GALAN ist das kleinste Mitglied der AURUM Familie. Dennoch schafft es der kompakte Lautsprecher beinahe mühelos, eine große Bühne aufzubauen. Das ausgewogene Klangbild mit erstaunlichem Tiefgang zieht Sie sofort in seinen Bann. Der fein auflösende quSENSE-Hochtöner brilliert und stellt jedes klangliche Detail losgelöst in den Raum. AURUM GALAN eignet sich in Stereo-Anordnung hervorragend für kleine bis mittlere Räume oder als perfekte Ergänzung für große Heimkino-Installationen. Mit einem passendem Ständer und Subwoofer spielt sie ganz groß auf! Die Aurum ist Quadrals anspruchsvollste Linie und zugleich eine der begehrtesten Lautsprecher-Serien Europas. Nicht ohne Grund, denn die ohnehin hohen Kriterien in Sachen Planung, Entwicklung, Materialeinsatz und Fertigung eines jeden Quadral-Lautsprechers werden in dieser Serie auf ein neues Niveau gehoben. Allein die Tatsache, dass die Galan ein Mitglied der legendären Aurum-Familie ist, lässt somit auch technisch schon so Einiges erwarten. Chefentwickler Sascha Reckerts Aussage „Die Aurum 9 ist das Beste, was wir je gebaut haben“ lässt den Anspruch dann nochmals steigern. Im Gegensatz zu den meisten Mitbewerbermodellen ähnlicher Größe, die unter allen Umständen auf mehr Tiefgang dressiert wurden, es zugleich aber leider an Akkuratesse vermissen lassen – agiert die Galan 9 im Oberbassbereich satt, knackig und mit einer Bassintensität, die auch nach langem Hören weder nervt noch ermüdet. Genau das macht einen sehr guten Lautsprecher aus. Der Bass ist präsent und trocken, dröhnt nicht und schwingt nicht nach, nicht aufdringlich und nicht im Vordergrund, sondern harmonisch integriert. Sie verkörpert für mich in dieser Preisklasse die perfekte Balance zwischen Mittel-, Grund- und Tiefton, die Agilität, Präsenz und Präzision perfekt miteinander vereint. Mit einem passenden Subwoofer werden sie Standlautsprecher nicht vermissen. Lange haben wir nach einem kompakten Lautsprecher mit ungewöhnlichen Klangeigenschaften gesucht, als Ersatz für die Elac BS 312, die nach

längeren Hören doch anstrengend klingt und einfach zu klein ist, die tiefen Bässe fehlen und die Mittleren Lagen sind angehoben, neben relativ geringer Maximal-Lautstärke.

Die neue Elac Vela 403 erscheint uns klanglich nicht mehr ausgewogen, die Optik ist Geschmacksache, nicht unsere und für den aufgerufenen Preis fehlt uns der letzte Feinschliff. Die Fa. Elac verspielt unserer Meinung nach mit den neuen Linien zur Zeit ihre Kernkompetenz in Klang, Verarbeitung und Service Made in Germany. Das zeigt sich auch in der Rücknahme der Garantie auf 5 Jahre. 

TECHNISCHE DATEN Elac Vela BS-403:

Höhe x Breite x Tiefe: 362 x 191 x240 mm
Gewicht: 7,1 kg Bauart: 2-Wege, Bassreflex
Tieftöner: 1 x 150 mm Ø, AS-XR Konus  Hochtöner: JET 5
Übergangsfrequenz: 2400 Hz Frequenzbereich (IEC 268-5): 41 – 50000 Hz
Empfindlichkeit: 86 dB bei 2,83 V/m
Verwendbar an Verstärkern: 4 – 8 Ω
Empfohlene Verstärkerleistung: 40 – 200 W/Kanal
Nenn- | Musikbelastbarkeit: 70 W | 100 W
Nominal- | Minimalimpedanz: 4 Ω | 3,2 Ω bei 240 Hz
Garantie: 5 Jahre nach Registrierung                                    Farbausführungen: Schwarz Lack Hochglanz, Weiß Lack Hochglanz, Nussbaum Lack Hochglanz                                                                          Optionales Zubehör: Lautsprechergitter

Unsere Alternative haben wir in der Quadral Aurum Galan 9 gefunden. Auf den passenden Ständern montiert mit entsprechendem Subwoofer sogar für große Räume geeignet. Ohne diesen bis zu einer Raumgröße von ca. 25 qm. Sie bekommen mit der Quadral einfach mehr Lautsprecher für ihr Geld. Hier zahlt sich die Jahrzehnte lange Erfahrung der deutschen Chefentwickler aus! Das schreibt Fairaudio über die Quadral, dem können wir uns vollumfänglich anschließen: Zudem bekommen Sie gegenüber der Elac 3,4 kg mehr Lautsprecher-Gewicht, eine magnetisch gehaltene Abdeckung ohne Aufpreis und 10 Jahre Garantie.

Die Quadral Galan 9 sind keine galanten Schönfärber, zumindest nicht, wenn es darum geht, die Ecken und Kanten der Musik gefällig abzurunden. Sie spielen ehrlich und mit einem offenen Klangbild. Der Pegelsteller des Hochtonbändchens kann bei Bedarf die bissigsten Spitzen etwas abmildern oder etwas fade erscheinenden Aufnahmen einen Hauch mehr Glanz verleihen, aber offen gestanden hat die Box so etwas gar nicht nötig – so fade kann keine Aufnahme sein, als dass die Galan ihr nicht etwas Leben einzuhauchen vermögen. Selbst im prinzipbedingt nicht so gut unterfütterten Tieftonbereich gibt sie sich erstaunlich spielfreudig. Von daher gibt es kein bevorzugtes Musikgenre, allenfalls bei sehr basslastiger Kost geraten sie aufgrund ihrer Größe an die Grenzen. Für mich sind die Quadral Galan 9 perfekte Spielpartner für Räume bis knapp über 20 Quadratmeter, dort vermögen sie Musik so in Szene zu setzen, dass ich nichts vermisse, auch keine Standboxen.

Quadral Aurum Galan 9 auf Standfüße optional   

Technische Daten Quadral Aurum Galan 9: 
Typ

2-Wege

Prinzip

Bassreflex

Nenn-/Musikbelastbarkeit (W)

80/140 W

Übertragungsbereich (Hz)

36…65.000 Hz

Übergangsfrequenz (Hz)

2.900 Hz

Wirkungsgrad (dB/1W/1m)

85 dB

Nennimpedanz (Ohm)

4

Hochtöner

quadral quSENSE® 50mm Alu-Bändchen

Tieftöner

155 mm Ø quadral ALTIMA®

Maße (HxBxT)

33 x 21 x 29 cm

Gewicht

Garantie

10,5 kg

10 Jahre nach Registrierung

Farben

Preis/ Stück 

Schwarz, Weiss, Hochglanz

UVP: 999,-