Logo_ELAC gross

Kompakt-Aktivlautsprecher machen dann Sinn, um aus beschränkten Gehäuseabmessungen exzellente Musikalität zu erreichen. Bisher waren oft Aktivlautsprecherhersteller nicht gerade die besten Chassis-Hersteller, oder einfach erheblich teuerer und meist auch nicht musikalischer. Mit Elac schickt sich ein bestens beleumundeter deutscher Hersteller an, dies zu ändern. Die BS 243 ist schon als Passiv-Lautsprecher einer der besten Kompakt-Lautsprecher auf dem Markt und dieser wird jetzt auch Aktiv, also mit eigenen abgestimmten Verstärkern zu einem wie wir finden günstigen Preis.

Wenn Sie ihn hören, vermuten Sie einen erheblich größeren Lautsprecher – ihr Partner wird entzückt sein, von dem unauffälligem Design. Endlich ein Kompakt-Lautsprecher mit besten Chassis aus Deutscher Premium-Fertigung und modernster Aktivelektronik mit verschiedensten Einsatzmöglichkeiten. Selbst ein Digital / Analogwandler für direkten Anschluss einer digitalen Quelle, wie z.B. CD-Spieler ist vorhanden, Auch vielfältige Einstellmöglichkeiten um die Raumakustik zu beeinflussen sind integriert.

Auch in der Einstiegsklasse gibt es jetzt einen Aktivlautsprecher, den AM 200 – Hauptsächlich für Musik, Kinoton oder hochwertigere PC Wiedergabe, zu einem günstigen Preis.

Jetzt, laden wir Sie! ein Aktiv zu werden und uns zu besuchen, zu einem neuen Hörerlebnis.

Grandios, der Wahnsinn – was der Aktiv-Monitor AM 200 leistet, verdient höchsten Respekt. pegelfest, dynamisch, mit sattem Bass, und herausragendem Detaillierungsvermögen gesegnet, wird ein Niveau geboten, das der Preisklasse mehr als nur würdig ist. Vielmehr wird mit dem Kieler Angebot auch der anspruchsvolle Musikliebhaber angesprochen, der gern Klassik oder Jazz hört. Gleichzeitig aber kann die AM 200 auch „Druck im Club“ machen und holt sich viele Lorbeeren für die exzellente Kickbasswiedergabe ab. Gut, leider gibt es keinen USB-DAC, aber das ist der einzige Makel. Verarbeitung, Materialqualität und die sonstige Anschlussbestückung lassen kaum Wünsche offen.

Elacs Sound-Ass: Ob Klassik, Jazz oder Trance, der AM 200 Monitor beeindruckt stets mit exzellenter Performance
preisklassenreferenz
Aktivmonitore bis 1.000 EUR/Stück
Test 29. März 2017

Test: Carsten Rampacher
Fotos: Sven Wunderlich
Datum: 29. März 2017

Elacs neuer Aktivmonitor AM 200 ist nicht unbedingt ein Ausstattungswunder, allerdings finden letztlich alle Tonquellen kabelgebunden Anschluss. Klanglich besonders hochwertig kann dies über eine koaxiale S/PDIF-Buchse und eine optische TosLink-Schnittstelle geschehen. Und wenn es um klangrelevanten Komfort geht, zeigt sich der AM 200 reichhaltig gewappnet: Fünf Profile ermöglichen eine optimale Anpassung an bevorzugte Platzierungen. Seine aufwendige Konzeption mit hochkarätigen Komponenten erinnert daran, dass kompakte Aktivlautsprecher einen anderen Sinn haben können, als lediglich Kabel und Verstärker einzusparen: Sie können außerordentlich gut klingen. Diesbezüglich ist der AM 200 innerhalb seines Preissegmentes als Showcase gedacht, und diesen Anspruch löst er uneingeschränkt ein. Der Elac AM 200 spielt ungemein souverän, präzise und durchsetzungsstark. Tonal völlig neutral abgestimmt und über sein gesamtes Spektrum hinweg hervorragend auflösend, erweist er sich überdies als echter Monitor sowie als audiophiler Geheimtipp.   Marius Donadello

Elac AM 200
Paarpreis: 1.200 Euro
Garantie: 2 Jahre

Elac AM 200 vorführbereit in schwarz/ weiß Stück: UVP:599,- EUR

ela-fol aktiv 400

High-End Aktiv-Lautsprecher – Konkurrenzlos – mit neuestem Jet 5 Hochtonfolienlautsprecher – wir kennen keinen vergleichbaren Lautsprecher, sowohl von der Technik, als auch vom feinsten Klang. Unbeschreiblich. Sie müssen diese Ausnahmelautsprecher Erleben! Dies ist Spitzeningenerskunst aus Deutschland!