Print

http://images.cdn.whathifi.com/sites/whathifi.com/files/styles/award-winner-results/public/ribbon.png?itok=9QgXNVHEhttp://picscdn.redblue.de/doi/msh-pixelboxx-1926626811/feecms_663_x_x

Cambridge CXU Blu Ray Universalspieler

iHifi Award CXU 2015

Überbordende Smart-TV-Funktionen sind nicht das Metier des Cambridge Audio CXU. Dafür ist der Player der Traum eines jeden Liebhabers bester Bild- und Tonqualität. Ein solch gelungenes Gesamtpaket gab es bislang bei keinem Blu-ray-Player. Damit ist der CXU die neue Referenz von Video. Der Cambridge CXU ist ein Universalspieler und Tausendsassa! für beste  Bild und Ton Wiedergabe fast aller Formate inkl. SA-CD und DAC- Wandler, auch nutzbar für z.B. den TV Ton über optische oder coax- Verbindung, oder optional mit dem Technisat Digitradio 120 IR

, UKW,DAB+,Internetradio, Spotyfy und Blue-Tooth für 180,- EUR.  Ihr Tablet bzw.Laptop Musik oder Videos von Musikportalen zu Streamen. Er ist tonal dem Marantz SA-8005, reinen SA-CD Spieler für ca.1.000,- EUR, sehr ähnlich kann aber soviel mehr, wir können diesen Universalspieler nur jedem Hifi Freund empfehlen, der seine Stereo Hifi-Anlage auffrischen möchte, oder ihn als Ersatz seines ausgedienten CD-Spielers nimmt. Noch ein Tip, er hat einen eingebauten DAC Wandler, an dem Sie sogar ihren alten CD, DVD Festplattenrecorder oder Ihren TV anschliessen können, über den Coax oder optischen Digital Ausgang! und damit den Ton auf Hifi Niveau heben!!! Oder für Minimalisten, 2-7.1 Aktivlautsprecher und den Technisat Digitlradio 120IR, eine komplette Digitalanlage auf hohem Niveau!. Leider wird dieser Ausnahme- Universal Spieler dieses Jahr auslaufen. 4 K UHD soll der Nachfolger können, brauchen wir nicht! denn in der hohen Standbild Schärfe liegt in der Bewegung eine Unschärfe! Das ist bei Sportübertragungen irritierend! Für den Preis von 799,-EUR unschlagbar im Preis/ Leistung.

Meistens Samstags bieten wir, nach Terminabsprache, in unserem High-End Studio, den Vergleich Cambridge CXU gegen Marantz SA-CD-Spieler aber auch in unserem Auro 3 D Kinotonstudio über 12.1 Lautsprecher, an. Wir haben 2 identische CDs angefertigt und lassen sie zeitgleich in beiden Spielern laufen und können dann über Fernbedienung umschalten. Oder Schallplatte, Elac Miracord 90 gegen Marantz SA-CD Spieler, Beide um 2000,- EUR, an. Dafür stehen uns Schallplatten und CDs oder SA-CDs zur Verfügung. Unser Fazit: die audiophilen Schallplatten haben ihren eigenen, unverwechselbaren, warmen, sehr räumlichen und unangestrengten Klang!

  • Disc typesBlu-ray (BD) including BD-3D, DVD, DVD-A, AVCHD, SACD, CD, HDCD, Kodak Picture CD, CD-R/RW, DVD+-R/RW, DVD+-R DL, BD-R/RE
  • Video outputs 2 x HDMI 1.4a mit ARC
  • Audio outputs 7.1 multichannel analogue RCA/Phono output, 1 x S/PDIF, 1 x TOSLINK, Dedicated 2 channel stereo analogue RCA/Phono output
  • HDMI inputs2 x 1.4a (einen mit MHL compatibel via Front)
  • Audio inputs1 x S/PDIF, 1 x TOSLINK
  • D/A converters 5 x Wolfson WM8740 24-bit/192kHz DACs
  • Decoder Mediatek MTK 8580
  • Audio up-samplerAnalog Devices DSP running Anagram Technologies (TM) Q5 up-sampling to 24 bit/192kHz (All 10 channels)
  • Video processor DARBEE Visual Presence (on primary output)
  • External storage 3 x USB 2.0
  • Kein USB-B-Anschluss, keine XLR-Ausgänge, kein Kopfhörerausgang, kein BlueTooth
  • Network Ethernet: 100 BASE-T, Wi-fi: 802.11 b/g/n via supplied dongle. 2.4GHz
  • Maximum Stromverbrauch: 35W
  • Standby Stromverbrauch<0.5W
  • Abmessungen (H x B x T)82 x 430 x 312mm
  • Gewicht ca. 5.0kg infos>>>
  • Referenz Video 11-2015    1.249,-EUR                      neuer Preis!: UVP: 799,- EUR sichern Sie sich diesen Ausnahme Universalspieler!

Die englische HiFi-Schmiede Cambridge Audio präsentierte im Frühjahr dieses Jahres eine komplett neue Produktlinie, die sich in erster Linie durch ein völlig neues Design vom bisherigen Produktsortiment abhob, die so genannte Cambridge CX Series. Doch ein besonders elegantes Auftreten allein ist es nicht, es ist insbesondere auch die technische Ausstattung, die die Lösungen aus dem Hause Cambridge Audio auszeichnet, und die für ein immens positives Echo sorgten. Man könnte durchaus festhalten, dass sich Cambridge Audio mit der CX Series völlig neu aufstellte, zumal diese neue Serie eine Vielzahl an Lösungen auf-bietet.
Es handelt es sich beim neuen Cambridge  CXU um einen sogenannten Universal Player.
Beim Cambridge-Player von einem Oppo-Derivat zu sprechen, ist etwas gewagt, wenn auch nicht ganz falsch. Die Hardware fertigt tatsächlich Oppo, aber exklusiv für die Briten, die der gesamten Maschine an allen nur erdenklichen Stellen ihren eigenen Stempel aufdrücken. Wenn überhaupt, basiert der Cambridge, wie auch der Oppo, auf einer Referenzplatine des Chipherstellers MediaTek.  Diese Basis müssen im Übrigen praktisch alle Hersteller nutzen, die Blu-ray-Player bauen, welche auch SACD abspielen können. Der Blick unter die durch mehrfache Falzung versteifte Blechhaube des CXU zeigt ein aufgeräumtes Inneres, dessen Volumen zu gut je einem Viertel das zentrale Laufwerk und das SMPS-4 genannte Schaltnetzteil belegen, welches die verschiedenen Spannungen erzeugt. Die Mutterplatine, die sich um die komplette digitale Seite der Signalverarbeitung für Bild und Audio kümmert, bedeckt fast die restliche Grundfläche.
 Dies alles soll mit herausragender Qualität möglich sein, so Cambridge , wobei die Engländer gar von einem waschechten audiophilen Player sprechen und für sich in Anspruch nehmen, eines der letzten Unternehmen zu sein, die ein derartiges Produkt auf derart hohem Niveau anbieten. Völlig zu Recht, denn tatsächlich kann man diese Hersteller längst an einer Hand abzählen…Das Design des neuen Cambridge Audio CXU Universal Player entspricht natürlich der Design-Sprache der übrigen Produktfamilie, ist also überaus elegant und stilvoll ausgefallen. Ein klar strukturierte Front, in deren Mittelpunkt ein Display unterhalb des Laufwerks steht, einige wenige Bedienelemente sowie ein USB- als auch MHL-kompatibler HDMI-Port für den direkten Anschluss mobiler Devices zieren diese. Ein leider immer selteneres Bild präsentiert sich dem Kunden an der Rückseite, denn im Gegensatz zu vielen anderen aktuellen Blu-Ray Playern steht hier eine große Vielfalt an Schnittstellen zur Verfügung, die das Herz audiophiler HiFi-Liebhaber sowie Home Cinema-Enthusiasten höher schlagen lässt. Immerhin zwei HDMI-Ausgänge, die dem Standard 1.4a entsprechen, ein weiterer HDMI-Eingang, ein optischer als auch koaxialer S/PDIF-Eingang, ein 7.1 Multichannel Out in analoger Form plus separatem analogem Stereo Out, zwei USB-Ports, eine Netzwerk-Schnittstelle, ein Composite Video Out, ein IR Emitter-Anschluss und eine RS232-Schnittstelle stehen hier zur Verfügung. Die Signalverarbeitung im Videobereich soll auf allerhöchstem Niveau erfolgen, so die Engländer selbstbewusst, die in diesem Zusammenhang auf die implementierte Darbee Visual Presence Video Processing Technology verweisen. Die Signalverarbeitung von Audio-Daten soll dieser in nichts nachstehen, wobei die Entwickler hierbei auf die hauseigene, vielgelobte Cambridge Audio ATF Audio Technology mit Up-Sampling zu 24 Bit und 192 kHz setzten. Immerhin, nicht weniger als fünf separate D/A-Wandler des Typs Wolfson WM8740 DAC sollen hier zur Verfügung stehen. Das eigentliche Signal Processing erfolgt mit Hilfe eines Mediatek MTK8580 Decoders sowie einem DSP aus dem Hause Analog Devices, der auf Algorithmen aus dem Hause Anagram Technologies setzt.Als weitere Besonderheit verfügt der neue Cambridge Audio CXU Universal Player über eine integrierte Lautstärke-Regelung, kann also als Vorstufe genutzt werden, um direkt Aktiv-Lautsprecher-Systeme oder einen Leistungsverstärker anzusteuern. Dies gilt sowohl für den analogen Stereo-Ausgang, als auch für den analogen 7.1 Multichannel Out. Die Integration ins Netzwerk erfolgt natürlich in erster Linie über die bereits erwähnte Ethernet-Kabel-Schnittstelle. Im Lieferumfang ist aber ebenso ein WiFi Adapter enthalten.

Die Bedienung des Cambridge CXU Universal Players ist mit dieser Generation der Universal Player aus England nochmals verbessert worden. So steht ein neu gestaltetes, intuitives On-screen-Menü zur Verfügung. Zudem findet man eine Fernbedienung mit beleuchteten Tasten im Lieferumfang.

Der Cambridge  CXU ist jetzt in unserer Vorführung & kurzfristig verfügbar. Wir haben ihn gegen den hochwertigen Marantz SA-CD 8005 / Ki Lite, an einer High-End Stereo Anlage, getestet, klanglich hat er uns sogar bei SA-CDs, die Paradedisziplin der Marantz Geräte, besser gefallen und dies ist ein Universal Spieler, der fast alle Medien abspielt! Durch die Digital Lautstärkeregelung können Sie eine Endstufe oder Aktivlautsprecher direkt Ansteuern oder die Trennfrequenz Subwoofer zu Satelliten einstellen! Haben Sie einen in die Jahre gekommenen AV-Receiver? Mit dem CXU können Sie ihn wieder auf den neusten Stand bringen – Voraussetzung einen 5-7.1 Analog-Eingang, Sie werden Ihren alten AV-Receiver nicht wieder-erkennen! Wir sind begeistert! Raumklang Gerald Sauer

Fazit: Audiophiles Schnäppchen

Mit dem Cambridge CXU gelingt den Briten ein rundum universeller Spielpartner für Scheiben aller Art und ein wunderbar fein klingender D/A-Wandler mit Streamer. Als Zugabe gibt es einen der besten Videoprozessoren für interne und externe Bildquellen. Verarbeitung und Fernbedienung wirken edel und die Handhabung für die gegebene Komplexität durchdacht und übersichtlich. Ein schön geschnürtes Gesamtpaket für Film- und Musik-Genießer. Die Fachpresse überschlägt sich mit Auszeichnungen.

Neue Firmware CXU-07-1031 vom Dezember 2015 mit zahlreichen Verbesserungen

 

  1. Verbesserte Untertitelunterstützung für vom Benutzer erstellte Medien.
  2. Verbesserte Unterstützung für benutzerdefinierte WAV-Dateien mit nicht standardmäßigen Metadaten-Tags.
  3. Verbesserte lückenlose Wiedergabe für 176 / 88,2 kHz WAV-Dateien.
  4. Aufgelöst ein Bass-Management-Problem, bei dem der Subwoofer klammerte, wenn 0-dB-Signale an alle Kanäle gesendet wurden, wenn ein Lautsprecher auf klein eingestellt war.
  5. Es wurde ein Frame Rate Conversion-Problem gelöst, bei dem 25 Hz und 50 Hz benutzerdefinierte Medien in 60 Hz umgewandelt wurden, wenn TV System auf Multi gesetzt wurde.
  6. Aufgelöst ein Audio-Verlust-Problem, das bei MKV-Dateien mit Dolby TrueHD-Tracks auftreten könnte. Für die korrekte Bitstream-Ausgabe einer Dolby TrueHD-Tonspur in MKV-Dateien muss die Tonspur die vollständigen Dolby TrueHD-Audiodaten enthalten, einschließlich der MLP- und AC3-Parts. Wenn das AC3-Teil abgestreift wurde, kann das MLP-Audio nicht als Bitstrom ausgegeben und in LPCM decodiert werden. Das resultierende LPCM behält die volle Qualität von Dolby TrueHD.
  7. Unterstützung für ARIB STD-B25 und ISDB Fonts hinzugefügt.
  8. Es wurde ein Kanal-Re-Mapping-Fehler behoben, bei dem 7.1 MKV als 5.1 abgespielt wird
  9. Ein Problem gelöst, bei dem einige MP3-Dateien, die von Amazon Music Store gekauft wurden, übersprungen werden
  10. Ein Problem gelöst, bei dem „Exiting“ YouTube nicht zum Home-Menü zurückkehrt.
  11. Es wurde ein Problem behoben, bei dem der RS-232-Befehl #QPL mit @QPL OK HOME antwortet, wenn sich der Spieler in den folgenden Zuständen befindet: „NO DISC“, „LOADING“, „OPEN“ und „CLOSE“.
  12. Allgemeine Disk-Kompatibilitätsverbesserungen basierend auf aktuellen und zukünftigen Blu-ray-Releases sowie von Benutzer eingereichten Disc-Samples. Erweitern Sie die Zeichensatzbibliothek, um mehr Sprachen in externen Untertiteln zu unterstützen.

Alle Funktionen und Verbesserungen der bisherigen Firmware sind ebenfalls in dieser Version enthalten.

Hinweis: Die Wiedergabe von BDMV-Ordnern / Dateien, ISO-Dateien und SACD-R wird aufgrund von Kopierschutzgesetzen nicht unterstützt.

Panasonic TX-65CZW954 - Curved OLED UHD 4K TV

 

Cambridge Audio CXU - Einstellungen

Cambridge Darbee Bildverbesserung

PRO erstklassige Bild- und Tonqualität, hochwertige Verarbeitung, HDMI- Eingänge, als Vorstufe einsetzbar

Contra wenige Web-Dienste

Testurteil: überragend! 90%  Preis/Leistung: sehr gut Video Referenz 11-2015