pic30

 

Man kann Dinge gut machen – oder Perfekt!

Und natürlich geht’s auch um digitale Zeitungen, die man bequem zusammenrollen und in die Tasche stecken kann. Ähnlich wie bei einem flexiblen Fernseher ist die nötige Elektronik separat vorhanden und der Bildschirm lässt sich unabhängig davon benutzen, dies fordern wir schon seit Jahren! Wann sich die flexiblen Bildschirme auf dem Markt wirklich durchsetzen und ob es bald beispielsweise faltbare Smartphones damit geben wird, ist aber noch unklar.

Panasonic zeigt transparenten OLED TV auf der IFA 2017


Panasonic gewährt Besuchern der IFA 2017 einen Blick in die Zukunft der TV-Unterhaltung.Der TV-Hersteller zeigt einen transparenten 4K OLED Fernseher, der sich z.B. einfach als Glasscheibe in einem Wohnzimmerschrank integrieren lässt. Für uns ein Weg in die richtige Richtung, ein ausgeschaltetes TV ist sonst wie ein schwarzes Loch in der Wand, jetzt dahinter ein gemaltes Bild und der TV wird zum Hingucker, auch ausgeschaltet. Wir sind gespannt, geplant ist die Markteinführung in 2018. 

Glasscheibe oder High-End TV? Auf Knopfdruck wird aus einer Glasscheibe im Wohnzimmerschrank ein OLED TV mit 4K Auflösung. Der Prototyp auf dem Panasonic Stand in Halle 5.2 zeigt bereits heute, welche Möglichkeiten „intelligentes Glas“ bietet. Denn neben der Anwendung im Wohnzimmer plant Panasonic auch eine Vielzahl von Anwendungsbeispielen im öffentlichen Raum. Denn auch, wenn es noch keinen Termin für die Markteinführung des transparenten OLED TVs gibt, lässt das Modell erkennen, wie intensiv Panasonic an der Technik arbeitet. „Panasonic ist ein breit aufgestelltes Unternehmen, das intelligentes Glas in ganz unterschiedlichen Szenarien einsetzen kann. Weitere Einsatzmöglichkeiten: interaktive Werbeflächen – beispielsweise Schaufenster oder Glastüren in Geschäften.

 Auf der Elektronikmesse CES in Las Vegas zeigt LG Januar 2017  diese Woche ein neues OLED-Display, das sich komplett aufrollen lässt. Der 18 Zoll große Prototyp ist ein erster konkreter Ausblick auf die Forschungsarbeiten des koreanischen Unternehmens in Sachen bieg- und rollbare Bildschirme.

Der koreanische Elektronikkonzern ist derzeit das einzige Unternehmen, das große OLEDs in Serie produzieren kann. Allenfalls Samsung hätte außer LG die Fertigungskapazitäten für OLEDs mit Diagonalen ab 55 Zoll. Doch der koreanische Marktführer hat sich vorerst aus dem Geschäft mit großen OLEDs zurückgezogen. Panasonic und Sony haben zwar eigene Fertigungen für OLED-TVs, doch handelt es sich dabei um reine Forschungsanlagen, die keinesfalls für größere Stückzahlen ausgelegt sind. Ähnlich steht es derzeit um AUO aus Taiwan, beim japanischen Joint Venture Japan Display Inc. läuft die Forschung, aber auch hier fehlt eine Produktionsstraße für große OLEDs. Also egal ob plan oder krumm, UHD oder Full HD, mit schmalem Rahmen oder dünnem Display: LG liefert derzeit den Stoff, aus dem die Display-Träume sind.

http://www.audiovideo2day.com/wp-content/uploads/2015/12/wallpaper-oled.jpg

LG kündigte auf der CES 2015 bereits seine große Offensive zur Ausweitung des Angebots an Ultra HD-Fernsehern mit OLED-Technik an und auch Panasonic kündigte für Herbst 2015  OLED-TV mit 4k-Auflösung an. IFA 09.2015

https://www.turn-on.de/media/cache/article_content/cms/2016/01/CES-2016-18-zoll-biegbar-OL.jpg

 

http://picscdn.redblue.de/doi/msh-pixelboxx-1134882540/feecms_1188_x_x

Wir empfehlen keine LCD, Plasma- TV zu Kaufen (diese werden jetzt abgelöst durch O-LED! -Technologie, jetzt schon lieferbar!07-2015, nicht zu verwechseln mit LCD-LED TV`s), da diese nur mit hochauflösenden Bildsignalen eine vergleichbare Qualität zu Röhren-Fernsehern bieten. Diese wurden auf der IFA 9-2015  vorgestellt. Sie werden stromsparend sein und erheblich angenehmer in der Bilddetailwiedergabe und endlich echte Schwarzwerte! liefern. Auch bei Tageslicht blendfrei! Testauszug: Ausstattungstechnisch bieten die neuen OLED TV alles was Top TV`s ausmachen und legen noch etwas drauf, So wird die ultraschnelle Ansprechzeit der OLED-Pixel auch für die Multi-Ansicht genutzt. Dabei können zwei Zuschauer individuelle programme schauen. Brillen mit Kopfhörer liegen bei. Auch in 3 D überzeugen die OLED: So wenig Übersprechen zeigte noch kein Shutter-TV. Bei der Bewegtbildanalyse waren dazu mehr schnelle Details denn je zu erkennen. Und das bei einem real nutzbaren Kontrastumfang, der alles, was LCD, Plasma oder die Bildröhre bisher zu bieten hatten, bei Weitem in den Schatten stellt! Auch schon in 55-65 Zoll zu Haben.

OLED bedeutet organic light emitting diode und ist die Weiterentwicklung der klassischen LED. Auf Grundlage organischer Materialien werden diese besonders dünnen Leuchtdioden gefertigt, die mittlerweile in Smartphones oder tragbaren Spielcomputern verwendet werden. Die Vorteile der OLED-Technologie gegenüber anorganischen Halbleitern sind immens: Die Leuchtdioden können auf einer biegsamen Trägerschicht befestigt werden, sodass in Zukunft auch Displays möglich werden, die sich beispielsweise zusammenrollen lassen. Ihren größten Trumpf spielen OLEDs bei der Darstellung von Farben und Kontrasten aus, selbst bei einem Blickwinkel von knapp 90° zum Bildschirm zeigen diese Bildschirme farbkorrekte und kontrastreiche Bilder. Im Gegensatz zur LED ist eine OLED zudem in der Lage, echtes Schwarz darzustellen.

Bei analogen Bildsignalen wie DVD, Sat oder Kabel-TV sind die alten Röhrenfernseher sogar den LCD, Plasma überlegen und bestechen durch eine erheblich bessere Ton-Klangwiedergabe! Panasonic bietet die perfekte Symbiose von Plasma und LED , die die Stärken aus beiden bündelt, ab November 2015 lieferbar.

Endlich besinnen sich einige Hersteller ( z.B. Metz, Panasonic, Loewe, Technisat) Klasse statt Masse auf ihre Fahne zu schreiben, nachdem durch das ruinöses Preisdumping die Qualität und Haltbarkeit der meisten Produkte mehr als fragwürdig sind. Meist fallen heute TV`s schon in der Garantie aus, waren das noch Zeiten als ein Röhren Fernseher mehr als 15 Jahre hielten, wir zeigen noch heute ihre überlegene Bild/Tonqualität mit modernsten Medien.

Wir melden uns hier wieder, wenn es echte, natürliche Farbwiedergabe und gute Tonqualität gibt. Auch die 3D TV´s mit und ohne Brille sind keine echte Bereicherung,  ganz im Gegenteil, sie tragen mit zur weiteren Verschlechterung der  Seh- & akustischen Hörfähigkeit, bei. War doch die gute alte HiFi-DIN45.500 Norm wenigstens ein Garant für natürlichen Musikgenuss. Auf der IFA 2015 zu entdecken – 55 Zoll für ca. UVB: 1.800,- € endlich realistische, farbtreue Bildwiedergabe, über Ihre Stereo 2.1 oder 5.1 Anlage dann auch mit fantastischem Klang!

Panasonic hat das auf dem TV gezeigte 4K HDR-Bildmaterial sorgfältig ausgewählt. Besonders beeindruckend – die Skyline von New York wird hier in der Nacht präsentiert, mit den großen beleuchteten Skyscrapern. Grandios, in dieser Qualität haben wir New York noch nie erlebt! Das satte Schwarz ist noch tiefer als beim Plasma, was sich dadurch erklären lässt, dass eine Plasmazelle zwar auch, im Gegensatz zu einem LCD-Panel, selbstleuchtend war, sich aber permanent in Zündbereitschaft befand. Dadurch war der Schwarzwert zwar damals besser als bei LCDs, ebenfalls der Detailkontrast, nicht aber so gut wie beim OLED, wo wirkliches Off-Schwarz zu sehen ist.  Panasonic nennt dies „Absolute Black“.  Selbst unter Messebedingungen erkennt man dieses superbe Schwarz. Übrigens, auch die extrem kurze Panelreaktionszeit ist im Sinne einer perfekten Bewegungswiedergabe ist OLED-typisch. Probleme eines LCD-TVs mit zu träger Reaktion des Panels, kennt ein OLED-TV nicht.

Es findet kein Stromverbrauch statt, es ist natürlich tiefes Schwarz. Die Strukturen der Fassaden der Skyscraper kommen hervorragend heraus, die leuchtenden Fenster sind exakt durchzeichnet, es findet kein Überkontrastieren statt. Sehr sauber wirkt das Bild, kein erkennbares Rauschen, auch das ist ein großer OLED Vorzug, wie auch die unglaublich realistische Farbwiedergabe und der geringe Stromverbrauch.  Farben gibt der TX-65CZW954 aber wie ein typischer Panasonic TV wieder: Es fällt schon die enorme Farbdynamik auf,  kennzeichnend für OLED, gleichzeitig aber auch die hohe Natürlichkeit. Das leicht Übertriebene, Überzeichnete, zu Satte, was die OLED-Modelle mancher Konkurrenten präsentieren, ist dem Panasonic fremd. Alles so echt, so lebensnah wie möglich zu zeigen, ist hier klar der Fokus. Mit unglaublichem Kontrast werden die Vorteile von HDR ebenfalls sehr anschaulich gemacht.  Panasonic verspricht übrigens zum leidigen Thema Lebensdauer und OLED, dass er „ein normales Fernsehleben“ hält – genaue offizielle Angaben gibt es nicht, Panasonic versichert aber, es gibt keine Probleme mit zu kurzer Lebensdauer, auch wegen RGB-W. AERA-DVD:09-2015

Panasonic TX-65CZW954 - Curved OLED UHD 4K TV