer.
AV-Vor-Endstufen-Kombinationen Oberklasse
Test 03.02.2020