Wir von Raumklang sind immer für eine Überraschung gut!

Der Advance Acoustic Paris X-i105 ist ein “Glückspilz”, der uns von Anfang an vollauf überzeugt hat. Beim Design ist alles beim Alten geblieben, und auch sonst ist der X-i105 auf “alten Pfaden” unterwegs, was allerdings nur positiv ist: Er ist ebenso wie der Vorläufer sehr pegelfest, dynamisch und kraftvoll unterwegs. 2 x 100 Watt an 8 Ohm betragen die recht üppigen Leistungsreserven. Die Optik haben die Franzosen im Vergleich zu den 2015er Modellen nicht wesentlich verändert, denn das schlichte Design gefällt nach wie vor. Praktisch – und nicht selbstverständlich bei Stereoverstärkern – ist die Tatsache, dass Advance Acoustic dem X-i105 ein Gerätedisplay spendiert hat. Im Detail Grob- und auch die Feindynamik sind optimiert worden. Die Ausstattung des X-i105 ist tadellos, sehr lobenswert ist die Tatsache, dass der eingebaute D/A-Wandler bis zu 192 kHz/24-Bit-Dateien verarbeiten kann. Auch die Anschlussbestückung inklusive Subwoofer Pre-Out ist ausgezeichnet. Der hochwertige innere Aufbau verdient ein extra Lob, das sieht alles sehr aufgeräumt, durchdacht und Servicefreundlich aus. Der X-i105 ist akustisch souverän-homogen ausgelegt und wird erst bei sehr hohen Lautstärken etwas hell. Gegen Aufpreis gibt es einen aptX-fähigen Bluetooth-Adapter. Unser Preis/Leistungsgewinner jetzt zum Kennenlernpreis für 777,- EUR  

Und nicht nur den Vollverstärker, sondern auch den Paris X-Stream 9 Netzwerk CD-Spieler haben wir. info>>>

Französisches Universaltalent – der X-i105 besticht durch Klangqualität und Ausstattungsvielfalt
ueberragend
Stereo-Verstärker bis 1.000 EUR