High-End Verarbeitung

Rückansicht

Mit dem AVENTAGE MX-A5200 Leistungsverstärker erleben Sie Heimkino in unerreichter Qualität und Vielseitigkeit. Das 11- kanalige System verkörpert absolute Klangreinheit und unvergleichliche Flexibilität, bei uns vorführbereit mit der CX-A5200 Vorstufe in 11.1 Konstellation, es gibt keine Konkurrenz in dieser Preisklasse.

Fazit: Kinomaschine mit coolen Tricks

Mehr noch als die Flaggschiff-Vorstufen der Mitbewerber lädt der Yamaha CX-A5200 zum Experimentieren ein. Aber man muss es nicht. Wer einfach genießen möchte, bekommt per Straight Modus ein stets fein aufgelöstes, plastisches, neutral ausbalanciertes Klangbild – und zwar unabhängig davon, wie viele Kanäle hinein gehen oder an Lautsprechern vorhanden sind. Absolut überzeugend ist auch das Silent Cinema, mit dem man Surround auch per Kopfhörer erleben kann. Und besonders hervorzuheben: Das YPAO-Einmess-System ist ausgereift und im gängigen Consumer-AV-Bereich sicher eines der besten.

Mit noch drei weiteren Pluspunkten hat der CX-A5200 bei LowBeats viel Sympathie gewonnen:

1.) Der Aventage-Vorverstärker fällt klanglich auch per HDMI zugespielt nicht so sehr ab wie praktisch alle Mitbewerber, das spricht für hervorragende Jitter-Bekämpfung im Videoboard.

2.) Dank MusicCast Streamingmodul spielt er auch alles, was es heute von Festplatte oder dem Internet an Musik so gibt, inklusive der gängigen Highres-Formate. Und er lässt sich nahtlos als Quelle, Knoten oder Ziel in ein per MusicCast vernetztes Haus integrieren – ob man nun Musik aus dem Arbeitszimmer nach Feierabend praktisch mit ins Heimkino-Wohnzimmer mitnimmt oder parallel den Ton der Fußballübertragung auch in Küche und Bad dupliziert.

3.) Dank eARC bekommt man auch den Ton von Netflix & Co. aus den Apps im TV mit voller Atmos-Power ins Kino. Einzig das bislang noch exotische HDR10+ leitet die HDMI-Sektion von Blu-ray nur im Core als HRD10 (ohne +) durch.

Die CX-A5200 bietet ein außergewöhnlich umfangreiches konkurrenzloses Angebots-Paket. Die DSP-Modi sind einzigartig und überzeugen in allen Modi gerade auch mit natürlichen Klängen. Den Surround AI Modus für Film und TV empfinde ich für den Einsteiger als sinnvolle Bereicherung und obendrein eine kinderleichte Bedienung die mit verständlichen Grafiken arbeitet. Aber wer weiß, was sich Yamaha mit künftiger Firmware noch einfallen läßt… Die Vorstufe ist als High-End Streamer auch für Stereo einzigartig auf dem Markt und die 11.2 Kanal Heim-Kinoverarbeitung sensationell in dieser Preisklasse, Profis geben dafür auch ein mehrfaches aus. Kein! anderer Hersteller versteht es in dieser Preisklasse so eine Kombination anzubieten. Jedem AV-Receiver überlegen. Haben Sie noch einen High-End AV-Receiver den sie modernisieren möchten, kaufen Sie nur die AV Vorstufe und sie bekommen alle modernen Möglichkeiten geboten. Für das Wohnzimmerkino eine ultimative Lösung.

  • AVENTAGE 11-Kanal-Leistungsverstärker
  • Unterstützt BTL-Konfiguration (Bridge-Tied Load) für zwei Front-Kanäle.
  • Maßgefertigte 27.000 uF Ladekondensatoren
  • Bi-Amping-Fähigkeit mit Kanalwahl
  • Hochwertige vergoldete Lautsprecheranschlüsse
  • Störsichere symmetrische XLR-Anschlüsse

AVENTAGE Einzelkomponenten – MX-A5200

Die AVENTAGE Einzelkomponenten markieren den Höhepunkt mitreißender Unterhaltung.

Für das bestmögliche Heimkino-Erlebnis schafft Yamaha einen neuen Maßstab für Klang und Innovation.

Die neuen Familienmitglieder: Vorverstärker CX-A5200 und Leistungsverstärker MX-A5200.

Kraft und Präsenz

Die 11 diskreten Verstärkerkanäle mit flexiblen Konfigurationsmöglichkeiten für eine beeindruckende Kombination aus Kraft und Qualität.

Genießen Sie die Vielseitigkeit eines Mehrzonensystems oder vertiefen Sie sich in aufregenden Surround-Sound.

Maximale Leistung mit BTL

Mit Bridge Tied Load (BTL) lassen sich die Leistungsreserven des MX-A5200 noch weiter erhöhen. Das gestattet eine zusätzliche Verbesserung der Wiedergabe über die Frontlautsprecher.

Kompromisslose Konstruktion

Als Teil seiner kompromisslosen Konstruktion verfügt der MX-A5200 über ein speziell entwickeltes, besonders steifes Chassis, das die Auswirkungen von Vibrationen eliminiert.

Der MX-A5200 verwendet eine doppelte Bodenkonstruktion aus vibrationshemmenden Platten aus 1,6 mm starkem Stahl – wie schon der legendäre Z11 AV-Receiver.

Um die schweren Kühlkörper und andere Komponenten zu tragen, sind linke und rechte Seite unabhängig ausgeführt und werden von einem soliden Rahmen gestützt. Der untere Rahmen reduziert die Übertragung von Vibrationen des großzügig dimensionierten Netzteils.

Der Endverstärker verfügt außerdem über einen schweren Isolator, der Vibrationen von außen blockiert, gegenüber allen AV-Receivern in dieser Preisklasse besticht die Endstufe über mehr Realismus und für die meisten Anwendungen mit reichlich Leistung. Meine Endstufen begleiten mich schon seit über 30 Jahren, was ich modernisiere ist immer nur die Vorstufe.

Perfekt symmetrisch

Der symmetrische Leistungsverstärker MX-A5200 ist präzise durchgeplant, seine Signalführung und der Aufbau der Schaltungen ermöglichen perfekte Kanaltrennung der linken und rechten Seite.

Der Schaltungsaufbau verbessert den Rauschabstand und schafft eine weite Klangbühne.

Mühelose Kraft

Der MX-A5200 nutzt einen großen Ringkerntransformator mit hoher Ausgangsleistung und verbindet ihn mit zwei speziellen Ladekondensatoren mit hoher Kapazität. Dadurch ist er ebenso leistungsstark wie übersteuerungsfest.

Energie geht nicht verloren, sondern wird für die mühelose Klangreproduktion genutzt.

Überlegene Anschlüsse

Die Rückseite des Verstärkers bietet hochwertige, vergoldete Anschlüsse, die mit Y-Steckern (Bananenstecker) kompatibel sind und eine perfekte Verbindung zu den Lautsprechern herstellen.

Schwere, stabile Bodenplatte

Ein stabiles Chassis ist die Grundlage für bessere Performance und vollen, satten Klang. Der MX-A5200 ist dafür mit einer dicken Bodenplatte ausgestattet. Sie stabilisiert die gesamte Struktur und ermöglicht so bestmöglichen Ton.

Symmetrische XLR-Verbindungen

Bei der Verbindung von AV-Komponenten können elektrisch bedingte Störgeräusche auftreten. Diese können von der Verbindung der Komponenten als auch von anderen, externen Quellen herrühren.

Um dieses Problem zu umgehen, nutzt der MX-A5200 für alle elf Kanäle symmetrische Anschlüsse, wie sie in der professionellen Audiotechnik gang und gäbe sind.

Die alternative unsymmetrische Cinch-Verbindung nutzt eine spezielle Technologie, die eine Art einfacher symmetrische Übertragung ermöglicht.

CX-A5200 – Ein wahrer Realismus mit der Next-Generation CINEMA DSP HD3, kompatibel mit allen neuen Formaten

Erleben Sie die Zukunft des Heimkinos mit dem 11.2-Kanal-Vorverstärker und der Endstufe bei uns. AVENTAGE CX-A5200. Die Verbindung aus der renommierten CINEMA DSP HD3 Technologie von Yamaha mit Dolby Atmos® und DTS:X™ schafft ein begeisterndes Heimkino-Wohnzimmer Erlebnis bei uns in der 11.1 Konstellation in 2 Räumen (Musik oder Kino) zu Erleben.

  • AVENTAGE 11.2-Kanal-Vorverstärker
  • SURROUND: AI optimiert den Surround-Effekt automatisch und in Echtzeit mit ihren Lautsprechern und in ihrem Raum.
  • Dolby Atmos und DTS:X Wiedergabe mit CINEMA DSP HD3
  • HDMI® (7 In / 3 Out) mit Dolby Vision™ und Hybrid Log-Gamma
  • ESS DAC (ES9026 PRO x 2) in Studioqualität
  • MusicCast Multiroom-Technologie
  • Kompatibilität mit Alexa Sprachsteuerung* (*Verfügbarkeit variiert je nach Region, wird von uns nicht empfohlen)

Der CX-A5200 unterstützt die neuesten Surround Sound Wiedergabeformate wie Dolby Atmos und DTS:X. Zusätzlich zu herkömmlichem kanalbezogenen Ton können Sie auch ein 3D Klangfeld erzeugen, in dem sich akustische Elemente bewegen und so die Bewegung von “Objekten” realistischer erscheinen lassen – so wie es die Filmemacher wünschen. Das überarbeitete CINEMA DSP HD3 erzeugt mit seinem neu entwickelten Signal-Verarbeitungs-Algorythmus einen noch umfassenderen Klang. Mit drei neuen Sets der Hochleistungsprozessoren für CINEMA DSPmaximieren Sie die Soundeffekte mit einer akkuraten Reproduktion der neuen Dimensionen des Realismusses. So erzeugen Sie ein Klangfeld mit überzeugender Präsenz – anders als alles, was Sie bisher gehört haben. Zusätzlich zu Ihren vorhanden Lautsprechern können Sie mit CINEMA DSP einen Kinoklang erzeugen, der akustisch nach deutlich mehr Lautsprechern klingt. Sie erleben ein realistisches Klangfeld besser wie in einem Kino und tauchen so noch tiefer in die Filmszene ein mit dem Vorteil den besten Platz zu haben, was im Kino leider nur wenigen vorbehalten ist.

33 DSP-Programme, davon 10 des legendären Flagschiff-Receivers Z11

Filme, Spiele und Musik neu inszeniert. Das breite Spektrum an Surround Sound-Programmen, von denen zehn bereits beim legendären Flagschiff-Receiver Z11 zum Einsatz kamen, enthält sechs Presets für Filme: Spectacle eignet sich beispielsweise für Filme mit besonders eindrucksvollem Bild und Ton, Sci-Fi für Special-Effects-Blockbuster, Adventure hebt den Klang von Actionfilmen hervor und auch eine Drama-Einstellung ist verfügbar. Sieben Entertainment-Programme veredeln die Audio-Charakteristik von Sportübetragungen, Musikvideos, Actionspielen und Rollenspielen. Dank der Kompatibilität mit den Formaten Dolby TrueHD und DTS-HD erleben Sie das volle Potential von Filmen und Musik.

Handselektierte Bauteile und ein innovatives Design garantieren einen detaillierten, reichhaltigen Klang mit dichter Präsenz.

Im CX-A5200 sind alle Kanäle mit leistungsstarken, 32 Bit/192 kHz kompatiblen ESS ES9016 D/A Wandlern bestückt. Sie liefern einen beeindruckenden Dynamikumfang sowie einen hohen Signal-
Rauschabstand. So können Audiosignale von Blu-Ray und anderen Quellen ebenso präzise wiedergegeben werden wie hochauflösende Audioformate im Heimnetz. Zusammen mit der geerdeten D/A Wandler- Schaltung (DAC on Pure Ground) ist ultrapräzise D/A-Wandlung garantiert. Ein neuer Lautstärke IC reduziert Rauschen und erzielt so beste Klangqualität. Zusammen mit der Low Jitter PLL-Schaltung sorgt es für ein klares und lebendiges Netzwerk Audio- Streaming. Durch die Separation der Stromversorgung für die analogen Schaltkreise werden zudem hochfrequente Störungen der Digitalschaltungen verhindert. Das abgeschirmte Netzteil unterbindet Rauschen, der große Leistungstrafo minimiert Vibrationen.

Fazit: Arena DVD 03-2020

Ein bärenstarkes Boliden-Duo! Yamahas AV-Vor-/Endstufenkombination, bestehend aus CX-A5200 und MX-A5200, besticht durch exzellente Verarbeitungsgüte sowie enorm hochwertige Baugruppen. Die Ausstattung ist, sehen wir von Auro-3D und Auro-Matic ab, komplett, die Funktionsvielfalt enorm. Die Steuerung kann mittels der sehr guten Fernbedienung und dem attraktiven OSD oder aber mittels der ebenfalls sehr gelungenen AV Controller App geschehen. Netzwerk- und Multimedia-Features sind ebenfalls zahlreich integriert und können komfortabel per MusicCast gesteuert werden, natürlich ergeben sich so auch Kombinationsmöglichkeiten mit weiteren Yamaha MusicCast-Geräten. Akustisch begeistern Yamahas Spitzenmodelle durch enormen Nachdruck, untadelige Präzision und eine extrem hohe atmosphärische Dichte. An Leistung wird es dem geneigten Heimkino-Fan keinesfalls mangeln und mit 11-Kanal-Signalverarbeitung sowie 11-Kanal-Verstärkung ist man auch frei, was die Ausstaffierung der Heimkino-Höhle mit Lautsprechern betrifft. Doch auch was die Stereo-Wiedergabe betrifft, ist man mit dem Yamaha-Duo hervorragend aufgestellt.

In der Regel werden Interessenten der Yamaha-Kombination über ein hochwertiges Bildwiedergabegerät mit eigener, exzellenter Videosignalverarbeitung verfügen. Wer dies dennoch der AV-Vorstufe überlassen möchte, kann dies ohne Einschränkungen und ohne spürbare Latenz tun. Mit SURROUND:AI ist ein mächtiges Werkzeug an Bord, das im Praxisbetrieb durchaus einen Mehrwert bietet. Besonders gut gefällt uns, dass man die Funktion auch in Kombination mit objektbasierten Tonformaten verwenden kann. Diese sind übrigens wieder in Form des Cinema DSP HD3-Chips in voller Montur an Bord. Optisch setzt man nochmal auf Bewährtes und das finden wir keinesfalls schlecht, besonders dem bulligen MX-A5200 ist das Leistungspotential direkt anzusehen. Insgesamt trifft Yamaha auch mit der aktuellen Vor-/Endstufenkombination aus CX-A5200 und MX-A5200 wieder voll ins Schwarze.

Ein Maximum an Performance zum absolut fairen Preis – wer im dedizierten Heimkino auf die Yamaha Vor-/Endstufen-Kombination setzt, erhält kompromisslose Leistung und ein Ausstattungspaket, das keine Wünsche offen lässt, dem können wir uns nur anschließen. Wir von Raumklang haben diese Kombination seit Anfang in unserer Vorführung und Erfahrung mit Yamaha AV seit 1986. Herzlich Ihr Gerald Sauer.
AV-Vor-Endstufen-Kombinationen Oberklasse
Test 03.02.2020